Beinbruch



Alles zum Schlagwort "Beinbruch"


  • Tischtennis: Oberliga NRW

    So., 06.10.2019

    Pleite kein Beinbruch – BW Ottmarsbocholt verliert 5:8

    War geschwächt, gewann aber das Spitzeneinzel gegen Hannah Pollmeier in fünf Sätzen: Lena Uhlenbrock.

    BW Ottmarsbocholt hat das Heimspiel gegen den TTV Hövelhof mit 5:8 verloren. Teamsprecherin Lena Uhlenbrock weiß genau, woran es lag.

  • Schon kaputt

    Mi., 15.05.2019

    Goldene Ziege mit Beinbruch

    Offener Bruch: Die goldfarbene Ziege ist beschädigt.

    Einen Beinbruch hat die goldfarbene Ziege in der Bahnhofstraße davongetragen.

  • Bayern-Coach

    Mi., 03.04.2019

    Kovac: «Kein Beinbruch, wenn wir nicht Meister werden»

    Niko Kovac sieht seinen Trainerjob beim FC Bayern auch ohne deutsche Meisterschaft nicht als gefährdet an.

    München (dpa) - Niko Kovac sieht seinen Trainerjob beim FC Bayern München auch im Falle einer Saison ohne deutsche Meisterschaft nicht als gefährdet an.

  • Sechs Wochen nach Beinbruch

    Sa., 24.11.2018

    Rodler Eggert/Benecken auf Platz zwei

    Toni Eggert und Sascha Benecken wurden Zweiter zum Weltcup-Auftakt in Innsbruck.

    Innsbruck (dpa) Toni Eggert und Sascha Benecken haben sich nach sechswöchiger Verletzungspause beim Weltcup-Auftakt der Doppelsitzer eindrucksvoll zurückgemeldet.

  • Fußball

    So., 23.09.2018

    Kein Beinbruch: Entwarnung bei Schalkes McKennie

    Schalkes Weston McKennie liegt verletzt auf dem Rasen.

    Gelsenkirchen (dpa) - Entwarnung bei Weston McKennie, Aufatmen bei Schalke 04: Der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten hat sich in der Partie gegen den FC Bayern am Samstag (0:2) nicht den befürchteten Bruch des Schien- und Wadenbeins zugezogen. Nach Vereinsangaben erlitt der 20-Jährige eine schwere Muskelprellung mit Einblutung am linken Unterschenkel und keine knöcherne Verletzung. Trotzdem muss McKennie zunächst auf unbestimmte Zeit pausieren.

  • Schwere Muskelprellung

    So., 23.09.2018

    Kein Beinbruch: Entwarnung bei Schalkes McKennie

    Schalkes Weston McKennie (M) wird nach seiner Verletzung von zwei Betreuern vom Platz geführt.

    Gelsenkirchen (dpa) - Entwarnung bei Weston McKennie, Aufatmen bei Schalke 04: Der Mittelfeldspieler des Fußball-Bundesligisten hat sich in der Partie gegen den FC Bayern (0:2) nicht den befürchteten Bruch des Schien- und Wadenbeins zugezogen.

  • Mittelfeldspieler verletzt

    Sa., 22.09.2018

    Verdacht auf Beinbruch: Schalke bangt um McKennie

    Schalkes Weston McKennie liegt verletzt auf dem Rasen.

    Gelsenkirchen (dpa) - Fußball-Bundesligist FC Schalke 04 befürchtet einen wochenlangen Ausfall von Mittelfeldspieler Weston McKennie.

  • Fußball: Oberliga Westfalen

    Fr., 24.08.2018

    RW Ahlen will gegen Sprockhövel das Fundament für die Festung legen

    Gerade noch haben es Sebastian Mützel (links) und Rot-Weiß Ahlen im Westfalenpokal mit Regionalligist SV Lippstadt zu tun bekommen, da wartet in der Liga schon der nächste, starke Gegner: Sprockhövel feierte zuletzt ein Schützenfest.

    Ärgerlich auf jeden Fall. Ein Beinbruch war es aber nicht. Mit dem 1:2 gegen Lippstadt im Westfalenpokal hat Rot-Weiß Ahlen die erste Saisonniederlage kassiert. Trainer Michael Schrank sieht aber eher das Positive: Gegen einen Regionalligisten hat sich seine Mannschaft zum dritten Mal hintereinander gut verkauft. Nun geht es in der Liga gegen Sprockhövel weiter. Und da soll das Fundament für die „Festung“ Wersestadion gegossen werden.

  • Marktplatz: Pfusch beim Pflastern

    Sa., 11.08.2018

    Platten müssen neu verlegt werden

    Mal stoßen Platten aneinander, mal sind die Fugen zu groß: Die Stadt beanstandet Teile der neuen Marktpflasterung. Sie müssen noch mal aufgenommen werden.

    Ärgerlich, aber kein Beinbruch ist es aus Sicht von Stadtbaurat Andreas Mentz, dass ein Teil der Granitplatten auf dem Marktplatz schlecht verlegt worden ist. Nach einer Besichtigung der Baustelle erklärt er, das Pflaster würde aufgehoben und neu verlegt.

  • Hoher Sachschaden beim Einparken

    Di., 22.05.2018

    Polizisten ziehen 87-Jährige aus dem Verkehr

     

    Dass beim Einparken Blechschaden entsteht, ist noch kein Beinbruch. Eine 87-jährige Autofahrerin verursachte allerdings einen massiven Schaden – und wollte es dann nicht gewesen sein.