Bekämpfung



Alles zum Schlagwort "Bekämpfung"


  • Kontrolle zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität

    Fr., 09.10.2020

    Festnahmen und Strafanzeigen

    An der Enscheder Straße wurden am Mittwoch aus den Niederlanden kommende Fahrzeuge kontrolliert.

    Die Bundespolizei hat am Mittwoch und Donnerstag im Stadtgebiet Gronau, auf der Bahnstrecke Enschede - Gronau und an den ehemaligen Grenzübergängen im Norden des Kreises Borken einen Fahndungseinsatz zur Bekämpfung der grenzüberschreitenden Kriminalität durchgeführt. Es wurden drei Menschen festgenommen.

  • Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

    Do., 24.09.2020

    Kosten sind gesunken

    Um rund zehn Prozent ist der Befall mit Eichenprozessionsspinnern in diesem Jahr zurückgegangen, teilt die Stadt mit.

    Rund 30.000 Euro weniger als im vergangenen Jahr musste die Stadt Lüdinghausen für die Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners aufwenden. Das erklärte die städtische Pressesprecherin Anja Kleykamp.

  • Erfolgreiche Bekämpfung

    Mo., 24.08.2020

    Kein gutes Jahr für den Eichenprozessionsspinner

    Im April tauchten die ersten Meldungen über Eichenprozessionsspinner in Münster auf. Seitdem hat die Stadt etwa 120 000 Gespinste bekämpft.

    Noch nie war die Stadt für den Kampf gegen den Eichenprozessionsspinner so gut gerüstet wie in diesem Jahr. Und das hat sich offenbar ausgezahlt.

  • Brände

    Fr., 31.07.2020

    36-Jähriger steckt bei Wespen-Bekämpfung Dach in Brand

    Der Schriftzug «Feuerwehr» ist auf einem Einsatzfahrzeug angebracht.

    Pulheim (dpa/lnw) - Ein 36-Jähriger hat bei der versuchten Bekämpfung eines Wespen-Nestes mit Deospray und Feuerzeug einen Dachstuhl in Brand gesetzt. Den kolossal gescheiterten Plan hatte er nach eigenen Angaben am Donnerstag in Pulheim in Angriff genommen, wie die Polizei am Freitag berichtete. Gase aus Deosprays lassen sich in der Regel mit Feuer entzünden, das ist aber sehr gefährlich. Der 36-Jährige entfachte bei dem Versuch einen Brand an den Holzbalken des Dachstuhls.

  • Trotz Bekämpfung

    So., 05.07.2020

    Ostafrika: Heuschrecken breiten sich weiter aus

    Ein riesiger Heuschreckenschwarm bedeckt im Norden Kenias den Boden.

    Heuschreckenschwärme ziehen über Grenzen von Kontinenten hinweg - besonders betroffen sind aber ostafrikanische Länder wie Kenia, Äthiopien und Somalia. Die Plage könnten den Hunger in der Region verschärfen.

  • Grünflächenamt sieht Höhepunkt der Plage überschritten

    Mi., 01.07.2020

    Eichenprozessionsspinner: „Maßnahmen zeigen Wirkung“

    Zur Eichenprozessionsspinner-Bekämpfung werden die Raupennester an den Baumstämmen abgesaugt.

    Noch sind die Trupps zur Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners im Einsatz – doch mit dem Monat Juni endet die Hauptsaison der gefährlichen Raupen. Der Befall ist auch 2020 stark, die Maßnahmen greifen aber offenbar besser als in den Vorjahren.

  • Zwölf Kolonnen zur Bekämpfung

    Di., 02.06.2020

    Eichenprozessionsspinner: Münsteraner können Nester melden

    Zwölf Kolonnen zur Bekämpfung: Eichenprozessionsspinner: Münsteraner können Nester melden

    Der Eichenprozessionsspinner ist wieder auf dem Vormarsch. Die Stadt hat ihren vorbeugenden Einsatz gegen die Raupen beendet, jetzt stehen Kolonnen zum Absaugen von Nestern bereit. Münsteraner können online melden, wo sie Nester entdecken.

  • Eichenprozessionsspinner ist wieder aktiv

    Mo., 01.06.2020

    Zur Bekämpfung wird genebelt, abgekocht und verklebt

    Der Eichenprozessionsspinner ist wieder aktiv. Bernhard Griesbach aus Münster hat diese Aufnahme eines EPS-Zuges an einem Torpfosten am Hof Watermann in Sendenhorst gemacht. Gut zu erkennen sind die Haare, die für so viel Probleme sorgen

    Es ist warm, und der Eichenprozessionsspinner ist wieder aktiv. Die Stadt versucht mit verschiedenen Methoden, dem Plagegeist zu begegnen. Dazu gehören einnebeln, abkochen und verkleben.

  • Konjunktur

    Fr., 22.05.2020

    Laschet: Erfolge bei Bekämpfung von Coronavirus in NRW

    Armin Laschet (CDU), Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Auch nach der Lockerung vieler Beschränkungen hat Nordrhein-Westfalen im Kampf gegen das Coronavirus nach Angaben von Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) Erfolge erzielt. Seit dem 20. April habe sich die Zahl der Neuinfektionen im Land mehr als halbiert, sagte Laschet am Freitag in Düsseldorf. Zuletzt habe sie im Sieben-Tage-Durchschnitt bei 144 Neuinfektionen pro Tag gelegen. Es gebe ganze Kreise ohne neue Corona-Infektionen.

  • Bekämpfung des Eichenprozessionsspinners

    Di., 05.05.2020

    Jetzt kommen Würmer zum Einsatz

    Ein Mitarbeiter ein Spezialfirma versprüht in der Krone einer Eiche ein Bio-Insektizid, das die Larven des Eichenprozessionsspinners abtöten soll. Insgesamt 1200 Bäume wurden auf diese Art in der vergangenen Woche behandelt.

    Diesmal soll er keine Chance haben. In Saerbeck versprühte eine Fachfirma jetzt ein Bio-Insektizid gegen den Eichenprozessionsspinner, der zu lästigen Folgen führt.