Beletage



Alles zum Schlagwort "Beletage"


  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 13.03.2020

    „Saubere Lösung“ – Union Lüdinghausen setzt aus

    Wisch und weg: Den Schläger für Union Lüdinghausen schwingt Yvonne Li bis Ende Mai nicht mehr.

    Bis Ende Mai finden keine Spiele mehr in der Beletage statt. Unklar ist, was das mit Blick auf die Playoffs und das Final Four bedeutet. Für Union Lüdinghausen hat die Zwangspause auch wirtschaftliche Folgen.

  • Handball: 2. Bundesliga

    Fr., 31.01.2020

    Jan von Boenigk auf dem Sprung in die Beletage

    Avancierte beim 25:21 über Altmeister Gummersbach vor großer Kulisse in Dortmund zum Matchwinner: Jan von Boenigk.

    Als Heranwachsender war Jan von Boenigk zwei Spielzeiten mit dem ASV Senden in der A-Jugend-Bundesliga aktiv. Das gleiche Kunststück könnte ihm nun, ein paar Jahre später, mit den Senioren des ASV Hamm-Westfalen, glücken.

  • Fußball

    Mi., 21.11.2018

    Drei Mannschaften der SG Telgte und zwei des BSV Ostbevern in der Beletage

    Die A-Jugendfußballer des BSV Ostbevern treffen in der eingleisigen Leistungsliga unter anderem auf den Nachwuchs der SG Telgte.

    Am 1./2. Dezember starten die Nachwuchsfußballer in den zweiten Saisonteil. Fünf heimische Mannschaften gehen dann in der Leistungsliga an den Start.

  • Badminton: Bundesliga

    Fr., 09.11.2018

    Union Lüdinghausen in Verfolgerduellen mit Freystadt und Dortelweil komplett

    Badminton-Erstligist Union Lüdinghausen ist in den Heimpartien gegen den TSV Freystadt und den Fun-Ball Dortelweil wohl komplett.

    Obwohl Union Lüdinghausen fünf der bisherigen sechs Partien in der Beletage gewonnen hat: Vollzählig war der Tabellendritte bis dato nie. Insofern hat Teammanager Michael Schnaase vor dem Heimspielwochenende eine gute Nachricht für alle Union-Fans.

  • Fußball: Amateure vs. Profis

    Fr., 22.06.2018

    Zweikampf statt Doppelpass – Kluft zwischen Basis und Beletage wird größer

    Wenn die beiden großen Revierclubs Schalke und Dortmund an einem Sonntagnachmittag – so geschehen im April – aufeinandertreffen, schauen die Amateurvereine in die Röhre.

    Spieler, die für 222 Millionen Euro den Verein wechseln. Revierderbys am Sonntagnachmittag. Champions-League-Partien am frühen Abend. Und die Amateurklubs sind angeschmiert. Die WN haben sich an der Basis umgehört.

  • Ehrenamtlicher Einsatz

    Do., 17.05.2018

    Engagierter Einsatz für Schloss Senden

    Unter fachkundiger Anleitung von Christian Kiesow (l.) haben Ehrenamtliche der Jugendbauhütte Türen und Fenster des Schlosses aufgearbeitet und wieder gangbar gemacht.

    In der Beletage und im Obergeschoss von Schloss Senden haben hilfreiche Geister Spuren hinterlassen. Das ehrwürdige Gemäuer soll wieder zu einem echten Wahrzeichen werden.

  • Handball: Bundesliga-Quali

    Fr., 11.05.2018

    Beletage lockt, kostet aber: ASV Senden zwiegespalten

    Benedikt Otte (r.) und Co. nehmen an der Bundesliga-Quali teil.

    In zwei Wochen beginnt für die A-Jugendlichen des ASV Senden die Bundesliga-Quali. Das ist an sich eine gute Nachricht. Es gibt aber auch Vorbehalte im Sportpark. Grund: das liebe Geld.

  • Schloss Senden bekommt neuen Haupteingang:

    Do., 30.11.2017

    Zutritt zur Beletage würdig gestaltet

    In Zusammenarbeit mit den FSJlerinnen Paula Glück (r.) und Miriam Gayer haben die Tischler Falk Guntrum (l.) und Christian Kiesow eine neue Hauoteingangstür für Schloss Senden gebaut.

    Gemeinsam mit den Tischlern Tischler Christian Kiesow und Falk Guntrum haben Miriam Gayer und Paula Glück von der Jugendbauhütte eine neue (vorläufige) Haupteingangstür für Schloss Senden gebaut.

  • Konzert unterstützt Erhalt von Schloss Senden:

    Mo., 30.10.2017

    Partystimmung auf der Beletage

    Glücklich und zufrieden mit dem Konzert waren nicht nur die Musiker, sondern auch die Organisatoren Guido Passmann (l.) und Mathias Ferger (r.) sowie die Zuhörer.

    Mit handgemachter Musik aus den 60er und 70er Jahren begeistere das Duo „Contenders“ die Zuhörer auf Schloss Senden. Das Konzert hatten Mathias Ferger und Guido Passmann organisiert.

  • Fußball

    Sa., 03.12.2016

    Köln unterliegt 0:4 bei Hoffenheim

    Anthony Modeste liegt am Boden.

    Sinsheim (dpa) - 1899 Hoffenheim bleibt in der Fußball-Bundesliga ungeschlagen und spielt weiter munter in der Beletage mit. Die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann bezwang am Samstag den 1. FC Köln im Verfolger-Duell des 13. Spieltages ganz souverän mit 4:0 (2:0.). Damit landeten die Kraichgauer den ersten Sieg gegen die Rheinländer seit November 2009 und verbesserten sich in der Tabelle auf Rang vier. Sandro Wagner (8. und 67. Minute) gelang vor 29 740 Zuschauern in der Sinsheimer Rhein-Neckar-Arena seine Treffer Nummer sechs und sieben. Zudem durften sich Olympia-Teilnehmer Jeremy Toljan (39.) und der gebürtige Kölner Mark Uth (89.) als Torschütze feiern lassen.