Beruf



Alles zum Schlagwort "Beruf"


  • Recht im Beruf

    Mi., 03.06.2020

    Chef darf Abstandsregeln nicht per Video kontrollieren

    Nicht alle Kollegen achten auf die Abstandsregeln. Doch Arbeitgeber dürfen ihre Mitarbeiter nicht ohne Weiteres per Video überwachen.

    Zur Eindämmung der Corona-Pandemie müssen Arbeitgeber bestimmte Hygienevorgaben umsetzen. Ob die Belegschaft sich daran hält, darf aber nicht einfach so mit Videoaufnahmen kontrolliert werden.

  • «Applaus reicht nicht»

    Fr., 27.03.2020

    Systemrelevante Berufe nur mäßig bezahlt

    Arbeiten in der Altenpflege oder im Einzelhandel sind zwar systemrelevant, werden aber unterdurchschnittlich bezahlt.

    Applaus von den Balkonen und warme Worte - die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen erfreuen sich in der Corona-Krise maximaler Beliebtheit. Aber verdienen sie auch genug?

  • «Applaus reicht nicht»

    Fr., 27.03.2020

    Systemrelevante Berufe nur mäßig bezahlt

    Angelernte Kräfte im Krankenhaus kommen ohne Sonderzahlungen auf 2763 Euro brutto im Monat.

    Applaus von den Balkonen und warme Worte - die Beschäftigten in systemrelevanten Berufen erfreuen sich in der Corona-Krise maximaler Beliebtheit. Aber verdienen sie auch genug?

  • Corona-Krise

    Mo., 23.03.2020

    Wirtschaft wartet dringend auf Staatshilfen

    «Soforthilfe ist das Gebot der Stunde - und absolut wörtlich zu nehmen», sagt Wolfgang Ewer, Präsident des Bundesverbandes der Freien Berufe.

    Bei vielen Betrieben und freien Berufen hat die Coronavirus-Krise Aufträge und Umsätze einbrechen lassen. Wie soll es weitergehen? Die Bundesregierung will milliardenschwere Notpakete beschließen.

  • Gesundheit

    Fr., 20.03.2020

    Bestatter fordern Anerkennung als systemrelevanter Beruf

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Bestatter in Nordrhein-Westfalen fordern, in die Liste der systemrelevanten Berufe aufgenommen zu werden. «Hintergrund ist die Tatsache, dass unsere Mitgliedsunternehmen aktuell keine Desinfektionsmittel, Mund-Nasen-Schutz, Schutzbrillen und Einweg-Infektionshandschuhe mehr käuflich erwerben können», sagte der Vorsitzende des Bestatterverbandes NRW, Frank Wesemann, am Freitag in Düsseldorf. Die Schutzausrüstung werde von den Bestattern angesichts von 210 000 Sterbefällen jährlich schon jetzt für den täglichen Gebrauch benötigt. Sie müsse aber erst recht zur Verfügung stehen, wenn es zu einem Anstieg der Sterbefälle aufgrund des Coronavirus komme.

  • Diabetiker im Beruf

    Mi., 04.03.2020

    Alle vier Jahre Anspruch auf Reha

    Diabetiker können auf ärztliche Empfehlung alle vier Jahre eine Reha machen - dabei ist Bewegung häufig ein wichtiger Bestandteil.

    Ein stressiger Beruf kann für Diabetiker eine Herausforderung sein. Gerade dann kann eine Reha nützlich sein. Was Sie dazu wissen müssen. Und wann Sie den Chef über die Krankheit informieren sollten.

  • Informieren und ausprobieren bei „Berufe begreifen“ in der Stadthalle

    Sa., 29.02.2020

    Ausbildungsberufe zum Anfassen

    Ochtruper Schüler der neunten Klassen können sich am 5. März bei „Berufe begreifen“ über Ausbildungsberufe informieren.

    Was tun nach dem Schulabschluss? Für Schüler der neunten Klassen bieten die Ochtruper Schulen das Erkundungsprojekt „Berufe begreifen“ an. 43 Betriebe stellen sich am Donnerstag (5. März) in der Stadthalle vor.

  • Spezialisten in der Pflege

    Di., 25.02.2020

    Ist der Beruf der Kinderkrankenschwester ein Auslaufmodell?

    Neben dem Beruf der Kinderkrankenpfleger/in gibt es nun auch Pflegefachkräfte mit pädiatrischer Vertiefung. Kritiker sehen große Qualitätsunterschiede.

    Die Kinderärzte in Deutschland diagnostizieren den «schleichenden Tod der Kinderkrankenschwester». Die Schuld sehen sie beim neuen Pflegeberufegesetz, das dem beliebigen Einsatz von Pflegepersonal Tür und Tor öffne.

  • Umweltschutz

    Mo., 24.02.2020

    Grüne Berufe für die Generation Greta

    Umweltschutz auch in der Ausbildung ausleben: Jugendliche haben die Möglichkeiten noch nicht immer auf dem Radar.

    Freitags demonstrieren und sich für eine bessere Welt einsetzen: Klimaschutz steht hoch im Kurs bei Jugendlichen. Aber spielt das Thema auch bei der Suche nach dem Ausbildungsplatz eine Rolle?

  • CDU-Politiker informieren sich in der „Oase“

    Fr., 14.02.2020

    Beruf attraktiver gestalten

    Was die Hebammen im Kreis Coesfeld bewegt, berichteten Anna Büscher, Gwendolyn Vogt und Birgit Lechtenberg den Abgeordneten Marc Henrichmann (r.) und Dietmar Panske.

    Die Hebammen im Kreis Coesfeld haben Sorgen. Zum Beispiel wegen der Kosten für die Haftpflicht- und Rentenversicherung. Marc Henrichmann und Dietmar Panske hörten genau zu.