Berufsorientierung



Alles zum Schlagwort "Berufsorientierung"


  • Statt Praktikum

    Di., 07.04.2020

    Karriere-Netzwerke zur Berufsorientierung nutzen

    Zu Corona-Zeiten fällt ein Praktikum flach.

    Zu Coronavirus-Zeiten fällt für Schulabsolventen einiges an Möglichkeiten aus. Doch Not macht erfinderisch. Jetzt könnten Netzwerke hilfreich sein.

  • Kooperation von Klimakommune, Unternehmen und Einrichtungen

    Mo., 02.03.2020

    Berufsorientierung im Bioenergiepark

    Teilnehmer des ersten Treffens zum Thema Berufsorientierung im Bioenergiepark in der Gläsernen Heizzentrale.

    Im Bioenergiepark wird in Ausbildungs- und Studienberufen gearbeitet. Dieses Potenzial möchten die Klimakommune, Unternehmen und Einrichtungen für die Berufsorientierung von Schülern nutzen, angedockt an den Außerschulischen Lernstandort und gefördert mit Zuschüssen der Deutschen Bundesstiftung Umwelt.

  • Seminar zur Berufsorientierung setzt am KvG einen Schritt vor der Berufsberatung an

    Di., 18.02.2020

    „Und was machst du nach dem Abitur?“

    Den beiden Schülerinnen Pauline Melcher und Julia Bossert hat die Teilnahme an neuen Berufsfindungsseminar persönlich etwas gebracht, so erzählen sie. Tobias Pörsel (3.v.l.) hat es geleitet. Schulleiter Dr. Heinrich Zopes (r.) und die beiden Lehrpersonen Ingo Schwarze und Carsten Eckmann hören gespannt zu.

    Wer will da noch den Überblick behalten? 19 000 Studiengänge gibt es derzeit deutschlandweit, erzählt Tobias Pörsel. Auch die Zahl der Ausbildungsberufe ist kaum noch überschaubar.

  • Berufsorientierung an der Waldschule Kinderhaus

    Fr., 17.01.2020

    Direkter Kontakt zu Arbeitgebern

    Der Berufsorientierungstag an der Waldschule Kinderhaus stieß auf große Resonanz – sowohl bei den Jugendlichen, als auch bei den Unternehmen (v.l.): Berufswahlkoordinatorin Melanie Böyük, Heike Böntrup (Agentur für Arbeit), Sozialarbeiterin Diemut Nagel, Schulleiterin Susanne Schröder und Dr. Jan Weischer, Geschäftsführer der Elektrotechnik-Firma „Hülsbömer und Weischer GmbH“.

    Die Waldschule Kinderhaus bringt ihren Schülern die Arbeitswelt näher. Das ist ein elementares Anliegen der Hauptschule: Sie setzt auf den direkten Kontakt zu Arbeitgebern und einen konkreten Einblick in die Berufswelt

  • Berufsorientierung

    Fr., 02.08.2019

    Vor Ausbildungsmesse Termine vereinbaren

    Auf einer Jobmesse können Schüler oder Berufseinsteiger Ausbildungsbetriebe kennenlernen: Es lohnt sich, schon im Vorhinein Termine mit den Unternehmen zu vereinbaren.

    Eine Jobmesse bietet für Schüler und Berufseinsteiger viele Möglichkeiten, sich Wissen über mögliche Berufe und Firmen zu verschaffen. Mit einer Maßnahme lässt sich der Besuch noch effektiver gestalten.

  • Besuch in der Sekundarschule Sassenberg

    So., 14.07.2019

    Berufsorientierung auf Augenhöhe

    Informierten in der Sekundarschule Sassenberg über betriebliche Ausbildung: (v. l.) Fynn Knubel (technotrans), IHK-Mitarbeiterin Silke Deutschmann, Sebastian Wurm (Surteco), Philipp Boortz (technotrans), Studien- und Berufswahlkoordinatorin Stephanie Lübbers und HWK-Mitarbeiterin Regina Girhards.

    Drei Auszubildende von Sassenberger Unternehmen präsentierten dem Neunerjahrgang der Sekundarschule ihre Berufe. Den Einsatz hatten die Industrie- und Handelskammer (IHK) Nord Westfalen und die Handwerkskammer (HWK) Münster koordiniert, die mit ihrem Gemeinschaftsprojekt „Ausbildungsbotschafter“ die Berufsorientierung in der Schule unterstützen.

  • Projekt zur Berufsorientierung

    Do., 20.06.2019

    Einmal im Bogen gemauert

    Maurer für einen Tag: Achtklässler der Sekundarschule nahmen an einem besonderen Pilotprojekt zur Berufsorientierung auf der Burg Vischering teil

    Achtklässler der Sekundarschule durften auf der Burg Vischering mit Maurer Matthias Krusel verschiedene Bögen herstellen. Dabei handelte es sich um ein Projekt zur Berufsorientierung, das den Schülern viel Spaß gemacht hat.

  • Berufsorientierung am Augustinianum

    Mi., 22.05.2019

    Die Unternehmen stehen Schlange

    Hier geht es um das Lehramt. Viele Schüler im Augustinianum interessierten sich für universitäre Ausbildungen.

    Der Studien- und Berufswahltag am Grevener Gymnasium ist über die Grenzen Grevens hinaus bekannt. Unis und Unternehmen aus dem gesamten Bundesgebiet wollen an dem Studien- und Berufswahltag teilnehmen

  • Elisabeth-Tombrock-Haus

    Sa., 04.05.2019

    FSJ kommt den Jungen und den Alten zugute

    Zufriedene FSJler (v.l.): Kim-Marie Rische, Seda Alaca, Kerem Günöz, Vanessa Sparla und die Leiterin Hauswirtschaft Käthe Winkelmann. Nicht auf dem Bild: Darius Steinhorst, Hamed Malikzada, Mia Weischenberg-Schulz und Lukas Stebel.

    Der Freiwilligendienst im Elisabeth-Tombrock-Haus ist für junge Menschen ein guter Weg zur Berufsorientierung. Im August und September werden wieder Stellen frei.

  • Interessante Einblicke

    Fr., 26.04.2019

    Achtklässler schnuppern beim Kreis

    Die Teilnehmer des Berufsfelderkundungstages in der Kreisverwaltung Steinfurt mit Personalsachgebietsleiter Christian Ernst (1.v.l.), Julia Essing (Haupt- und Personalamt, 1.v.r.) und Ina Pech (Auszubildende, 2.v.r.).

    Als weiteren Baustein der Berufsorientierung können Schülerinnen und Schüler auch beim Kreis Steinfurt die sogenannten Berufsfelderkundungstage absolvieren.