Beschaffung



Alles zum Schlagwort "Beschaffung"


  • «Luftbrücke» gefordert

    So., 05.04.2020

    Debatte um Beschaffung von Schutzkleidung geht weiter

    Ein Mitarbeiter führt in einem Corona-Abstrichzentrum einen Test durch.

    Schutzmasken werden in der Corona-Krise dringend gebraucht. Für ihre Beschaffung fordert die FDP eine Luftbrücke. Die CSU setzt auf eine nationale Notfallproduktion. Andere bitten die Bundeswehr um Hilfe.

  • Spendenaufruf im Kreis Coesfeld

    Mi., 01.04.2020

    „Die Beschaffung von FFP2-Atemmasken ist nach wie vor sehr schwierig“

    Spendenaufruf im Kreis Coesfeld: „Die Beschaffung von FFP2-Atemmasken ist nach wie vor sehr schwierig“

    Schutzmasken sind begehrt. Der Bedarf in den Krankenhäusern und Seniorenheimen im Kreis Coesfeld steigt. Es gibt Lieferprobleme, Nachschub ist unklar.

  • Verteidigung

    Do., 30.01.2020

    Vereinfachte Beschaffung für die Bundeswehr

    Berlin (dpa) - Die Beschaffung wichtiger Güter für Bundeswehr und Polizei soll beschleunigt werden. Dieses Ziel verfolgt ein Gesetz, das der Bundestag verabschiedet hat. Um die komplizierten und langwierigen Vergabeverfahren zu vereinfachen, werden damit bei Schlüsseltechnologien im Verteidigungs- und Sicherheitsbereich Ausnahmen von einer EU-weiten Ausschreibung ermöglicht. Vereinfachungen soll es auch bei der Beschaffung von Material für Auslandseinsätze der Bundeswehr geben und wenn die Abwehr terroristischer Angriffe schnelles Handeln erfordert.

  • Informationsveranstaltung am 23. September

    Mi., 18.09.2019

    Faire öffentliche Beschaffung

    Christian Wimberger referiert am Montag in der Stadtbücherei.

    Das Siegel „Fairtrade-Stadt“ wurde der Stadt Gronau vor fünf Jahren verliehen. Die „Steuerungsgruppe Fairtrade-Stadt“ möchte den eingeschlagenen Weg zu einer gerechteren Welt weitergehen: Bei der Beschaffungs- und Vergabepraxis der Stadt und der städtischen Gesellschaften sollen neben ökonomischen auch soziale und ökologische Aspekte Berücksichtigung finden können. Die Stadt Gronau hat entsprechende Bestimmungen in ihre Vergaberichtlinien aufgenommen.

  • «Heron TP» für die Bundeswehr

    Mi., 13.06.2018

    Bundestag gibt Weg für Beschaffung von Kampfdrohnen frei

    Israelischer Kampfdrohnen für fast eine Milliarde Euro sollen angemietet werden.

    Nach jahrelanger Diskussion bringt der Bundestag eines der umstrittensten Rüstungsprojekte der Bundeswehr auf den Weg: Die Beschaffung von Kampfdrohnen. Waffen sollen sie noch keine tragen.

  • Appell an die Bevölkerung

    So., 21.01.2018

    Wohnraum dringend gesucht

    Die Beschaffung von Wohnraum ist das größte Problem bei der Betreuung von Flüchtlingen und Asylbewerbern in der Gemeinde Laer. Für die Mitarbeiter der Verwaltung und die ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagierten Bürger bedeutet die Suche nach Wohnungen eine große Herausforderung. Deswegen appellieren sie erneut an die Bevölkerung, Wohnraum zur Verfügung zu stellen.

  • Verteidigung

    Do., 27.11.2014

    Neue Vereinbarung zur Beschaffung von Hubschraubern

    Berlin (dpa) - Die zuletzt mit Ausrüstungsmängeln kämpfende Bundeswehr kann mit zahlreichen neuen Hubschraubern rechnen. Die Koalition stimmte einer geplanten neuen Rahmenvereinbarung des Verteidigungsministeriums mit dem Hersteller Airbus zu. Der verteidigungspolitische Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, Henning Otte, sprach am Abend von einem «wesentlichen Durchbruch zur Verbesserung der Ausrüstungssituation der Bundeswehr». Zuvor hatte «Spiegel Online» über die Rahmenvereinbarung berichtet, wonach neue Hubschrauber für 8,5 Milliarden Euro angeschafft werden sollen.

  • Freiwillige Feuerwehr schreibt Brief an die Ratsfraktionen

    Mo., 16.12.2013

    Beschaffung nicht aufschieben

    Die Führung der Freiwilligen Feuerwehr in der Gemeinde Nottuln und alle örtlichen Löschzugführer setzen sich gemeinsam für die schnelle Anschaffung einer Drehleiter ein.

  • Schlaglichter

    Di., 14.05.2013

    Beschaffung der Aufklärungsdrohne «Euro Hawk» vor dem Aus

    Berlin (dpa) - Das Programm zur Beschaffung der Aufklärungsdrohne «Euro Hawk» für die Bundeswehr steht vor dem Aus. Grund sind massive Probleme bei der Zulassung für den europäischen Luftraum. Das erfuhr die dpa aus Regierungskreisen. Bisher sind in das Projekt 508 Millionen Euro Entwicklungsmittel geflossen. Die Bundeswehr hatte die Anschaffung von fünf «Euro Hawk»-Drohnen geplant. Dabei handelt es sich um die US-Drohne «Global Hawk», die mit Aufklärungstechnik des europäischen Konzerns EADS ausgestattet ist.

  • Schlaglichter

    So., 21.04.2013

    Beschaffung von Drohnen verzögert sich möglicherweise weiter

    Berlin (dpa) - Die Beschaffung von Drohnen für die Bundeswehr verzögert sich möglicherweise weiter. Verteidigungsstaatssekretär Christian Schmidt sagte der dpa, dass weiterhin keine Angebote der beiden infrage kommenden Hersteller aus den USA und Israel vorliegen. Der CSU-Politiker hält es daher für wahrscheinlich, dass der bis Oktober 2014 laufende Mietvertrag für drei israelische Drohnen vom Typ «Heron 1» zunächst verlängert wird. Die Bundeswehr nutzt «Heron 1» seit 2010 in Afghanistan.