Beteiligungsverfahren



Alles zum Schlagwort "Beteiligungsverfahren"


  • Formales Beteiligungsverfahren für den Nahverkehrsplan

    Mi., 23.05.2018

    Der nächste Schritt

    In dem seit fast drei Jahre laufenden Verfahren, den Nahverkehrsplan für den Kreis Steinfurt fortzuschreiben und das damit verbundene und mittlerweile weit über 300 Seiten dicke Gesamtpakt zu verabschieden, kann der nächste Schritt gemacht werden. Der Fachausschuss für Verkehr hat in seiner jüngsten Sitzung beschlossen, das sogenannte formale Beteiligungsverfahren einzuleiten.

  • Energie

    Di., 12.09.2017

    Landesregierung beschließt umstrittenen Windkraft-Erlass

    Der Wirtschaftsminister von Nordrhein-Westfalen, Andreas Pinkwart.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die schwarz-gelbe Landesregierung hat die umstrittenen Einschränkungen des Windenergie-Ausbaus beschlossen. Das teilte NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Dienstag mit. Nun starte ein Beteiligungsverfahren. Die Änderung des Windenergieerlasses werde voraussichtlich Anfang 2018 rechtsverbindlich.

  • Erörterungstermin zu Dyckerhoff

    Mi., 03.05.2017

    Einwendern wird Gehör verschafft

    Das Dyckerhoff-Werk in Lengerich.

    Die Verbrennung von sogenannten Sekundärbrennstoffen wird ab dem 8. Mai Thema in der Gempt-Halle sein. Dort richtet die Bezirksregierung einen Erörterungstermin zu den umstrittenen Plänen von Dyckerhoff aus.

  • Geplante Verbrennungsanlage im Bioenergiepark

    Mi., 19.04.2017

    Klärschlamm: Weitere Infos angefordert

    Erklärte verständlich und bei Bedarf technisch detailliert im März die Klärschlammverbrennung: Prof. Peter Quicker von der RWTH Aachen.

    Im Genehmigungsverfahren für die geplante Klärschlammverbrennung im Bioenergiepark hat die Bezirksregierung weitere Unterlagen von der antragstellenden Firma angefordert. Erst damit soll eine Entscheidung fallen. Im Vorfeld hatte es angekündigte Einwendungen insbesondere aus der Landwirtschaft gegeben.

  • Bürgerwindpark Hollich Sellen stellt Verkaufsprospekt vor

    Fr., 17.03.2017

    Beteiligungsverfahren ist eröffnet

    Aufmerksam verfolgten die Besucher der Informationsveranstaltung im Martin-Luther-Haus am Donnerstagabend die Erläuterungen, wie sie sich an dem Bürgerwindpark Hollich Sellen beteiligen können.

    Die Geschäftsführung des Bürgerwindparks Hollich Sellen hat nicht übertrieben. Das Interesse der Bevölkerung, sich an diesem 80-Millionen-Euro-Projekt zu beteiligen, ist riesig. So riesig, dass man schon jetzt von einem Zeichnungsüberhang ausgeht. Über 700 Personen aus „zeichnungsberechtigten Gebieten“ sind bereits gelistet. Dabei geht es nicht nur um alternative Anlagemöglichkeiten in einer anhaltenden Niedrigzinsphase, sondern insbesondere auch darum, regionale Wertschöpfung vor Ort zu schaffen und Energieerzeugung in Bürgerhand zu legen.

  • Firma Dyckerhoff

    Di., 31.01.2017

    Antrag liegt ab Montag aus

    Die Firma Dyckerhoff will den Anteil der Sekundärbrennstoffe bei der Zementproduktion auf bis zu 100 Prozent ausdehnen. Der entsprechende Antrag liegt der Bezirksregierung Münster vor. Am 6. Februar beginnt das Beteiligungsverfahren der Öffentlichkeit.

  • Stellungnahme zum Bundesverkehrswegeplan

    Do., 09.06.2016

    Ob es etwas nützen wird?

    Die Bürgerinitiativen IWS und BVW aus Warendorf kämpfen schon seit Jahren gegen den geplanten Ausbeu der B 64n – unter anderem mit großformatigen Plakaten im Verlauf der vorgesehenen Trasse.

    Post aus Berlin für die „G4“, die Gemeinschaft der vier B 64n-kritischen Bürgerinitiativen aus Warendorf, Beelen und Herzebrock-Clarholz: Das Referat Bundesverkehrswegeplan (BVWP) im Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur bestätigt den Eingang der 84 Seiten umfassenden G4-Stellungnahme zur Straßenplanung.

  • Geplantes Multifunktionsgebäude am Schulzentrum

    Fr., 13.05.2016

    Schüler sollen beteiligt werden

    Im Ladenlokal an der Weinerstraße will der Verein JAS, wie auch schon bei der Umgestaltung der Wallanlagen, die Workshops zur Gestaltung des geplanten Multifunktionsgebäudes für das Schulzentrum durchführen.

    Die Schüler sollen an der Gestaltung des geplanen Multifunktionsgebäudes am Schulzentrum beteiligt werden. Das hat der Ausschuss für Bildung und Sport am Mittwochabend beschlossen. Einstimmig fiel die Entscheidung jedoch nicht aus.

  • Keine Auflagen durch Bezirksregierung

    Do., 28.04.2016

    Landschaftsplan ist nun gültig

    Der Landschaftsplan „Sassenberg“ ist der zehnte Plan im Kreis Warendorf, der jetzt mit Veröffentlichung im Amtsblatt des Kreises am 15. April in Kraft getreten ist. Der Kreis hatte zuvor zur Erstellung des Landschaftsplans ein umfangreiches öffentliches Beteiligungsverfahren durchgeführt.

  • Kreis stellt den neuen Landschaftsplan vor

    Fr., 01.04.2016

    Natur hat Vorrang

    Im neuen Landschaftsplan sollen fünf Naturschutzgebiete, zehn Landschaftsschutzgebiete, sieben Naturdenkmale und 57 geschützte Landschaftsbestandteile festgesetzt werden. Am 5. und 6. April wird er diskutiert.