Betrag



Alles zum Schlagwort "Betrag"


  • Hundesteuer

    Sa., 10.08.2019

    Kampfhundhaltung bringt höhere Beträge in die Gemeindekasse

    Sogenannte Kampfhunde schlagen bei der Steuer mit erhöhten Abgaben zu Buche.

    Der Hund ist das älteste Haustier des Menschen. Im Gegensatz zu Katzen wird für Hunde eine Steuer fällig. Doch wie hoch ist diese in der Gemeinde Heek? Und welche gesonderten Regeln gelten für Kampfhunde? Ein Überblick.

  • Auktion in New York

    Mi., 24.07.2019

    Turnschuhe für 437.500 Dollar versteigert

    Ein «Moon Shoe» der Firma Nike. Ryan Unruh/Sotheby's

    Einen sechsstellingen Betrag für ein Paar Turnschuhe? Das ist fraglos viel Geld. Doch einem Sammler war das den Preis wert.

  • Fußball: 3. Liga

    Mo., 22.07.2019

    Hoher fünfstelliger Betrag für Preußen aus dem Nachwuchsfördertopf

    Die Finanzen immer im Blick: Malte Metzelder

    Aus dem Nachwuchsfördertopf des DFB für Drittligisten durfte sich auch Preußen Münster mit einem hohen fünfstelligen Betrag bedienen. Es könnte aber auch wesentlich mehr sein, wenn der Verein sein angestrebtes Nachwuchsleistungszentrum erhält.

  • Gerichtsurteil

    Di., 26.02.2019

    Krankenkasses-Prämie reduziert steuerlich absetzbaren Betrag

    Die Prämienzahlung einer Krankenkasse ist steuerlich einem Urteil zufolge wie eine Beitragsrückerstattung zu bewerten.

    Verbraucher können ihre Beiträge zur Krankenversicherung in der Einkommenssteuererklärung geltend machen. Von der Kasse gezahlte Prämien mindern diese Summe allerdings. Was ist zu beachten?

  • Höheren Betrag erhalten

    Mi., 03.10.2018

    Kindergeld bei Patchwork-Familien richtig beantragen

    Am besten stellt der Elternteil den Kindergeldantrag, der mehr Kinder in die Familie mitbringt.

    Die Anzahl der Kinder ist entscheidend für die Höhe des Kindergeldes. Bei Patchwork-Familien ist genau das aber etwas komplizierter: Hier kommt es auch darauf an, welches Elternteil den Antrag stellt.

  • Studie

    Di., 24.04.2018

    Deutsche zahlen immer noch am liebsten in bar

    Bargeld ist bei den Deutschen immer noch das beliebteste Zahlungsmittel. Doch gerade bei größeren Beträgen kommt die Girocard immer häufiger zum Einsatz.

    Die Bundesbürger halten den Banknoten und Münzen die Treue - wenn es um kleine Einkäufe geht. Bei großen Beträgen wird dagegen immer öfter bargeldlos bezahlt.

  • Girocard immer beliebter

    Di., 24.04.2018

    Deutsche zahlen immer noch am liebsten in bar

    Eine Frau bezahlt an einem Gemüsestand auf dem Wochenmarkt mit Bargeld ihren Einkauf. Das mit Bargeld gezahlt wird kommt in Deutschland immer seltener vor.

    Die Bundesbürger halten den Banknoten und Münzen die Treue - wenn es um kleine Einkäufe geht. Bei großen Beträgen wird dagegen immer öfter bargeldlos bezahlt.

  • Ein Täter in U-Haft

    Mi., 21.02.2018

    Trickbetrüger erleichtern 88-Jährigen um sechsstelligen Betrag

    Ein Täter in U-Haft: Trickbetrüger erleichtern 88-Jährigen um sechsstelligen Betrag

    Sie gaben sich als Polizeibeamte aus, gaukelten einen bevorstehenden Einbruch vor und erleichterten so einen 88-jährigen Münsteraner um einen mittleren sechsstelligen Betrag. Als die Trickbetrüger-Bande noch mehr Bargeld forderte, wurde einem Täter die Gier zum Verhängnis.

  • Falsch abgebucht

    Mi., 20.12.2017

    So holen Verbraucher Lastschriften zurück

    Wenn es im Lastschriftverfahren zu Fehlern kommt, können Verbraucher den falsch abgebuchten Betrag zurückholen.

    Bei Lastschriften können versehentlich zu hohe Beträge abgezogen werden. Verbraucher haben zwar die Möglichkeit, dieses Geld zurückzuholen. Doch dafür gilt eine Frist.

  • Clevere Geldanlage

    Mi., 13.12.2017

    So kommt man mit kleinen Beträgen zum Vermögen

    Auch aus kleinen Beträgen kann ein Vermögen wachsen. Geringverdiener müssen frühzeitig investieren und durchhalten, wenn sie ihr Geld vermehren wollen.

    Anlegen statt sparen - das empfehlen die meisten Experten. Aber lässt sich das eigene Geld wirklich vermehren, wenn man keine großen Summen investieren kann? Die Antwort: Ja. Man muss es nur richtig machen.