Betrugsversuch



Alles zum Schlagwort "Betrugsversuch"


  • Anrufe von angeblichen Verwandten

    Fr., 05.02.2021

    Betrugsversuche bei zwei Frauen erfolglos

    Anrufe von angeblichen Verwandten: Betrugsversuche bei zwei Frauen erfolglos

    Zwei Betrugsversuche per Telefon sind bei der Polizei zur Anzeige gebracht worden. Die Täter gaben sich als angebliche Verwandte bzw. Polizisten aus. Doch bei den Gronauerinnen gerieten sich mit der Masche an die Falschen.

  • «Organisierte Kriminalität»

    Mi., 13.01.2021

    Tausende Betrugsversuche bei Führerschein-Theorieprüfungen

    Bei der theoretischen Prüfung in Deutschland sind in den vergangenen beiden Jahren zahlreiche Betrugsversuche aufgeflogen.

    Spickzettel waren gestern. Heute sind Minikameras im Knopfloch, winzige Ohrstöpsel und erfahrene Helfer im Einsatz, wenn es um die Theorieprüfung für den Führerschein geht.

  • Anträge über gut 2,5 Mio.

    Mo., 11.01.2021

    Millionen-Betrugsverdacht bei Corona-Soforthilfen

    Der Angeklagte soll in Bayern, Nordrhein-Westfalen, Berlin, Hessen, Baden-Württemberg und dem Saarland unter Verwendung von Scheinidentitäten unberechtigt 91 Anträge gestellt haben.

    Kaum beschließt der Staat im Frühjahr Corona-Hilfen, da werden erste Betrugsversuche bekannt. Das Landgericht München I beschäftigt sich seit Montag mit einem besonders großen Fall.

  • Mehrere Betrugsversuche bei der Polizei angezeigt

    Mi., 06.01.2021

    Bankangestellte erkennt „Enkeltrick“

    Mehrere Betrugsversuche bei der Polizei angezeigt: Bankangestellte erkennt „Enkeltrick“

    Mehrere Tausend Euro hatte eine ältere Dame in Heek bei der Bank abgehoben, nachdem ein Anrufer, angeblich ihr Enkel, behauptet hatte, in einen Unfall verwickelt zu sein und er sofort Bargeld benötige. Auch die IBAN-Nummer gab die Frau in dem Telefonat preis.

  • Therapie reicht nicht als Begründung für Bewährung

    Mi., 09.12.2020

    Wiederholungstäterin muss ins Gefängnis

    Eine 58-jährige Frau aus Emsdetten muss erneut ins Gefängnis.

    Ein Verkäufer wurde hellhörig, deshalb flog die 58-jährige Emsdettenerin bei einem Betrugsversuch auf. Es war nicht ihr erstes Vergehen. Beim Prozess sagte ihr Verteidiger, seine Mandantin habe Mietschulden tilgen und kein Luxusleben führen wollen. Aber auch eine begonnene Psychotherapie bewahrte die Frau nicht vor dem Gefängnis.

  • Zeugensuche nach Betrugsversuch

    Mi., 15.07.2020

    Enkeltrick und verdächtige Beobachtung

    Zeugensuche nach Betrugsversuch: Enkeltrick und verdächtige Beobachtung

    Bei einem Enkeltrick-Betrugsversuch hat eine Frau aus Suderwick verdächtige Beobachtungen gemacht. Zum einen machte sich ein Autofahrer während des Telefonats verdächtig, zum anderen gibt es Hinweise darauf, dass jemand am Abend zuvor auf ihrem Grundstück war.

  • Kriminalität

    Mi., 24.06.2020

    Führerscheinprüfung: Mann erneut bei Betrugsversuch erwischt

    Das Blaulicht an einem Einsatzwagen der Polizei.

    Iserlohn (dpa/lnw) - Erneut soll ein 53-Jähriger versucht haben, die theoretische Führerscheinprüfung für jemand anderen abzulegen. Schon vergangene Woche sei der Mann in Lüdenscheid mit «derselben Masche» aufgefallen, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Dieses Mal habe sich der Bielefelder in Iserlohn als 50-jähriger Arnsberger ausgegeben. Der eigentliche Prüfling habe vor dem Gebäude gewartet.

  • Kriminalität

    Mo., 04.05.2020

    Ministerium: Erneut Betrugsversuche bei Corona-Soforthilfen

    Ein Binärcode, von dem ein Segment rot eingefärbt ist, steht auf einem Bildschirm.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die NRW-Landesregierung hat vor erneuten Betrugsversuchen bei den Corona-Soforthilfen gewarnt. Es sei eine Email im Umlauf, mit der Betrüger versuchten, Daten abzugreifen, wie eine Sprecherin des Wirtschaftsministeriums am Montag sagte. 

  • Kriminalität

    Fr., 17.04.2020

    576 Anzeigen wegen Betrugsmasche mit Corona-Soforthilfen

    Das Foto zeigt die Internetseite für Soforthilfen des Wirtschaftsministeriums des Landes NRW.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Wegen Betrugsversuchen mit Corona-Soforthilfen sind bei der Polizei in Nordrhein-Westfalen mittlerweile 576 Anzeigen eingegangen. Allerdings gebe es bislang keine bekannten Fälle, bei denen tatsächlich auch Geld abgeflossen sei, sagte Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) am Freitag in Düsseldorf. Allerdings könne man dies auch nicht ausschließen, sagte der für Cybercrime zuständige Kölner Staatsanwalt Christoph Hebbecker der Deutschen Presse-Agentur.

  • Igor Rausis

    Fr., 06.12.2019

    Schachverband sperrt Toiletten-Betrüger für sechs Jahre

    Ein Toiletten-Betrüger wurde vom Schachverband für sechs Jahre gesperrt.

    Lausanne (dpa) - Nach einem Betrugsversuch auf der Toilette ist der tschechische Schachspieler Igor Rausis für sechs Jahre gesperrt worden. Der 58-Jährige hatte sich in den vergangenen Jahren kontinuierlich in der Weltrangliste verbessert.