Betrugsvorwurf



Alles zum Schlagwort "Betrugsvorwurf"


  • Betrugsvorwürfe

    Sa., 06.03.2021

    Antiviren-Guru McAfee droht lange Haftstrafe

    John McAfee, Gründer der gleichnamigen Anti-Virus-Software, droht eine im Falle einer Verurteilung eine lange Haftstrafe.

    Dem Software-Entwickler John McAfee droht eine jahrelange Haftstrafe in den USA. Im werden Steuerhinterziehung und unlautere Werbung für Kryptowährungen vorgeworfen.

  • Betrugsvorwürfe

    Sa., 16.01.2021

    Museveni gewinnt Präsidentenwahl in Uganda

    Anhänger des ugandischen Präsidenten Museveni feiern, nachdem dieser zum Sieger der Präsidentschaftswahlen erklärt wurde.

    Zum sechsten Mal darf der ugandische Präsident Museveni fünf Jahre lang regieren. Sein Wahlsieg ist umstritten, der Oppositionelle Bobi Wine spricht von Betrug.

  • Leute

    Do., 10.12.2020

    Nach Betrugsvorwürfen: Verwarnung für Werner Hansch

    Paragrafen-Symbole sind an Türgriffen am Eingang zum Landgericht angebracht.

    Dortmund (dpa/lnw) - Der Sportmoderator Werner Hansch hat nach Betrugsvorwürfen eine Geldstrafe auf Bewährung erhalten. Das sagte ein Sprecher des Amtsgerichts Dortmund am Donnerstag der Deutschen Presse-Agentur. Ein entsprechender Strafbefehl sei Hansch am Mittwoch zugestellt worden. Es handele sich um eine «Verwarnung mit Strafvorbehalt». Demnach müsste der 82-Jährige eine Geldstrafe - 180 Tagessätze à 40 Euro - nur dann zahlen, wenn er in den nächsten zwei Jahren erneut auffällig werden sollte, erläuterte der Gerichtssprecher. Zuvor hatte die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» berichtet.

  • Betrugsvorwürfe bei Wahl

    So., 06.12.2020

    Venezuela: Opposition könnte letzte Bastion verlieren

    Einwohner von Caracas überprüfen auf einem Aushang, in welchem Wahllokal sie ihre Stimme abgeben müssen.

    Bislang kontrollieren die Gegner des autoritären Präsidenten Maduro die Nationalversammlung. Jetzt wird das Parlament neu gewählt - und die Opposition ruft zum Boykott der Abstimmung auf. Einem Triumph der regierenden Sozialisten steht kaum etwas entgegen.

  • Betrugsvorwürfe erneuert

    Do., 03.12.2020

    Nach Widerspruch: Trump enttäuscht von Justizminister

    Donald Trump spricht weiter von Wahlbetrug - selbst wenn Gerichte oder Justizministerium dafür keine Beweise finden.

    Erneut hat der amtierende US-Präsident Trump deutlich gemacht, dass er sich nicht mit seiner Niederlage gegen den Demokraten Biden abfinden will. Er erneuert seine Wahlbetrugsvorwürfe. Das Oberste Gericht in Wisconsin lehnte seine Klage gegen die Wahlergebnisse ab.

  • «Über Ego hinausdenken»

    Mo., 16.11.2020

    Obama fordert Trump zum Eingestehen von Wahlniederlage auf

    Der ehemalige US-amerikanische Präsident Barack Obama fordert Noch-US-Präsident Donald Trum zum Eingestehen seiner Wahlniederlage auf.

    Präsident Trump verschärft seine unbelegten Betrugsvorwürfe bei der Wahl in den USA und sieht sich weiter als Sieger. Ex-Präsident Obama wirft seinem Nachfolger vor, «die Realität zu leugnen» - und warnt vor Konsequenzen für die Sicherheit der USA.

  • Coronavirus-Krise

    Di., 21.04.2020

    Sommermärchen-Prozess bleibt bis zur Verjährung ausgesetzt

    Wolfgang Niersbach (M) erschien am 11. März vor dem Bundesstrafgericht im Schweizerischen Bellinzona.

    In der Affäre um die Fußball-WM 2006 wird es vorerst keine neuen Erkenntnisse geben. Das Verfahren gegen drei frühere DFB-Funktionäre vor dem Schweizer Bundesstrafgericht läuft wegen der Verjährung der Betrugsvorwürfe am 27. April aus.

  • Gewichtheben

    Sa., 01.02.2020

    McLaren untersucht Vorwürfe gegen IWF-Präsident Ajan

    Im Verdacht der Korruption: IWF-Präsident Tamas Ajan.

    Frankfurt/Main (dpa) - Doping-Aufklärer Richard McLaren wird die Untersuchung der Korruptions- und Betrugsvorwürfe rund um IWF-Präsident Tamas Ajan leiten.

  • Betrugsvorwürfe

    So., 22.12.2019

    Amtsinhaber Ghani führt bei Präsidentenwahl in Afghanistan

    Afghanistans Präsident Aschraf Ghani hat der Wahlkommission zufolge die Präsidentenwahl gewonnen.

    Die Präsidentenwahl in Afghanistan sollte dem künftigen Präsidenten ein stabiles Mandat verschaffen, auch für mögliche Verhandlungen mit den Taliban. Doch nach wochenlangen erbitterten Kontroversen über umstrittene Stimmen bringt sie vielmehr neue Unruhe.

  • Vettel-Rennstall

    Di., 05.11.2019

    Betrugsvorwürfe gegen Ferrari - Scuderia wehrt sich

    Sieht sich mit seinem Team Betrugsvorwürfen ausgesetzt: Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

    Sebastian Vettel und sein Ferrari-Rennstall geraten in Erklärungsnot. Haben sich die Italiener zu mehr Leistung für ihren Motor getrickst? Der komplexe Fall in der Formel 1 hat viel Konfliktpotenzial.