Bevölkerungsschutz



Alles zum Schlagwort "Bevölkerungsschutz"


  • Kreis zieht Schlussfolgen aus Corona-Pandemie

    Fr., 05.06.2020

    Bevölkerungsschutz vorantreiben

    Derzeit tagt der Krisenstab des Kreises im kleinen Ausschusszimmer im Warendorfer Kreishaus.

    Stimmt die Kalkulation des Kämmerers, dann bekommt der Kreis Warendorf die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Krise wohl relativ gut in den Griff – dank eigener Rücklagen und Konjunkturpaket. Deutlich nachgebessert werden muss aber beim Bevölkerungsschutz. Das sind erste Konsequenzen, die der Kreis aus der Pandemie zieht.

  • Amt für Bevölkerungsschutz

    So., 22.03.2020

    Corona-Krise: «Vorratshaltung ist gut, Hamstern unsinnig»

    Wegen der Hamsterkäufe ist vor allem Klopapier in einigen Supermärkten nicht mehr verfügbar.

    Berlin (dpa) - Trotz Hamsterkäufen wegen der Coronavirus-Krise ist die Lebensmittelversorgung in Deutschland aus Sicht des Bundesamts für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe nicht gefährdet.

  • Bevölkerungsschutz

    Sa., 07.12.2019

    Appell: Bürger sollen für Notfälle Vorsorge treffen

    Zu möglichen Bedrohungslagen für die Bevölkerung zählt Hochwasser. So war im Jahr 2015 in Oelde auch das dortige Freibad im Vierjahreszeiten-Park komplett überflutet.

    Der Ernstfall liegt noch nicht so lange zurück, 2015 erwischte es Oelde, nachdem 2001 ein Starkregenereignis Teile der Stadt Ahlen unter Wasser gesetzt hatte. Den Mitgliedern des Finanzausschusses stellte Ordnungsdezernentin Petra Schreier ein Konzept zum Bevölkerungsschutz vor.

  • Sitzung des Ausschusses für Gesundheit, Soziales, Integration und Bevölkerungsschutz

    Do., 11.04.2019

    Hausärzte fürs Landleben begeistern

    Die Zahl der Landärzte geht weiter dramatisch zurück. Eine neue Projektgruppe will nach Lösungen suchen, um den Trend zu stoppen.

    Der Gesundheitsausschuss des Kreises beschloss einstimmig einen Antrag der FDP, der vorsieht, eine Projektgruppe einzurichten, die neue Ideen gegen den drohenden Hausärztemangel entwickeln soll.

  • Zertifizierung

    Sa., 06.10.2018

    Steinfurter Krisenstab bekommt ein „gut“

    Vertreter aller Kreistagsfraktionen haben dem Krisenstab der Steinfurter Kreisverwaltung im Ausschuss für Gesundheit, Soziales, Integration und Bevölkerungsschutz ein dickes Lob ausgesprochen. Dr. Hans-Walter Borries vom Institut für Wirtschafts- und Sicherheitsstudien „Firmitas“ war am Donnerstag zur Sitzung aus Witten ins Steinfurter Kreishaus gekommen, um den Politikern die Erkenntnisse aufzuzeigen, die er im Nachgang der Krisenstabsübung „Sommersturm 2018“ am 5. September (wir berichteten) erlangt hat. Borries bestätigte dabei noch einmal seinen unmittelbar nach Übungsende gewonnen Eindruck vom guten Ausbildungsstand und Leistungsvermögen der haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter.

  • Bevölkerungsschutz im Notfall

    Fr., 01.12.2017

    Bundesamt warnt vor Engpässen bei Katastrophen

    Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe in Bonn.

    Krieg, Terror, Atomkatastrophe: Ob der deutsche Zivilschutz in solchen Fällen eine ausreichende Zahl von Bürgern betreuen kann, ist unklar. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz fordert mehr Geld.

  • Wetter

    Do., 02.06.2016

    Begriffserklärung: Krisen, Katastrophen, Katastrophenalarm

    Eine Spur der Verwüstung zieht sich durch Simbach am Inn.

    Düsseldorf (dpa) - Die Begriffe Krisen und Katastrophen nach verheerenden Unwettern oder anderen Notsituationen werden in der öffentlichen Wahrnehmung oft gleichgesetzt.

  • Upmeyer Haustechnik gehört zu den vom THW ausgezeichneten Unternehmen

    So., 08.11.2015

    Arbeitgeber mit Herz fürs Ehrenamt

    Als ehrenamtsfreundlicher Arbeitgeber ist das Lengericher Unternehmen Upmeyer Haustechnik ausgezeichnet worden. Darüber freuen sich (von links): Albrecht Broemme, Karsten Grundmeier (THW-Ortsbeauftragter Lengerich), Robert Borchers (Upmeyer-Mitarbeiter), Renate und Michael Strotmann sowie Dr. Hans-Ingo Schliwienski.

    Als eine von Ehrenamtlichen getragene Organisation im Bevölkerungsschutz ist das THW auf eine gute Kooperation mit den Arbeitgebern seiner Helferinnen und Helfer angewiesen. Jetzt sagte der THW-Landesverband Nordrhein-Westfalen „Danke“. Im Rahmen der Messe A+A zeichneten THW-Präsident Albrecht Broemme und der Landesbeauftragte Dr. Hans-Ingo Schliwienski 35 besonders ehrenamtsfreundliche Arbeitgeber in Nordrhein- Westfalen aus.

  • Katastrophenschutz

    Do., 19.02.2015

    NRW startet Test mit Katastrophen-App

    Katastrophen-Warnung per Smartphone - das ist das Neueste für den Bevölkerungsschutz. Gezielter, ortsnäher und präziser als Sirenen soll das neue System warnen. In NRW fällt der Startschuss zum Test.

  • Gesundheit

    Mo., 10.11.2014

    Katastrophen-Experten informieren über Ebola

    Bad Neuenahr-Ahrweiler (dpa) - Angesichts der Ebola-Krise informiert das Bundesamt für Bevölkerungsschutz heute über mögliche Auswirkungen auf Deutschland. Rettungskräfte und kommunale Vertreter sind nach Bad Neuenahr-Ahrweiler in Rheinland-Pfalz eingeladen, zu einem «Sonderforum Gesundheitlicher Bevölkerungsschutz». Mit dabei auch Experten des Robert Koch-Instituts. Da das Einschleppen einzelner Ebola-Fälle in Deutschland nicht auszuschließen sei, hätten sich zuletzt Anfragen zu diesem Thema gehäuft, heißt es vom Bundesamt.