Bewährungsstrafe



Alles zum Schlagwort "Bewährungsstrafe"


  • Prozesse

    Mi., 24.02.2021

    Mutter ertrinkt in Badewanne: Bewährungsstrafe für Sohn

    Paderborn (dpa/lnw) - Nach dem Tod seiner kranken Mutter in einer Badewanne, ist ein 54-Jähriger zu einer zweijährigen Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt worden. Die schwer kranke, demente 79-Jährige war im vergangenen August tot in ihrer Badewanne in Marienmünster gefunden worden. Die Richter am Landgericht Paderborn gingen am Mittwoch - anders als die Staatsanwaltschaft - in ihrem Urteil von fahrlässiger Tötung aus.

  • Lengericher wegen Drogenkaufs im Darknet vor Gericht

    Di., 23.02.2021

    Sinneswandel überzeugt Richter – Bewährungsstrafe

    Das Amtsgericht Ibbenbüren.

    Wegen einer Vielzahl von Drogenbestellungen im Darknet hat sich ein 31-Jähriger vor dem Amtsgericht Ibbenbüren verantworten müssen. Von Sinneswandel des Lengerichers zeigte sich das Gericht überzeugt und verhängte eine Bewährungsstrafe.

  • Bewährungsstrafe

    Fr., 19.02.2021

    32-jähriger Grevener verbreitet Kinder- und Jugendpornografie

    Bewährungsstrafe: 32-jähriger Grevener verbreitet Kinder- und Jugendpornografie

    Das Amtsgericht Steinfurt verurteilte einen Maler und Lackierer aus Greven am Mittwoch zu einer Bewährungs- und Geldstrafe, weil er kinderpornografische Dateien besessen und verbreitet hat.

  • Extremismus

    Do., 28.01.2021

    Markus H. im Lübcke-Prozess zu Bewährungsstrafe verurteilt

    Frankfurt/Main (dpa) - Der Mitangeklagte im Prozess um den Mord an dem Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke (CDU), Markus H., ist am Donnerstag vom Oberlandesgericht Frankfurt zu einer Bewährungsstrafe verurteilt worden. Diese lautete auf ein Jahr und sechs Monate wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz. Ursprünglich war H. wegen Beihilfe zum Mord angeklagt gewesen.

  • Lengericher unbeeindruckt von Entzug der Fahrerlaubnis

    Fr., 15.01.2021

    Bewährungsstrafe für Fahrten ohne Führerschein

    Das Amtsgericht Rheine

    Dass er unter Drogeneinfluss Auto gefahren war und die Polizei ihm deswegen den Führerschein entzogen hat, störte einen 37-Jährigen offenbar wenig. Der Lengerich fuhr weiter Auto, wurde erwischt und erhielt jetzt die Quittung: Eine Bewährungsstrafe, 1500 Euro Geldstrafe, ein Jahr Führerschein-Entzug und die Auflage, eine Entziehung in Angriff zu nehmen.

  • Prozesse

    Mo., 11.01.2021

    Bewährungsstrafe für Bauarbeiter: Angriff mit Malerpinsel

    Ein Schild mit der Aufschrift «Landgericht» und «Amtsgericht» ist an der Fassade des Gerichtsgebäudes zu sehen.

    Frankfurt/Main (dpa) - Nach mehreren gewalttätigen Übergriffen auf Kollegen ist ein Bauarbeiter am Montag vom Amtsgericht Frankfurt zu einem Jahr und zehn Monaten Bewährungsstrafe verurteilt worden. Der heute 47-Jährige hatte zunächst im September 2017 auf einer Baustelle in Düsseldorf einen Kollegen mit einem schweren Malerpinsel ins Gesicht geschlagen. Das Opfer erlitt eine Gehirnerschütterung und klagte über ein beschädigtes Gebiss. Einige Wochen später nötigte er den Kollegen auch noch, die Strafanzeige zurückzunehmen. Anderenfalls werde er ihn im Rhein versenken. (Az.: 3590 Js 253478/18)

  • Versuchte Erpressung

    Di., 22.12.2020

    Gestohlener Laptop von HSV-Chef: Bewährungsstrafe für Täter

    Ex-HSV-Vorstand Bernd Hoffmann.

    Hamburg (dpa) - Im Prozess um den gestohlenen Laptop des früheren HSV-Vorstandsvorsitzenden Bernd Hoffmann ist der Angeklagte am Dienstag zu einer Freiheitsstrafe von einem Jahr auf Bewährung verurteilt worden.

  • Prozesse

    Di., 08.12.2020

    Deutscher kommt aus türkischer Haft frei: Bewährungsstrafe

    Eine Statue der Justitia mit einer Waage in ihrer Hand.

    Er wollte zum Golfen in die Türkei. Doch dann endete ein Streit am Gepäckband für einen Wuppertaler gleich nach der Ankunft mit Untersuchungshaft. Nun kommt er frei - und erhält eine Bewährungsstrafe wegen Beleidigung des Präsidenten.

  • Bewährungsstrafen für Böllerwurf

    Mi., 02.12.2020

    Gericht ist von der Schuld überzeugt

    Bewährungsstrafen für Böllerwurf: Gericht ist von der Schuld überzeugt

    Eigentlich sollte ein weiterer Zeuge dazu beitragen, dass ein 26-jähriger Mann wegen gefährlicher Körperverletzung und seine 38 Jahre alte Schwägerin wegen Anstiftung zur Körperverletzung zweifelsfrei verurteilt werden. Doch der 67 Jahre alte Rentner hat am Mittwoch beim Fortsetzungstermin im Amtsgericht Steinfurt die Vorwürfe weder bestätigen noch entkräften können.

  • Schöffengericht verurteilt zwei Männer zu Bewährungsstrafen

    Mi., 25.11.2020

    Plantage im Schuppen hinterm Haus

    Um die Kosten für ihren Eigenbedarf an Cannabis zu senken, versuchten sich zwei Männer aus Ladbergen mit der Anzucht von Hanfpflanzen. Dafür gab es am Dienstag die Quittung. Das Schöffengericht Ibbenbüren verurteilte die Männer zu Bewährungsstrafen.