Bewachungsgewerbe



Alles zum Schlagwort "Bewachungsgewerbe"


  • Ordnungsamt nachts unterwegs

    Di., 03.09.2019

    Kontrollen bei Taxen und Trinkhallen

    Auch das Taxigewerbe wurde in Münster wieder kontrolliert. 

    Nächtliche Kontrollen des Ordnungsamtes in Münster bleiben nicht ohne Folgen: Es gibt mehrere Verfahren wegen Ordnungswidrigkeiten, aber auch positive Erkenntnisse.

  • Neue Aufgabe für das Steinfurter Kreisordnungsamt

    Di., 01.08.2017

    Sicherheitsdienste unter neuer Aufsicht

    Jeder, der beispielsweise größere Konzerte oder Fußballspiele besucht, kennt sie: die Einlasskontrollen privater Sicherheitsdienste am Eingang. Auch in Asylunterkünften ist Security vor Ort. Da diesen Unternehmen eine besondere Verantwortung obliegt, werden sie überprüft – in Nordrhein-Westfalen seit Montag durch die jeweilige Kreisordnungsbehörde. Sie erteilt künftig die Erlaubnisse für Bewachungsunternehmen. Zuvor waren die örtlichen Ordnungsbehörden dafür verantwortlich.

  • Arbeitsmarkt

    Di., 04.07.2017

    Tarifvertrag für Sicherheitsdienste allgemeinverbindlich

    Sicherheitskraft steht vor einem Zaun.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Das Arbeitsministerium hat den Lohn- und den Manteltarifvertrag für die Beschäftigten des nordrhein-westfälischen Wach- und Sicherheitsgewerbes für allgemeinverbindlich erklärt. Die Tarifverträge sind damit bindend für alle Arbeitgeber in der Branche. Wie das Ministerium am Dienstag in Düsseldorf mitteilte, werden damit rund 50 000 Beschäftigte des Bewachungsgewerbes in NRW vor Lohndumping geschützt. Die neuen Stundenlöhne reichen von rund 10 Euro im Objektschutz oder an der Pforte bis knapp 16 Euro für geprüfte Sicherheitsmitarbeiter.

  • Ordnung und Sicherheit in Münster-Kinderhaus

    Sa., 01.06.2013

    Hausverwalter engagiert wegen Drogen und Vandalismus einen Wachdienst

    Die Hermes-Hausverwaltung will Ordnung und Sicherheit in ihren Wohnungsbeständen. Deshalb ist seit Januar ein Sicherheitsdienst im Einsatz.

    Ein positives Quartiersgefühl ist nach Angaben der Hausverwaltung Hermes Ziel des Einsatzes des Wachdienstes „Fair Guard“, der seit Anfang Januar in der Schleife im Einsatz ist. 650 Wohnungen verwaltet Hermes im Bereich des Wohngebiets Brüningheide. Der Leerstand liegt zurzeit etwa bei 6,5 Prozent.

  • NRW

    Mi., 19.12.2012

    Tarifrunde für Bewachungsgewerbe scheitert - Streiks an Flughäfen

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach dem Scheitern der zweiten Tarifrunde für die 35 000 Beschäftigten des NRW-Bewachungsgewerbes stehen die Zeichen auf Streik. «Wir werden in den Arbeitskampf ziehen und zwar im Januar und in mehreren Bereichen. Auch die Flughäfen Düsseldorf und Köln/Bonn werden betroffen sein», kündigte die zuständige Sprecherin der Gewerkschaft Verdi, Andrea Becker, am Mittwoch in Düsseldorf an. Die Vertreter von Arbeitgebern und Arbeitnehmern seien weit auseinander in ihren Positionen. Die «Rheinische Post» und die «Westdeutsche Allgemeine Zeitung» hatten zuerst von den anstehenden Arbeitsniederlegungen berichtet.