Beweismittel



Alles zum Schlagwort "Beweismittel"


  • Missbrauchsfall von Münster

    Di., 23.06.2020

    34 Polizeibehörden helfen bei Auswertung der Datenträger

    Missbrauchsfall von Münster: 34 Polizeibehörden helfen bei Auswertung der Datenträger

    Die Auswertung der sichergestellten Beweismittel im Missbrauchsfall von Münster erfordert viel Personal. Jetzt wurde die Ermittlungskommission nochmals aufgestockt und eine Ferienwohnung durchsucht.

  • Suche nach Beweismitteln

    Fr., 12.06.2020

    Missbrauchsfall: Spürhunde finden iPad und Stick

    Suche nach Beweismitteln: Missbrauchsfall: Spürhunde finden iPad und Stick

    Die Polizei hat am Freitag mit Hunden die Gartenlaube in Münster-Kinderhaus durchsucht, in der der brutale Missbrauch von mehreren Kindern stattgefunden haben soll. Die Tiere können mögliche versteckte Datenträger erschnüffeln und waren beispielsweise auch bei den Missbrauchsfällen in Lügde im Einsatz.

  • Kriminalität

    Fr., 06.12.2019

    Nach Razzia: Polizei sichtet Beweismittel

    Ein Fahrzeug mit der Aufschrift "Polizei".

    Bad Liebenstein (dpa/th) - Nach Durchsuchungen in Thüringen und Nordrhein-Westfalen gegen Schleuserkriminalität haben sich die Ermittler an die Auswertung der Beweismittel gemacht. Es sei sehr viel Material sichergestellt worden. Alles zu sichten und zu bewerten werde einige Zeit dauern, teilte die Staatsanwaltschaft Gera am Freitag auf Anfrage mit. Ermittelt wird gegen eine 55-jährige Chinesin und einen 40-jährigen Deutschen. Beide sind auf freiem Fuß.

  • Extremismus

    Do., 10.10.2019

    Bundesanwaltschaft stellt Beweismittel in Wohnung sicher

    Halle (dpa) - Nach den Schüssen auf eine Synagoge in Halle und dem Tod von zwei Menschen ist die Wohnung des mutmaßlichen Täters durchsucht worden. Dabei seien Beweismittel sichergestellt worden, sagte ein Sprecher der Bundesanwaltschaft. In der Wohnung des 27-Jährigen soll der Mann mit seiner Mutter gelebt haben. Der mutmaßliche Täter war zuvor offenbar nicht als Rechtsextremer aufgefallen. Die Bundesanwaltschaft sieht die Tat rechtsextremistisch und antisemitisch motiviert. Derzeit wird das Umfeld des Mannes ermittelt.

  • Beweismittel sammeln

    Di., 04.06.2019

    Eine App hilft Stalking-Opfern

    Auf der «No Stalk»-Seite informiert der Weisse Ring ausführlich über Stalking und gibt Betroffenen viele Ratschläge.

    Die App funktioniert wie eine Art digitales Tagebuch. Um Stalking-Opfern die Dokumentation der Taten zu erleichtern, hat die Opferschutzorganisation Weisser Ring die App «No Stalk» entwickelt.

  • Beweismittel sichergestellt

    Do., 16.05.2019

    Armbrust-Fall: Ermittler durchsuchen Haus eines der Opfer

    Die drei Leichen sind am Samstag gefunden worden.

    Fünf Leichen und drei Armbrüste - ein mysteriöser Kriminalfall beschäftigt Niedersachsen, Bayern und Rheinland-Pfalz. Die Ermittler durchsuchen das Haus des Mannes, der in Passau starb.

  • Beweismittel in der Cloud

    Sa., 16.03.2019

    Bundespolizei verteidigt Speicherung von Bildern bei Amazon

    Bodycams wirken in aufgeheizten Situationen oft deeskalierend. Doch was geschieht mit den Aufnahmen?

    Die Nutzung von Bodycams bei der Bundespolizei ist umstritten. Nun wird die Technik schrittweise eingeführt. Für Aufregung sorgt die Speicherung der Aufnahmen in einer Cloud.

  • Neue Durchsuchung in Lügde

    Mi., 27.02.2019

    Spürhund findet Datenstick bei Durchsuchung auf Campingplatz

    Nach dem massenhaften sexuellen Missbrauch auf dem Campingplatz bei Lüdge hat die Polizei den Platz erneut nach Hinweisen durchsucht.

    Jede Menge Beweismittel zu einem jahrelangen Kindesmissbrauch hatte die Polizei in Lügde schon vor Wochen sichergestellt. Einiges Material verschwand seither spurlos. Nun rücken erneut Fahnder auf dem Campingplatz an.

  • Kriminalität

    Sa., 23.02.2019

    Missbrauchs-Ermittlung: Polizeichef greift durch

    Detmold (dpa) - Der Skandal um verschwundene Beweismittel für einen massenhaften Kindesmissbrauch auf einem Campingplatz in Lügde könnte weitere Konsequenzen haben. «Sollten weitere organisatorische oder personelle Maßnahmen nötig sein, werde ich nicht zögern, diese ebenfalls zu ergreifen», erklärte der zuständige Polizeichef und Landrat Axel Lehman. Es sei unbestritten, dass gravierende Fehler gemacht worden seien. Welche Fehler das im Einzelnen sind, werde in Zusammenarbeit mit dem Landeskriminalamt rückhaltlos aufgeklärt.

  • Missbrauch auf Campingplatz

    Sa., 23.02.2019

    Fehler bei Missbrauchs-Ermittlung: Polizeichef greift durch

    Axel Lehmann, Landrat des Kreises Lippe, am Freitag bei einer Pressekonferenz in Detmold.

    Von gravierenden Fehlern spricht der Polizeichef. Er entschuldigt sich bei allen Opfern des «Verbrechens von Lügde». Auch der Innenminister äußert sich zu den verschwundenen Beweismitteln - er hält einen Untersuchungsausschuss für überflüssig.