Bezirksverwaltung



Alles zum Schlagwort "Bezirksverwaltung"


  • Leiterin der Bezirksverwaltung bittet um Zurückhaltung bei Behördengängen – Keine Bürgerberatung der Polizei

    Di., 17.03.2020

    Märkte und Bürgerbüro bleiben vorerst geöffnet

  • Stadt Münster sucht umsetzbare Gestaltungsideen

    Do., 12.03.2020

    Wer will den Kreisverkehr am Marktplatz pflegen?

    Derzeit ist die Freifläche auf dem Kreisverkehr am neu gestalteten Marktplatz in Wolbeck nur übersät von Unkraut.

    Die Bezirksverwaltung Südost nun Freiwillige, die den Kreisverkehr an der Hiltruper Straße neu gestalten und pflegen wollen.

  • Cornelia Schnell leitet die Bezirksverwaltung

    Mo., 27.01.2020

    Blumen für die neue Leiterin

    Cornelia Schnell (r.) wird von Bezirksbürgermeisterin Martina Klimek in der Bezirksvertretung begrüßt

    Seit Anfang Januar ist sie im Amt: Cornelia Schnell vertritt die münsterische Stadtverwaltung im Bezirk Ost.

  • Seit dem 1. Januar ist Conny Schnell Leiterin der Bezirksverwaltung Münster-Südost

    Di., 14.01.2020

    Vom Treptower Park zum Tiergarten

    Die gebürtige Berlinerin

    Conny Schnell ist in Berlin geboren, wuchs dort auf und trat auch dort ihre erste Stelle an. 2001 wechselte die Diplomverwaltungswirtin nach Münster und seit dem 1. Januar ist sie die neue Leiterin der Bezirkverwaltung-Südost in Wolbeck. Ihre erste Reaktion auf ihre neue Tätigkeit: „Ein spannendes Aufgabenfeld!“

  • Interview mit der langjährigen Verwaltungsleiterin

    Do., 31.10.2019

    Nach 17 Jahren: Karin Groh verlässt die Bezirksverwaltung

    2002 wurde Karin Groh Leiterin der Bezirksverwaltung Münster-Ost an der Vennemannstraße. Nach 17 Jahren im Amt tritt sie nun in den Ruhestand.

    Die Bezirksverwaltung verliert ihre langjährige Leiterin, die Bezirksvertretung ihre Geschäftsführerin: Karin Groh, seit 17 Jahren für Münster-Ost zuständig, geht in den Ruhestand – und zieht im Interview Bilanz.

  • Leiterin der Bezirksverwaltung lobt aktive Bürgerschaft

    Sa., 26.10.2019

    Letzter Arbeitstag für Karin Groh

    Karin Groh schloss die Tür am Freitag die Tür der Bezirksverwaltung ein letztes Mal hinter sich. Zuvor gab es noch so einige Besuche von Vereinen und Kollegen. So überreichte Dr. Dieter Barth vom Bürgerforum Karin Groh einen Blumenstrauß zum Abschied.

    „Ich wollte keine offizielle Verabschiedung, nur eine in ganz kleiner Form“, sagte Karin Groh, die am Freitag ihren letzten Arbeitstag als Leiterin der Bezirksverwaltung Münster-Südost hatte. Eingeladen hatte sie schon zu diesem Tag, die Kollegen von der Verwaltung und, für sie ganz besonders wichtig, wie sie sagt, die Vereine.

  • Amtsleitung ist öffentlich ausgeschrieben

    Mi., 24.04.2019

    Dieter Tüns leitet kommissarisch das Sportamt

    Amtsleitung ist öffentlich ausgeschrieben: Dieter Tüns leitet kommissarisch das Sportamt

    Dieter Tüns, Leiter der Bezirksverwaltung in Hiltrup, leitet ab Mai kommissarisch das städtische Sportamt. Der bisherige Sportamtsleiter Michael Willnath scheidet am 30. April aus Altersgründen aus dem Dienst der Stadt aus.

  • Es läuft wieder im Bürgerbüro

    Do., 28.03.2019

    Bürgerbüro arbeitet wieder normal

    Voraussichtlich ab Mai wird das Bürgerbüro, während des fünften Bauabschnitts der Hochwassersanierung, in den Räumlichkeiten der Leitung der Bezirksverwaltung – links neben dem Mokido – untergebracht. Es ist barrierefrei über die Rampe zu erreichen.

    Der Wassereinbruch scheint überstanden, das Bürgerbüro kann wieder arbeiten. Voraussichtlich Anfang Mai zieht es in sein Interimsquartier in die Räume der Leitung der Bezirksverwaltung Nord um. Denn innerhalb des fünften Bauabschnitts der Hochwassersanierung werden die Bürgerbüro-Räume optimiert.

  • Das Bürgerhaus wird umgebaut

    Do., 07.03.2019

    Jahr des Umzugs im Bürgerhaus

    Das Kap.8 zieht mit seinem Infobüro während der Umbauphase in den Eingangsbereich der Agora (oben). Später erhält es einen eigenen Bereich und Eingang links neben dem Mokido (unten, r.). Das Bürgeramt wird komplett neben der Stadtbücherei (unten, l.) angesiedelt.

    Das Bürgerhaus wird weiter umgebaut: Kap.8-Infobüro und -Verwaltung werden räumlich ebenso zusammengefasst wie Bürgeramt und Bezirksverwaltung – eine Nutzungsoptimierung im Zuge des fünften Bauabschnitts der Hochwassersanierung.

  • Ausstellung in der Bezirksverwaltung

    Fr., 12.01.2018

    Ein Mobiltelefon, das wachrütteln soll

    Stefanie Remmers (l.) und Martina Habeck präsentieren das „Riesenhandy“, das derzeit in der Roxeler Bezirksverwaltung steht.

    Das „Riesenhandy“ des Deutschen Verkehrssicherheitsrats ist zwei Wochen lang in der Roxeler Bezirksverwaltung zu Gast: Es soll über die Gefahren des Telefonierens im Straßenverkehr informieren.