Bildstock



Alles zum Schlagwort "Bildstock"


  • Rotary Club: Arbeitskreis „Historische Bildstöcke und Wegekreuze“

    Mo., 27.07.2020

    Trotz Zwangspause ist viel passiert

    Auch dieses Hofkreuz in Dackmar wurde restauriert.

    Treffen des Arbeitskreises „Historische Bildstöcke und Wegekreuze“ waren coronabedingt seit März nicht mehr möglich. Trotzdem ist der Kreis nicht untätig geblieben und hat die Restaurierung einiger Wegekreuze in die Wege geleitet.

  • Bildstock von Familie Kampmann restauriert

    Sa., 21.03.2020

    Wertvolle Erinnerung erhalten

    Der Putz abgeplatzt, einige Gliedmaßen abgebrochen: Der Bildstock von Familie Kampmann in Eickendorf bröckelte so vor sich hin. 30 Jahre war die letzte Restaurierung her. Dank Mitteln aus einem Förderprogramm des Kreises erstrahlt das Bildnis nun in neuem Glanz.

  • Bildstock von Familie Kampmann restauriert

    Sa., 21.03.2020

    Wertvolle Erinnerung erhalten

    Irene Kampmann freut sich über den Anblick des restaurierten Bildstocks, den ihr Großvater vor mehr als 130 Jahren errichten ließ.

    Der Putz abgeplatzt, einige Gliedmaßen abgebrochen: Der Bildstock von Familie Kampmann in Eickendorf bröckelte so vor sich hin. 30 Jahre war die letzte Restaurierung her. Dank Mitteln aus einem Förderprogramm des Kreises erstrahlt das Bildnis nun in neuem Glanz.

  • Tour der Wanderabteilung

    Di., 15.10.2019

    Zahlreiche Bildstöcke erkundet

    Verschiedene Bildstöcke schauten sich die Mitglieder der Wanderabteilung des TV Friesen bei ihrer jüngsten Tour an.

    Bildstöcke erwanderten die Mitglieder der Wanderabteilung des TV Friesen im Raum Beelen.

  • Tour der Männergemeinschaft Alverskirchen

    Sa., 28.09.2019

    Bildstöcke und Wegekreuze als Ziele

    Mit der Männergemeinschaft Alverskirchen ging es jüngst auf Tour zu Bildstöcken und Wegekreuzen in der Umgebung. Die Informationen dazu lieferte Franziska Freifrau von Twickel.

    Auf Einladung der Katholischen Männergemeinschaft Alverskirchen haben 20 Frauen und Männer an einer Fahrradtour rund um Alverskirchen teilgenommen. Dabei wurden neun Wegekreuze und Bildstöcke in den Bauerschaften Holling und Evener angesteuert.

  • Heimatverein Albersloh organisiert Radtour zum „Tag des offenen Denkmals“

    Di., 10.09.2019

    Von Bildstock zu Bildstock

    Auch ein Wegkreuz an der Sendenhorster Straße gehörte zu den Bildstöcken, die bei der Radtour des Albersloher Heimatvereins besucht wurden und über deren Geschichte unter anderem Willi Berheide (Mitte) informierte.

    Allein in Albersloh gibt es 68 Bildstöcke, die jeweils eine ganz eigene Geschichten erzählen. Der Heimatverein hatte sich am „Tag des offenen Denkmals“ acht von ihnen herausgepickt, um im Rahmen einer Radtour über sie zu informieren. Mit etwa 70 Teilnehmern startete die circa 14 Kilometer lange Tour, die zum Ausflug in die Vergangenheit werden sollte.

  • Radtour zu Bildstöcken und Wegekreuzen

    Mo., 19.08.2019

    Wegekreuze und Bildstöcke auf einer Radtour entdecken

    Wegekreuze und Bildstöcke, hier eine Arbeit des Künstlers Stefan Rosendahl an der Coermühle, prägen das Münsterland.

    Von Coerde über Gelmer, Sprakel und Kinderhaus wieder zurück nach Coerde führt eine Radtour des Ökumene-Kreises der evangelischen Andreas-Kirchengemeinde und der katholischen St.-Franziskus-Gemeinde am 31. August.

  • Start am Missionskreuz

    Mo., 22.04.2019

    Fahrradkreuzweg: 200 Teilnehmer

    Start am Missionskreuz: Fahrradkreuzweg: 200 Teilnehmer

    Fast 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren in diesem Jahr beim Fahrradkreuzweg in Alstätte dabei. An verschiedenen Bildstöcken machten sie Station, um gemeinsam zu beten und zu singen.

  • Arbeitskreis „Historische Bildstöcke und Wegekreuze“

    Do., 18.04.2019

    Geschichte der Hansestadt

    Herausgeber eines 100 Seiten starken Bandes zur Geschichte der Hansestadt Warendorf (v.l.): Theo Dickgreber, Winfried Schmidt, Erst Kleinebrink, Walter Suwelack, Halge Sangmeister und Dr. Reinhard Stratkötter vom Arbeitskreis Historische Bildstöcke und Wegekreuze.

    Beleuchtet werden auf den 100 Seiten die Verhältnisse der Stadt Warendorf und deren Bürger zu Zeiten der Hanse zwischen den Jahren 1250 und 1650. Der Arbeitskreis „Historische Bildstöcke und Wegekreuze“ im Rotary Club Warendorf hat Beiträge Warendorfer Historiker (Wilhelm Veltmann, Uta Webbeler, Wilhelm J. Fleitmann, Rudolf Schulze, Franz Rohleder) zur Geschichte der Warendorfer Hanse zusammengetragen.

  • Diebe stehlen Beleuchtung

    Di., 01.01.2019

    Bildstöcke stehen wieder im Dunklen

    Wie dieses Wegekreuz am Albersloher Weg wurden weitere vier Flurdenkmäler ihrer Beleuchtung beraubt. Aus den Kästen hatten Diebe die Strahler herausmontiert.

    Vier Bildstöcke und Wegekreuze stehen wieder im Dunklen. Diebe haben die Beleuchtung gestohlen.