Bildungshaus



Alles zum Schlagwort "Bildungshaus"


  • Thomas Ring als kommissarischer Leiter verabschiedet

    Do., 14.11.2019

    Ein Kämpfer für die Jubi

    Simone Schulz, Vorsitzende des Vereins für evangelische Jugendpflege als Träger der Jugendbildungsstätte, verabschiedete den kommissarischen Jubi-Leiter Thomas Ring.

    Pfarrer Thomas Ring hat die evangelische Jugendbildungsstätte in unruhigen Zeiten geleitet. Nachdem der Kirchenkreis beschlossen hatte, dass ab 2020 keine Kirchensteuermittel mehr in die Jubi fließen sollen, hat Ring für die Zukunft des Bildungshauses gekämpft. Jetzt hat er sich als kommissarischer Leiter verabschiedet. Ring ist überzeugt, dass die Jubi auf dem richtigen Weg ist.

  • Mitgliederversammlung entscheidet im Februar

    Fr., 14.12.2018

    Neue Hoffnung für die Jubi?

    Nicht nur Pfarrer Thomas Ring (l.) will die evangelische Jugendbildungsstätte in Nordwalde erhalten. Er übergab mehrere Unterschriftenlisten an Superintendent Joachim Anicker.

    Kann die evangelische Jugendbildungsstätte (Jubi) in Nordwalde gerettet werden? Das hoffen jedenfalls die Unterstützer des Bildungshauses. Nahrung erhält die Hoffnung durch einen Beschluss, den die Mitgliederversammlung des Trägervereins jetzt getroffen hat. Fraglich geworden war die Zukunft der Jubi nach einem Beschluss der Kreissynode im November.

  • Bundesweites Projekt

    Mo., 06.02.2017

    Achtsamer Umgang mit Lebensmitteln

    Mit Lebensmitteln achtsam umgehen,  wollen (v. l.): Karl Werring (Vizepräsident der NRW-Landwirtschaftskammer), Regina Selhorst (Präsidentin WLLV), Michael Gennert (Direktor LVHS), Angela Schröder (Küchenchefin LVHS), Prof. Dr. Reinhard Klenke (Regierungsvizepräsident) und Bernd Hante (Präses KLB/KLJB).

    „Es ist genau der richtige Zeitpunkt für den regionalen Auftakt des bundesweiten und von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projektes „Mittel zum Leben – Bildungshäuser für einen achtsamen Umgang mit Lebensmitteln“, sagte Michael Gennert, Direktor der Landvolkshochschule Freckenhorst.

  • Der Junge Chor bereitet sein nächstes Konzert vor

    Mi., 10.09.2014

    Probenendspurt in alten Klostermauern

    um intensiven Probenendspurt für ihren nächsten großen Konzertauftritt sowie die musikalische Ausgestaltung der Silbernen Konfirmation trafen sich die Mitglieder des Jungen Chores am vergangenen Wochenende im Bildungshaus Mariae Frieden im ehemaligen Kloster Rulle.

  • Ameland-Ferienfreizeit

    Mi., 18.06.2014

    Das Team ist schon startklar

    Die Vorbereitungen für die Ferienfreizeit der Kirchengemeinde St. Antonius auf Ameland gingen am vergangenen Wochenende auf die Zielgerade.

  • Wochenende in Salzbergen

    Mo., 19.05.2014

    Beim Kolping steht die Natur im Vordergrund

    Ein schönes Wochenende verbrachten Mitglieder der Brochterbecker Kolpingsfamilie im Bildungshaus in Salzbergen.

  • Thiatildisessen

    Fr., 31.01.2014

    Große Ehre für Hermann Flothkötter

    Für seine besonderen Verdienste um die Stiftsstadt wurde Hermann Flothkötter (l.) am Donnerstagabend vom Heimatverein geehrt.  Mit ihm freuten sich Ehefrau Annette,

    Für seine besonderen Verdienste um die Stiftsstadt wurde Hermann Flothkötter am Donnerstagabend vom Heimatverein geehrt. Noch am Nachmittag hatte der langjährige Direktor der Landvolkshochschule „Schorlemer Alst“ (LVHS) das 60-jährige Bestehen des Bildungshauses mitgefeiert. Die Ehrung fand im Rahmen des traditionellen Thiatildis-Essens im Saal Dühlmann statt.

  • Vorbereitungen für das 100-jährige Bestehen

    So., 12.05.2013

    Neuerungen im Bildungshaus Mariengrund

    Das katholische Bildungshaus Mariengrund am Nünningweg vermietet seine Räume auch für Veranstaltungen von Firmen und weiteren Anbietern. Für ruhigere Angebote wie zum Beispiel Exerzitien wurde jetzt ein dritter Tagungssaal hergerichtet. Auch sonst gibt es im Laufe dieses Jahres noch einige Neuigkeiten, wie der pädagogische Leiter Kai Herberhold und seine Mitarbeiterin Julia Seifert im WN-Gespräch erläuterten.

  • Aufgeschlossen für Leezenritter

    So., 05.05.2013

    Haus Mariengrund bietet sich Fahrrad-Touristen als Übernachtungsstätte an

    „Die Radwege verlaufen sowieso vor unserem Haus entlang – und wir sind ein fahrradfreundlicher Betrieb“, so beschreibt Kai Herberhold, pädagogischer Leiter im Bildungshaus Mariengrund, weshalb es naheliegend war, sich für die Aufnahme im „Bett and Bike“-Verzeichnis des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs zu bewerben. Dort sind Häuser aufgelistet, die als Übernachtungsstation für Menschen geeignet sind, die eine mehrtägige Radtour unternehmen.

  • Parkplatz in der Warteschleife

    Fr., 12.04.2013

    CDU und SPD drängen auf Prüfung: Ist ein Kultur- und Bildungshaus an der Hörsterstraße sinnvoll?

    Der Parkplatz Hörsterstraße  ist die letzte große Freifläche in der Innenstadt, die noch bebaut werden könnte. Die Stadtverwaltung hat ein Konzept zur Wohnbebauung vorgelegt, doch Ratsparteien und Investoren drängen auf Änderungen.

    Die Stadtveraltung muss von dem Konzept eines Wohnquartiers auf dem Parkplatz Hörsterstraße wieder abrücken, weil die Ratsparteien andere Ideen haben. Doch es hakt bei der Neuorientierung.