Bildungssystem



Alles zum Schlagwort "Bildungssystem"


  • Umfrage

    Mi., 02.09.2020

    Mehrheit für einheitliche Schulabschlüsse

    Laut ifo-Bildungsbarometer spricht sich eine Mehrheit für ein Zentralabitur sowie einheitliche Abschlussprüfungen an Real- und Hauptschulen aus.

    Ob Abitur, Lehrpläne oder Lehrer-Ausbildung: Die meisten Deutschen wünschen sich laut einer Umfrage eine einheitlichere Bildungspolitik. Das gilt auch für zwei Bundesländer, deren Regierungen einen Schritt in diese Richtung zuletzt abgelehnt hatten.

  • ifo-Bildungsbarometer

    Mi., 02.09.2020

    Mehrheit laut Umfrage für einheitlicheres Bildungssystem

    Ein Stundenplan hängt in einer 8. Klasse in einem Gymnasium (Symbol). 60 Prozent der Befragten befürworten, dass grundsätzlich die Bundesregierung wichtige bildungspolitische Entscheidungen treffen sollte.

    Ob Abitur, Lehrpläne oder Lehrer-Ausbildung: Die meisten Deutschen wünschen sich laut einer Umfrage eine einheitlichere Bildungspolitik. Das gilt auch für zwei Bundesländer, deren Regierungen einen Schritt in diese Richtung zuletzt abgelehnt hatten.

  • Bundesweiter Ländervergleich

    Fr., 14.08.2020

    Sachsen verteidigt Spitzenplatz in Bildungsstudie

    Eine Schülerin meldet sich während des Unterrichts. Im bundesweiten «Bildungsmonitor» schneidet Sachsen erneut als Klassenbester ab.

    Bildung ist in Deutschland Ländersache. Wie die Bildungssysteme der einzelnen Bundesländer aufgestellt sind, wird regelmäßig in Studien verglichen. Im Ländervergleich der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft verteidigt der Klassenbeste seinen Titel.

  • Soziologe El-Mafaalani im Ballenlager

    Sa., 29.02.2020

    Am Tisch sitzen – oder darunter

    Aladin El-Mafaalani

    Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani, Soziologe und Bestsellerautor, stellte sein neues Buch „Mythos Bildung: Die ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und ihre Zukunft“ in Greven vor und sprach er auf Einladungdes „Reckenfelder Treffs“ im gut gefüllten Ballenlager über seine Thesen.

  • Reckenfelder Treff hat erneut Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani zu Gast

    Mo., 06.01.2020

    „Perspektiven für alle Kinder“

    Prof. Dr. Aladin El-Mafaalani hat ein neues Buch geschrieben: „Mythos Bildung“. Es erscheint offiziell am 13. Februar. Schon kurz darauf stellt er es auf Einladung des Reckenfelder Treffs in Greven vor.

    Das Buch ist noch gar nicht auf dem Markt und wird dennoch schon kontrovers diskutiert. Aladin El-Mafaalani thematisiert in seinem neuen Werk die „ungerechte Gesellschaft, ihr Bildungssystem und seine Zukunft“. Ein Thema, das wie geschaffen scheint für den Reckenfelder Treff. Der Kulturverein hat den Autoren daher nach Greven eingeladen.

  • Bundesregierung

    Sa., 19.10.2019

    Chancengerechtigkeit: Merkel lobt NRW-Talentschulen

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU).

    Berlin/Düsseldorf (dpa/lnw) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat das NRW-Modell der Talentschulen als Möglichkeit zur Verbesserung der Chancengleichheit im Bildungssystem gewürdigt. «Ich finde dieses Programm des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen beispielhaft», sagte die CDU-Politikerin am Samstag in ihrer wöchentlichen Videobotschaft. Sie machte deutlich, dass die Chancengerechtigkeit in Deutschland aus ihrer Sicht weiterhin unzureichend ist und verbessert werden muss. «Leider gibt es immer noch einen sehr starken Zusammenhang zwischen sozialer Herkunft und Bildungserfolgen. Wir sehen das insbesondere bei Schülerinnen und Schülern, die aus sozial schwierigen Regionen kommen.»

  • OECD-Ländervergleich

    Di., 10.09.2019

    Lob und Kritik für Deutschlands Bildungssystem

    In dem Bericht werden die Bildungssysteme und Bildungsausgaben der 36 OECD-Länder und zehn weiterer Länder miteinander verglichen. Deutschland schneidet grundsätzlich gut ab.

    Lehrermangel, Unterrichtsausfall, marode Schulen und übervolle Hörsäle - über das deutsche Bildungssystem wird viel geschimpft. Im internationalen Vergleich steht es aber ganz gut da.

  • Bildung

    Di., 10.09.2019

    OECD mit Lob und Kritik für Deutschlands Bildungssystem

    Berlin (dpa) - Das deutsche Bildungssystem bekommt im internationalen Vergleich gute Noten in den Bereichen frühkindliche Bildung und höhere Abschlüsse. Nachholbedarf gibt es dagegen im Bereich Grundschulfinanzierung und bei der Geschlechtergerechtigkeit. Das geht aus einem jährlichen Ländervergleich der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung, kurz OECD hervor, der in Berlin vorgelegt wurde. In dem Bericht werden die Bildungssysteme und Bildungsausgaben der 36 OECD-Länder und zehn weiterer Länder miteinander verglichen.

  • Spitzenplatz verteidigt

    Do., 15.08.2019

    Bildungsstudie: Sachsen wieder top, Berlin wieder flop

    Der Sieger Sachsen wird unter anderem dafür gelobt, dass viele Kinder in Grundschulen ganztags betreut würden.

    Deutschland hat 16 Bildungssysteme. Jedes Bundesland regelt die Bildung für sich. Ländervergleiche sind daher immer wieder ein Aufregerthema - wo läuft es gut und wo nicht? Der jährliche «Bildungsmonitor» zeigt relativ wenig Bewegung.

  • «Bildungsmonitor»

    Do., 15.08.2019

    Bildungsstudie: Sachsen wieder top, Berlin wieder flop

    Drei Schüler lernen mit dem Tablet-Computer.

    Deutschland hat 16 Bildungssysteme. Jedes Bundesland regelt die Bildung für sich. Ländervergleiche sind daher immer wieder ein Aufregerthema - wo läuft es gut und wo nicht?