Bioenergiepark



Alles zum Schlagwort "Bioenergiepark"


  • Bertlings Haar ist ein schützenswertes Gebiet

    Do., 11.07.2019

    Kein Mekka für Motor-Crosser

    Bertlings Haar

    Spuren von Motorcross-Fahrern sind in Bertlings Haar gesichtet worden. Offensichtlich nutzt eine kleine Gruppe das Heidegebiet in der Nähe des Bioenergieparks als Strecke für ihre Maschinen. Aber ist das eigentlich erlaubt?

  • Enerprax-Forschungsprojekt der FH im Bioenergiepark in Betrieb genommen

    Fr., 05.07.2019

    Minister Pinkwart schaltet auf smart

    Schalten den jüngsten Energiespeicher zu (von rechts): NRW-Innovationsminister Pinkwart, Bürgermeister Wilfried Roos, Prof. Christof Wetter und Dr. Donald Wu, Batterieunternehmer aus Taiwan.

    NRW-Innovationsminister Andreas Pinkwart hat das Enerprax-Forschungsprojekt in Betrieb genommen. Im Bioenergiepark testet die Fachhochschule, wie verschiedene Speicher- und Steuertechnologien zusammenwirken können, um erneuerbare Energie durchgängig und auch für Wärme und Mobilität zur Verfügung zu stellen. Die Klimakommune Saerbeck nannte Pinkwart den „absoluten Vorreiter“ bei der Energiewende.

  • Städtische Realschule

    Mi., 05.06.2019

    Mülltrennung zwischenTheorie und Praxis

    Die Realschüler führten im Bioenergiepark auch Experimente durch.

    Einen anschaulichen Einblick in die Mülltrennung erhielten die Siebtklässler der Realschule jetzt im Bioenergiepark in Saerbeck.

  • Kenianischer Gouverneur besuchte Bioenergiepark

    Mi., 29.05.2019

    Von Deutschland Müllvermeidung lernen

    Im Bioenergiepark auf der Suche nach Ideen für Recycling und bäuerliche Kreislaufwirtschaft: Jackson Mandago (2.v.r.), Gouverneur in Kenia, mit Entsorgungsunternehmer Martin Brinkschmidt (rechts), Beatrice Daal von der EGSt und zwei Mitarbeitern.

    Die Besucher der Klimakommune kommen vom ganzen Globus. Kenia fehlte bisher, soweit man sich erinnert. Diese Lücke schloss jetzt Jackson K. Arap Mandago, Gouverneur der Region Uasin Gishu mit der 400 000-Einwohner-Stadt Eldoret.

  • Sparkassen sponsern Kurse in Saerbeck

    Do., 28.03.2019

    Ein Mehrwert für junge Menschen

    Sie gaben den Startschuss für die Kooperation (v.l.): Alfons Günnigmann (Schatzmeister Förderverein), Wilfried Roos (Bürgermeister und Vorsitzender Förderverein), Peter Engler (Umweltpädagoge), André Dolle (Vorstandsmitglied Förderverein und Leiter des Sparkassen-Beratungs-Centers Saerbeck) sowie Carl-Christian Kamp (Vorstandsmitglied Kreissparkasse).

    Klimaschutz zum Anfassen und Erleben – das bietet der außerschulische Lernstandort „Saerbecker Energiewelten“. Die Kurse im Bioenergiepark informieren Schüler der Klassen 3 bis 10 über Auswirkungen des Klimawandels und erneuerbare Energien. Um die Kurse möglichst vielen Schulen aus dem Kreis Steinfurt kostengünstig anbieten zu können, fördert die Kreissparkasse Steinfurt zusammen mit der Verbundsparkasse Emsdetten-Ochtrup und der Stadtsparkasse Lengerich ab sofort die Teilnahme.

  • Bürgerverein im Bioenergiepark

    Fr., 22.03.2019

    Informativ und unterhaltsam

    Die Fahrtteilnehmer ließen sich eingehend über das Projekt Bioenergiepark informieren.

    Im Rahmen des Jahresausfluges besuchte der Reckenfelder Bürgerverein (ReBüVe) den Bioenergiepark in Saerbeck. Auch Nichtmitglieder konnten als Gäste begrüßt werden.

  • Regierungspräsidentin besuchte Bioenergiepark

    Do., 14.03.2019

    Bestnote für den Lernort

    Ein Mitarbeiter der Ledder Werkstätten erklärt Regierungspräsidentin Dorothe Feller die Grünpflege im Bioenergiepark, Mitglieder der Saerbecker Verwaltung und des Gemeinderats hören zu.

    „Unersetzlich“ nannte Regierungspräsidentin Dorothee Feller, was die Mitarbeiter der Ledder Werkstätten (LeWe) im Bioenergieparkpark (BEP) leisten. Sie stattete am Montag der Gemeinde Saerbeck ihren Antrittsbesuch ab und schaute dabei auch bei den LeWe vorbei.

  • ReBüVe

    Mo., 11.03.2019

    Busfahrt des Bürgervereins zum Bioenergiepark

    ReBüVe: Busfahrt des Bürgervereins zum Bioenergiepark

    Am kommenden Samstag, 16. März, fährt der Reckenfelder Bürgerverein mit einem Bus zur Besichtigung des Bioenergieparks in Saerbeck.

  • Nächster Termin am 19. Februar

    Fr., 08.02.2019

    Umwelthelden gesucht

    Die Umwelthelden bei ihrem Premiere-Treffen im vergangenen Jahr.

    Wer will noch aktiv werden und etwas für die Umwelt tun? Zum Beispiel: Filme machen über erneuerbare Energie, Solarwebcams bauen, um damit Tiere im Bioenergiepark zu beobachten, ein großes Insektenhotel bauen . . . das und vieles mehr bietet die Jugendgruppe Umwelthelden, die jetzt Verstärkung sucht.

  • Fahrertraining mit neuem Voll-Niederflur-Bürgerbus

    Mi., 23.01.2019

    „Das ist jetzt ein richtiger Bus“

    Rein und raus mit dem Rollstuhl über die Rampe: Fahrdienstleiter Willy Sellin zeigt einen Vorteil des neuen Bürgerbus-Fahrzeugs, mit dem jetzt ehrenamtliche Fahrer im Bioenergiepark trainierten.

    Die gelbe Rampe ist neu, und sie war ein farbiger Blickfang, wie sie im Bioenergiepark immer wieder aus- und eingeklappt wurde. Sie gehört zu dem insgesamt komplett neuen Bürgerbus, mit dem Fahrer des Bürgerbusvereins (BBV) Emsdetten-Saerbeck in der vergangenen Woche auf den Straßen des früheren Bundeswehrdepots in Saerbeck trainierten.