Biogasanlage



Alles zum Schlagwort "Biogasanlage"


  • Klimaschutzwoche: Biogasanlage auf Hof Steinhorst/Welp vorgestellt

    Fr., 20.09.2019

    Gülle in Strom verwandelt

    Hendrik Steinhorst (Foto, 2.v.r.) und Franz Josef Welp stellten den Gästen ihre Biogas-Anlage vor, die pro Jahr aus Gülle rund 650 000 Kilowattstunden Strom erzeugt.

    Im Rahmen der Klimaschutzwoche konnten Interessierte in der Biogas-Anlage von Hendrik Steinhorst und Franz Josef Welp in die Stromproduktion aus Gülle „hineinschnuppern“.

  • Brände

    Mi., 11.09.2019

    Großeinsatz bei Brand in Biogasanlage nahe Stuttgart

    Leonberg (dpa) - In einer Biogasanlage bei der Kleinstadt Leonberg nahe Stuttgart ist ein Großbrand ausgebrochen. Die komplette Anlage stehe in Flammen und sei nicht mehr zu retten, sagte ein Sprecher der Polizei. Die Löscharbeiten würden noch Stunden andauern. Der Schaden liegt den Angaben zufolge im siebenstelligen Bereich. Verletzt wurde niemand. Das Feuer auf dem in einem Wald gelegenen Gelände wurde erst entdeckt, als die Flammen bereits meterhoch über den Baumwipfeln zu sehen waren.

  • Klimaschutzwoche in Ascheberg

    Do., 05.09.2019

    Kläranlage und Biogasanlage werden Interessenten erklärt

    Die Ascheberger Kläranlage kann während der Klimaschutzwoche besichtigt werden.

    In der kreisweiten Klimaschutzwoche vom 12. bis 22. September finden in Ascheberg vier Veranstaltungen zum Motto „Klimaschutz geht uns alle an“ statt

  • Politik berät planungsrechtliche Vorgaben

    Mo., 20.05.2019

    Biogasanlage muss wachsen

    Für die Hollicher Biogasanlage sind größere bauliche Veränderungen ins Auge gefasst worden.

    Verschärfte gesetzliche Vorgaben machen größere Neu- und Umbauten an der Biogasanlage in Hollich notwendig. Die Speicherkapazitäten für Biogas und Gärreste müssen zum Teil deutlich erhöht werden, um die neuen Bestimmungen im Dünge- und Energierecht zu erfüllen. Dazu müssen Bebauungs- und Flächennutzungsplan geändert werden. Die Politik berät darüber in dieser Woche.

  • Erste Gesamtübung der Feuerwehr mit wichtigen Erkenntnissen

    Di., 14.05.2019

    Problem: Wasserversorgung

    Insgesamt 50 Feuerwehrleute nahmen an der Gesamtübung teil. Menschrettung (kleines Bild) und Brandbekämpfung, aber auch die Wasserversorgung standen im Fokus.

    Durch eine Verpuffung in der Biogasanlage auf einem Bauernhof war der angrenzende Kuhstall in Brand geraten. Zudem galten eine unbekannte Anzahl an Personen als vermisst. Das war die Ausganglage der ersten Gesamtübung der Nordwalder Feuerwehr am Montagabend.

  • Fünfte Biogasanlage von EnviTec Biogas in China in Betrieb genommen

    Mo., 29.04.2019

    Mit Maisstrohsilage und Hähnchenmist betrieben

    Olaf von Lehmden, CEO der EnviTec Biogas AG, bei der Eröffnungszeremonie im chinesischen Shanxi.

    Nach zwölf Monaten Bauzeit wurde nun ein weiteres Biogasprojekt der EnviTec Biogas AG in China in Betrieb genommen.

  • Schüler besichtigen Biogasanlage

    Di., 16.04.2019

    Aus Gülle und Mais wird Strom

    Landwirt Stephan Große Hokamp erklärte den Mädchen und Jungen von der Franz-von-Assisi-Grundschule, wie eine Biogas-Anlage funktioniert

    Wie die Wärme in die Biogas-Anlage kommt, und wie daraus Strom erzeugt wird, haben sich Mädchen und Jungen der Franz-von-Assisi-Grundschule von Stefan Große Hokamp genau erklären lassen. Die Exkursion war Teil der Projekttage zum Thema Nachhaltigkeit.

  • Von Biogasanlage zum WM-Stadion

    Di., 19.03.2019

    Ein Besuch bei Günter Heckmann und Muhamed Maljoku

    Günter Heckmann (l.) schaut dem Azubi Muhamed Maljoku (r.) an der Schweißmaschine über die Schulter.

    Der Beruf des technischen Konfektionärs kann bei der Firma Ceno Tec erlernt werden. Ein technischer Konfektionär näht und schneidet alles, was nicht Bekleidung ist.

  • Nicht biologisch abbaubar

    Mi., 19.09.2018

    Bio-Müllbeutel gehören nicht in den Biomüll

    Neuartige Biokunststoff-Tüten werden nicht immer restlos biologisch abgebaut. Experten raten daher, Biomüll ohne Tüte in die Tonne zu geben.

    Biomüll kann durch Verbrennung in Biogasanlagen zur Energiewende beitragen und dient der Landwirtschaft als wertvoller Dünger. Dabei ist es wichtig, dass nicht-kompostierbare Stoffe der Bio-Tonne fernbleiben.

  • Behälter an der Eggeroder Straße

    Mi., 30.05.2018

    Biogasanlage gereinigt: Ein Matschplatz ohne Förmchen

    Mit einer Schaufel werden weitere Feststoffe in den Behälter gegeben, um die flüssige Pampe dort drinnen zu binden. Hartmut Meyer steuert den Ausleger von seiner Plattform oberhalb des Beckens. Der Bagger auf dem Beckengrund dreht Runde um Runde, um die Masse zum Abbaggern zusammenzuschieben.

    Ob es Deutschlands heißester Arbeitsplatz ist, mag dahingestellt sein. Er ist aber zumindest einer der schlammigsten. Das Innenleben des riesigen Behälters auf der Schöppinger Biogasanlage an der Eggeroder Straße hat etwas von einem sehr geruchsintensivem großem Matschplatz.