Biomüll



Alles zum Schlagwort "Biomüll"


  • Gemeindeverwaltung weist Bürger auf Änderungen in 2020 hin

    Mo., 09.12.2019

    Neue Abfuhrtermine im nächsten Jahr

    Die Abfuhrtermine für die Entsorgung der Rest-, Bio- und Papiermüllgefäße ändern sich im nächsten Jahr in Laer.

    Biomüll und Restmüll werden nicht mehr am gleichen Tag geleert, Papierabfall wird an einem anderen Tag als bislang abgeholt: In Laer ändern sich die Abfuhrtermine der Rest-, Bio- und Papiermüllgefäße in 2020.

  • Kontrolle der Biotonnen

    Fr., 29.11.2019

    Plastik belastet die Gebühr

    Immer mehr Plastikbeutel, Joghurtbecher und andere nicht kompostierbare Stoffe gelangen in den Biomüll, der dann kostenintensiv als Hausmüll entsorgt werden muss. Aus diesem Grund werden die braunen Tonnen künftig vor der Abfuhr kontrolliert.

    Dank eines Überschusses aus 2018 müssen die Abfallgebühren 2020 nicht angehoben werden. Gleichwohl steigt der Kostendruck, denn durch die starke Verunreinigung des Biomülls mit Plastik wird die Entsorgung deutlich teurer. Gleichzeitig schrumpfen die Erlöse für Altpapier und andere Wertstoffe.

  • Treffen der Umweltgremien

    Fr., 08.11.2019

    Plastikanteil im Biomüll steigt

    Vertreter der Umweltgremien der Kommunen und der Wirtschaftsbetriebe des Kreises Coesfeld trafen sich jetzt zum Austausch in der Burg Lüdinghausen.

    Vertreter der Umweltgremien der Kommunen sowie der Wirtschaftsbetriebe des Kreises Coesfeld trafen sich jetzt in der Burg Lüdinghausen. Ein Thema war der drastische Anstieg von Plastik im Biomüll.

  • Gemeindeverwaltung Laer kündigt Kontrollen an

    So., 27.10.2019

    Endlich Schluss mit dem Plastik in der Biotonne

    Dieses Bild werden die Laerer Bürger demnächst häufiger sehen: Emsige Kontrolleure, die einen Blick in die Biotonnen werfen.

    In Kürze werden Mitarbeiter der Entsorgungs-Gesellschaft des Kreises Steinfurt den Biomüll inspizieren.

  • Zweite Biotonnen-Kontrolle

    Fr., 18.10.2019

    Rote Karte für Wiederholungstäter

    Seit Juni 2018 sind die Grenzwerte für Störstoffe im Bioabfall wesentlich verschärft worden. Plastiktüten, Verpackungen und Restabfall gefährden die Verwertung des Bioabfalls. In vielen Kommunen, so auch in Lotte, werden deshalb Biotonnen-Kontrollen durchgeführt und die Bürger mit gelben oder roten Aufklebern auf Fehlwürfe hingewiesen.

    Zweimal hat die Gemeinde Lotte bereits jeweils rund 400 Biotonnen in den Ortsteilen Alt-Lotte und Wersen kontrollieren und für falsche Befüllungen gelbe und rote Karten verteilen lassen. Damit soll die hohe Zahl der teuren Fehlwürfe im Biomüll verringert werden. Eine Zwischenbilanz.

  • Bürgermeister nehmen Mülltrennung und Elektromobilität in den Fokus

    Mo., 07.10.2019

    Biotonne wird ab 2020 kontrolliert

    Gemeinsam mit Landrat Dr. Christian Schulze Pellengahr (6. v.l.) und dem Hauptgeschäftsführer der IHK Nord-Westfalen, Dr. Fritz Jaeckel (4.v.r.), trafen sich die Bürgermeister aus dem Kreis Coesfeld zu einer Konferenz im Sendener Rathaus.

    Die Kommunen im Kreis Coesfeld ziehen bei der Aktion „Kein Plastik im Biomüll“ die Zügel an. Ab 2020 soll der Inhalt der Biotonnen kontrolliert werden. Bei Fehlbefüllungen bleiben die Behälter stehen.

  • Kontrollaktion mit erschreckendem Ergebnis

    Mi., 02.10.2019

    Biomüll: Jede zehnte Tonne auffällig

    Soweit, dass der Biomüll im Kompostwerk Saerbeck von Hand sortiert werden muss, soll es gar nicht erst kommen.

    Bei der Untersuchung der Biomülltonnen Mitte September stellte sich heraus, dass jedes zehnte Gefäß so falsch befüllt

  • Kreisweite Aktion

    Mo., 30.09.2019

    Kostenlose Papiertüten für Biomüll

    Verwaltungsmitarbeiterin Monika Kretschmer präsentiert die Biomülltüte aus Papier, die es kostenlos im Rathaus gibt.

    Die Stadt Lüdinghausen beteiligt sich an der kreisweiten Aktion zur Vermeidung von Plastiktüten im Biomüll. Um einen Anreiz für die Bürger zu schaffen, gibt es derzeit im Rathaus kostenlose Papiertüten zum Sammeln von Bioabfällen.

  • Plastik aus der Biotonne fernhalten

    Mo., 30.09.2019

    Probetüten ausprobieren

    Birgit Rebsch (l.) und Wirtschaftsförderin Simone Bönisch werben für „Kein Plastik in die Biotonne“.

    Die Gemeinde Ascheberg ruft zum Verzicht auf Plastiktüten für Biomüll auf. Als Alternative können im Rathaus zum Ausprobieren und in begrenzter Zahl Papiertüten abgeholt werden.

  • Kompostwerk macht bei Aktionstag mit

    So., 22.09.2019

    Die Maus öffnet Türen

    Wenn das Kompostwerk der EGSt mal seine Türen öffnet, gibt es für neugierige Kinder jede Menge zu entdecken.

    Was passiert eigentlich mit der Bananenschale, wenn das Müllauto die Tonne geleert hat? Wie können aus diesem Biomüll Strom und neue Äpfel werden? Das sind gute Fragen für die „Sendung mit der Maus“. Und deshalb kümmert sich die neugierige Fernseh-Maus darum, dass Kinder ab acht Jahren in Saerbeck Antworten bekommen können.