Bioprodukt



Alles zum Schlagwort "Bioprodukt"


  • Einzelhandel

    Do., 02.05.2019

    Aldi setzt auf Philipp Lahm

    Essen (dpa) - Der Discounter Aldi und der frühere Fußball-Profi Philipp Lahm arbeiten künftig zusammen. Ab heute verkauft der Discount-Marktführer in seinen Filialen im ganzen Bundesgebiet 15 Bioprodukte des von Lahm nach dem Ende seiner Profi-Karriere übernommenen Naturkostherstellers Schneekoppe. Außerdem wird der Weltmeister von 2014 als Markenbotschafter für Aldi tätig sein, wie die Beteiligten weiter mitteilten. Die deutschen Discounter setzen seit einiger Zeit zur Imagepflege verstärkt auf die Zusammenarbeit mit Prominenten.

  • Naturkostmesse feiert Jubiläum

    Do., 14.02.2019

    Jeder zweite Deutsche kauft gelegentlich Bioprodukte

    Einer Umfrage zufolge kauft jeder zweite Deutsche gelegentlich Bioprodukte, ein weiteres Viertel häufig.

    Ökolandbau und Biolebensmittel liegen bei den Deutschen weiter im Trend. Die Biofachmesse verzeichnet im 30. Jahr ihres Bestehens einen neuen Rekord an Ausstellern.

  • Bioprodukte und Saisonales

    Di., 20.03.2018

    Harry und Meghan: Hochzeitstorte mit Frühlingsgeschmack

    Claire Ptak wird die Hochzeitstorte für Prinz Harry und Meghan Markle backen.

    Die Vorbereitungen scheinen auf Hochtouren zu laufen, bis ins Detail wird alles geplant, damit am 19. Mai alles klappt bei der nächsten royalen Eheschließung. Der Kensington-Palast lässt die Informationen nur häppchenweise heraus.

  • Gegen Etikettenschwindel

    Do., 12.10.2017

    EuGH: Online-Händler müssen Bioprodukte kontrollieren lassen

    Vertreiben Online-Händler Bio-Produkte, müssen sie Warenkontrollen hinnehmen. Auf eine für Einzelhändler geltende Ausnahmeregelung können sie sich nicht berufen.

    Nicht nur Erzeuger, sondern auch Verkäufer von Bioprodukten werden kontrolliert. Das soll Etikettenbetrug verhindern. Während Einzelhändler von einer Ausnahmeregelung profitieren, zeigt sich der Europäische Gerichtshof bei Online-Händlern weniger kulant.

  • Urteile

    Do., 12.10.2017

    Auch Online-Händler müssen Bioprodukte kontrollieren lassen

    Luxemburg (dpa) - Online-Händler, die Bioprodukte vertreiben, müssen nach einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs ihre Waren kontrollieren lassen. Die Anwendung gängiger Melde- und Kontrollvorschriften auf den Online- und Versandeinzelhandel sei vollkommen gerechtfertigt, erklärten die Luxemburger Richter. Die Zentrale zur Bekämpfung unlauteren Wettbewerbs hatte beklagt, dass die Kamin und Grill Shop GmbH in ihrem Internet-Versand auch Biogewürze vertrieb, aber keinem Kontrollsystem angeschlossen war. Der Bundesgerichtshof hatte den Fall dann an den EuGH verwiesen.

  • Auch Bioprodukte

    Fr., 30.06.2017

    «Öko-Test»: Schokolade oft mit Mineralöl belastet

    Schokolade weist oft erhöhte Mineralölwerte auf. Das ergab ein Test der Zeitschrift «Öko-Test». dpa

    Eigentlich entspannt Schokolade. Ob das nach dem Test-Ergebnis der Zeitschrift «Öko-Test» noch gelingt? Denn die untersuchten Schoko-Tafeln wiesen in vielen Fällen überhöhte Mineralöl-Werte auf.

  • Gegen Etikettenschwindel

    Do., 29.06.2017

    Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

    Spezielle Kontrollen des Anbaus werden durch Inspektionen entlang der gesamten Produktionskette ergänzt.

    Der Ökolandbau boomt in Europa, aber noch herrscht Wildwuchs bei den Regeln. Mehr als drei Jahre stritten Experten über neue Standards - jetzt sind sie unter Dach und Fach.

  • Agrar

    Mi., 28.06.2017

    Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

    Brüssel (dpa) - Nach jahrelangem Streit haben sich die EU-Länder und das Europäische Parlament auf neue Regeln für den ökologischen Landbau und für die Kennzeichnung von Bioprodukten geeinigt. Dies teilten die Unterhändler am Abend mit. Einheitliche Regeln für die gesamte EU und harmonisierte Importstandards sollen dem Biosektor zu weitererem Aufschwung verhelfen. Schärfere Kontrollen sollen zudem bei Verbrauchern Vertrauen stiften. Die neuen Regeln müssen aber noch von der Vertretung der EU-Länder und vom EU-Parlament gebilligt werden. Sie sollen ab 2020 gelten.

  • Rechtsrahmen für den Anbau

    Mo., 12.06.2017

    Letzte Chance für EU-Ökoverordnung

    Bundesagrarminister Schmidt hat einfache und übersichtliche EU-Regeln für Bioprodukte angemahnt.

    Was ist Bio? Wie werden ökologisch angebaute Lebensmittel gekennzeichnet? Und wer darf damit werben? Das alles soll in einer EU-Verordnung geregelt werden. Doch das ist ein dickes Brett.

  • Imker-Kunde

    Di., 04.04.2017

    Diese Kriterien gelten bei Bio-Honig

    Ob ein Honig sich «Bio-Honig» nennen darf, hängt unter anderem davon ab, wie der Imker sein Bienevolk hält.

    Wer Bioprodukte kauft, will sicher gehen, möglichst unbehandelte Nahrungsmittel zu sich zu nehmen. Bei Honig ist die Sache kompliziert: Wie kann kontrolliert werden, ob eine Biene biologisch unbedenkliche Blumen ansteuert?