Biwak



Alles zum Schlagwort "Biwak"


  • Biwak der Senioren-Union

    Mi., 09.09.2020

    Bei der Digitalisierung die Älteren nicht vergessen

    Zum Biwak der Senioren-Union begrüßten Ulrich Scheffer und Peter Schmies auch Bürgermeister Dr. Alexander Berger und den CDU-Stadtverbandsvorsitzenden Peter Lehmann (v.r.).

    Nachdem die vergangenen Veranstaltungen der Senioren-Union coronabedingt ausfallen mussten, war die Freude jetzt groß, endlich das Sommerbiwak ausrichten zu können.

  • St. Katharina Berg und Tal

    Mo., 11.11.2019

    Mitgliederzahl steigt auf 320 Schützenbrüder an

    Vorstand und Geehrte bei der Schützenbruderschaft St. Katharina Berg und Tal (v.l.): Stephan Adamczyk (Kassierer), Christian Raters (Oberst), Robert Schmermann, Norbert Naber (Geehrte), Stephan Schürmeyer (Präses), Helmut Bourichter (Geehrter), Thorsten Mennemann (Schriftführer) und Michael Frye (1. Brudermeister).

    Ehrungen, Biwak und Weinprobe, lustige Anekdoten und gute Stimmung brachte die Mitgliederversammlung der Schützenbruderschaft Berg und Tal am Samstagabend im Erdbüsken.

  • Biwak der Bürgerschützen

    Mi., 02.10.2019

    Klaus Dreckmann und Christian Hartmeyer triumphieren

    Oliver Schmitz (M.) gratuliert Bernd Herweg und Jochen Göpel (v.l.) und Klaus Dreckmann mit Christian Hartmeyer (v.r.)

    Die Veranstaltung hat jede Menge Tradition, der Austragungsort hingegen war neu: Erstmals veranstalteten die Handorfer Bürgerschützen ihr Biwak im „Handorfer Huus“.

  • Biwak des Vorhelmer Schützenvereins

    Di., 17.09.2019

    Bierfass statt Kette oder Königsorden

    Biwak unter der Holzremise: Kaffee und Kuchen gab es am Buffet der Vorhelmer Damengarde am Samstagnachmittag. Natürlich war das Gebäck selbstgebacken.

    Am Samstagnachmittag trafen sich die Aktiven des Allgemeinen Schützenvereis Vorhelms auf dem Schützenplatz im Nachtkamp zu einem Biwak. Dort wurde nicht nur ein Bierfasskönig ausgeschossen, sondern auch die Holzverkleidung des neuen Versorgungsraums eingeweiht.

  • Nordicker Schützen

    So., 08.09.2019

    Biwak „rundum gelungen“

    Ihr traditionelles Biwak feierten die Nordicker Schützen zünftig auf der Ponderosa.

    Alles passte beim Biwak der Nordicker Schützen. Fanden das Schützenvolk und auch die amtierenden Regenten.

  • Zweite Kompanie St.-Johanni-Schützenbruderschaft

    Mo., 26.08.2019

    Vogel fällt beim 199. Schuss

    Mit Mann und Maus beim Biwak auf der Festwiese am Hof Homann.

    Beim jährlichen Biwak holte Alexander Hölper den Rest des Vogels von der Stange und wurde mit dem 199. Schuss Schützenkönig der Jägerkompanie.

  • Biwak der Kolpingsfamilie Füchtorf

    So., 16.06.2019

    Gemeinsames Fest verbindet Generationen

    Der Vorsitzende des Kolpingsfamilie Josef Obermeyer dankte Pfarrer Matthäus Niesmann sowie den Gastgebern Tanja, Maike, Mara und Reinhard Richter.

    „Das Biwak ist im Sommer unser Veranstaltungshighlight“, betont Josef Obermeyer. Kein Wunder also, dass auch die diesjährige Auflage am vergangenen Samstag sehr gut besucht war. Der Vorsitzende der Kolpingsfamilie freut sich besonders über den generationenübergreifenden Charakter des Fests.

  • Gronau

    Di., 04.06.2019

    Eper Messdiener erlebten ein tolles, langes Wochenende

    Gronau: Eper Messdiener erlebten ein tolles, langes Wochenende

    Die Messdiener der Pfarrgemeinde St. Agatha führten am langen Wochenende ihr Biwak in Freienohl durch. 69 Kinder und 18 Leiterinnen und Leiter erlebten schöne, wenn auch anstrengende Tage mit viel Spaß. Auf dem Programm standen Rallyes wie Mr. X,, Sagaland und Incognito. Auch ein buntes Abendprogramm fehlte nicht mit Aktivitäten wie „The Secret“, „1 2 oder 3“ und einer Talentshow, bei der die Kinder zeigen konnten, was sie so alles drauf haben. Auch ein Casinoabend einschließlich Oskar-Verleihung wurde durchgeführt. Und – mit das Wichtigste überhaupt: Das Essen war wieder einmal absolute Spitzenklasse, hieß es von der Leiterrunde.

  • Biwak der Bürgerschützen

    Do., 09.05.2019

    Prächtige Vögel getauft

    Die Hofnarren erstellten den Vogel „A-Vern-Narr“ für die Ascheberger Bürgerschützen.

    Das Biwak der Bürgerschützen erfreute sich einmal mehr großer Beliebtheit und offenbarte das kreative Potenzial in den Reihen des Vereins.

  • Ascheberg

    Fr., 03.05.2019

    Biwak: Schützen feiern zünftig

    Wie kreativ die Vogelbauer in diesem Jahr waren, wird sich am heutigen Samstag beim Biwak offenbaren.

    Die Bürgerschützen laden zum Biwak ein. Dort geht es nicht nur zünftig zu, sondern auch spannend. Denn es entpuppt sich, welche Namen die beiden Vögel verpasst bekommen haben.