Blüte



Alles zum Schlagwort "Blüte"


  • Selbst anbauen oder kaufen

    Do., 21.12.2017

    Schönste Blüte des Winters: Der Ritterstern

    In strahlendem Rot erblüht der Rittestern im Winter.

    Eine langweilige braune Zwiebel, ein schmuckloser grüner Stiel aber obenauf eine wahnsinnig schöne Blüte: Der Ritterstern - auch als Amaryllis bekannt - ist nur deswegen ein echter Hingucker. Gerade in der kargen Winterzeit wird er daher gerne als Zimmerpflanze genutzt.

  • Schwarze Knospen

    Do., 19.10.2017

    Frostgeschädigte Blüte der Herbstchrysanthemen wegknipsen

    Die Blüten der Herbstchrysanthemen tragen intensive Farben.

    Es wird draußen grau, aber die Blüten der Herbstchrysanthemen halten dagegen. Sie strahlen in allen Farben eines romantischen Sonnenuntergangs: Von Gelb, Orange bis zu tiefem Rot. Diese Pracht können Hobbygärtner mit der richtigen Pflege lange erhalten.

  • Pflege für Herbstblumen

    Mo., 11.09.2017

    Regen erreicht ihren Boden nicht: Chrysanthemen gut gießen

    Bei Chrysanthemen sollte der Topfballen immer feucht sein. Weil Regen die Wurzeln oft nicht erreicht, sollten Hobbygärtner gut gießen.

    Wegen ihrer farbenfrohen Blüten sind Chrysanthemen im Herbst ein reizvoller Anblick. Doch die Blüten sind auch der Grund, warum die Spätblüher oft zu wenig Wasser bekommen. Hobbygärtner sollten sich daher nicht nur auf den Regen verlassen.

  • So macht man es richtig

    Fr., 01.09.2017

    Verwelkte Blüte der Edelrose mit Blättern abschneiden

    Edelrosen bilden größere Einzelblüten, wenn man zusätzlich zu ihren verwelkten Blüten noch zwei Blätter entfernt.

    Nach einer gewissen Zeit fangen manche Rosenblüten an zu welken. Viele Hobbygärtner entfernen sie dann. Doch das kann größeren Schaden anrichten. Denn hierbei kommt es auf die richtige Methode an.

  • Lange Farbenpracht

    Do., 17.08.2017

    Die strahlende Blüte der Montbretie verlängert den Sommer

    Die einzelnen Knospen der Montbretie öffnen sich nacheinander - das ergibt die lange Blütezeit.

    In leuchtendem Rot, in warmem Orange oder in kräftigem Gelb auf langen Stielen erblüht die Montbretie im Spätsommer und bis in den Herbst hinein. Sie kann sowohl im Gartenboden als auch im Topf wachsen - aber sie ist nicht komplett winterfest.

  • Gronau

    Do., 10.08.2017

    Eine Blume – viele Blüten

    Gronau : Eine Blume – viele Blüten

    Sie ist eine echte Schönheit, die Sonnenblume im Garten von Manfred Dietze. Der Betrachter mag zunächst gar nicht glauben, dass es sich tatsächlich nur um eine Blume handelt. Aber tatsächlich: Aus einem armdicken Stiel haben sich zahlreiche Abzweigungen entwickelt und rund 25 Blüten. Über zwei Meter ragt das Gewächs in die Höhe. Da braucht der Fotograf schon eine Leiter, um möglichst viel von der Blütenpracht aus der Vogelperspektive ablichten zu können. Das hat der Eperaner Manfred Dietze so auch noch nicht gehabt . . .

  • Eine Zeitreise

    Do., 10.08.2017

    Die Blüte der Hanse - Lübeck feiert 30 Jahre Welterbe

    Abendstimmung am Rathausmarkt in Lübeck - die Stadtverwaltung ist das prunkvollste Gebäude, das die Stadtherren während der Hansezeit bauten.

    Schmutz und Armut, Pest und Hexenverbrennungen. Wer sich das Mittelalter so einseitig vorstellt, sollte nach Lübeck kommen. Hier brach mit der Hanse eine Blütezeit an.

  • Für Basteleien

    Di., 25.07.2017

    Hortensien trocknen: Nach Höhepunkt der Blüte abschneiden

    Für Basteleien : Hortensien trocknen: Nach Höhepunkt der Blüte abschneiden

    Die besondere Dekoration: Mit den großen, farbenfrohen Blüten der Hortensie können Hobbygärtner auch hervorragend ein Gesteck gestalten. Doch wie trocknet man die Pflanze dafür am besten?

  • Pflanze der Woche

    Do., 20.07.2017

    Riesen-Hibiskus bildet bis zu 30 Zentimeter große Blüten

    Der Riesen-Hibiskus (hier die Sorte 'Guido Red Oak') blüht von Juli bis September in glühendem Rot.

    Er ist ein pflegeleichter Genosse: Der Riesen-Hibiskus braucht eigentlich nur einen warmen Platz und Wasser. So wächst und gedeiht er gut - und bildet wunderschöne, große Blüten. Wer sehen will, wie sich diese öffnen, der muss früh aufstehen.

  • Blüte im September

    Fr., 14.07.2017

    Neue Erdbeeren bis spätestens Anfang August pflanzen

    Wer im nächsten Jahr selbst geerntete Erdbeeren naschen will, muss die neuen Pflanzen bis Anfang August in die Erde bringen.

    Wer will nächstes Jahr leckere Erdbeeren aus eigener Aufzucht ernten? Diejenigen müssen sich beeilen. Denn die Pflanzen müssen bis Anfang August ins Beet gesetzt werden. Sonst wird es nichts mehr mit der Blüte.