Blütenmeer



Alles zum Schlagwort "Blütenmeer"


  • Aktion des Heimatvereins

    So., 19.05.2019

    Ein großes schwebendes Blütenmeer

    Der Heimatverein hat in diesem Jahr die Telgter Altstadt mit rund 220 Blumenampeln, bestehend aus Petunienkörben, geschmückt.

    Wie in den vergangenen Jahren auch, hat der Heimatverein rund 220 Blumenampeln aufgehängt.

  • Noch Bewerber gesucht

    Fr., 26.04.2019

    Noch freie Flächen für Projekt an der Kämpensiedlung

    Einige der rund 40 angedachten Parzellen für die Blühwiese sind noch frei.

    12 000 Quadratmeter Brache an der Kämpensiedlung möchte die Bürgerstiftung Heek-Nienborg in ein Blütenmeer verwandeln. Doch noch sind einige der rund 40 angedachten Parzellen frei.

  • Satzung für Vorgärten

    Fr., 05.04.2019

    Blütenmeer statt öder Steinwüste

    Blühende Gärten locken viele Insekten an und sind zudem eine Augenweide.

    Naturnahe Vorgärten statt einer versiegelten Steinwüste: Die Stadtverwaltung soll prüfen, ob das durch eine Satzung vorgeschrieben beziehungsweise begünstigt werden kann. Der Ausschuss für Umwelt, Kultur und Tourismus stimmte jetzt einstimmig einem entsprechenden Antrag der Fraktion der Grünen zu.

  • Landesgartenschau Tecklenburg/Lengerich Thema beim Bürgerbündnis

    Do., 21.03.2019

    Eine große Herausforderung

    Der Baumwipfelpfad gehörte in Bad Iburg zu den Attraktionen der Landesgartenschau. In der Region Tecklenburg/Lengerich könnte der Teuro-Express eine besondere Anziehungskraft entwickeln.Foto: WN

    Ein üppiges Blütenmeer im Tecklenburger Kurpark? Flanierende Besucher im Lengericher Hortensienpark? Touristen, die mit dem Teuto-Express von Attraktion zu Attraktion fahren? Eine Landesgartenschau im Tecklenburger Land könnte viele Gäste anlocken und ein Gewinn für die Region sein. Diesen Schluss lässt zumindest ein Vortrag zu, den Ursula Stecker beim Bürgerbündnis gehalten hat. Die Geschäftsführerin der Landesgartenschau (LaGa) 2018 in Bad Iburg berichtete im Kulturhaus über ihre Erfahrungen. Und über Chancen für eine ähnliche Veranstaltung in der Region Tecklenburg/Lengerich.

  • Hortensia-Garden eröffnet

    So., 08.07.2018

    Blütenmeer unter alten Bäumen

    Zahlreiche Gäste kamen zur Eröffnung des Hortensia-Gardens und verfolgten die informative und kurzweilige Talk-Runde, bevor sie durch die neue Anlage spazierten.

    Die Pflanzen sind noch jung, aber sie blühen bereits prächtig und in großer Farbenvielfalt. Die Besucher waren am Sonntagmittag begeistert, als der Hortensia-Garden eröffnet wurde. Auf dem alten Friedhofs-Gelände der LWL-Klinik genossen sie nach der offiziellen Feierstunde den Rundgang bei strahlendem Sonnenschein. Rund 1000 Hortensien sind bereits gepflanzt, weitere sollen folgen.

  • Mehr Vielfalt auf Ostbeverns Flächen

    Mi., 13.06.2018

    Mehrere Blütenmeere

    Zwischen altem und neuen Nordring ist eine der Flächen, die von der Gemeinde zum blühen gebracht werden soll. Und auch in die Streuobstwiesen (kl. Bild: Rückseite Friedhof) werden zukünftig mehr Aufmerksamkeit bekommen

    Im Umwelt- und Planungsausschuss ging es auch um mehr naturnahe Flächen. Vertreter der Gemeinde berichteten, dass sie bereits 7000 Quadratmeter entsprechend bearbeitet worden. Auch ist vorgesehen, weitere kleinteilige Flächen wie diverse Obstwiesen zu bearbeiten.

  • Tagesfahrt zur Landesgartenschau

    So., 27.05.2018

    Wandern in einem bunten Blütenmeer

    60 Grevener Senioren nahmen an der Tagesfahrt zur Landesgartenschau teil.

    Der Seniorenbeirat der Stadt Greven lud kürzlich alle Grevener Senioren zu einer Tagesfahrt zur Landesgartenschau nach Bad Iburg ein.

  • Mit dem „Teuto-Express“ zur Laga nach Bad Iburg

    Di., 08.05.2018

    Nostalgie-Fahrt zum Blütenmeer

    Auf Extra-Tour: Die 95 Jahre alte Dampflok bringt die Interessenten zur Laga ins niedersächsische Bad Iburg.

    Die etwas andere Anreise zur Landesgartenschau in Bad Iburg bietet der Verein Eisenbahn-Tradition mit dem „Teuto-Express“ an. Der nostalgische Sonderzug wird gezogen von der historischen Dampflok 78 468, Baujahr 1923 und fährt am 31. Mai (Donnerstag, Fronleichnam) um 9.10 Uhr ab Münster Hauptbahnhof über West- und Ostbevern, Kattenvenne, Lengerich und Lienen gen Zielpunkt. Per Bus geht es dann zur Laga.

  • Kriminalität

    Di., 24.04.2018

    Drohung gegen berühmte Kirschblüte ruft Polizei auf den Plan

    Blühende Kirschblüten auf der Heerstraße in Bonn.

    Bonn (dpa/lnw) - Ein rosa Blütenmeer, Dutzende gezückte Handy-Kameras, staunende Menschen mitten auf der Straße: Wenn in der Altstadt von Bonn die Kirschbäume blühen, ist das ein Spektakel. Nach anonymen Drohungen gegen den jährlichen Trubel ermittelt nun aber die Polizei. Unbekannte hätten auf Plakaten angekündigt, 7000 Kupfernägel in die Bäume zu schlagen, sollte der «Fotowahnsinn» nicht gestoppt werden, wie die Polizei am Dienstag berichtete.

  • Landwirt Hendrik Ruwisch bietet auf 6000 Quadratmetern Schnittblumen an

    Do., 12.10.2017

    Blütenpracht begeistert

    Unternehmen mit Glücksfaktor:  Die ganze Saison über konnten sich Passanten an einem wogenden Blütenmeer erfreuen. Zu den Schnittern gehören auch Gartenbesitzer, die die eigene Blütenpracht schonen möchten.

    Es ist Dahlienzeit auf dem Acker von Hendrik Ruwisch. Seit dem Frühjahr leuchtet auf seinem Feld an der Kreuzung der beiden Bundesstraßen ein immer neues Blütenmeer: fröhliches Narzissengelb, knallbunte Tulpen, edel aufgereckte Gladiolen.