Blütenpracht



Alles zum Schlagwort "Blütenpracht"


  • Golf in Corona-Zeiten

    Mi., 11.11.2020

    84. Masters: Nichts ist wie früher, auch nicht für Woods

    Tiger Woods beim Training im Augusta National Golf Club.

    Herbst statt Frühling, welkes Laub statt Blütenpracht, leere Spielbahnen statt jubelnder Fans: Für Golfstar Tiger Woods und Co. fühlt sich das 84. Masters in Augusta in Corona-Zeiten anders an.

  • Staudentausch der kfd Brock

    Mi., 14.10.2020

    Blütenpracht bis in den Winter hinein

    Marlies Fiege, Gisela Ahlbrandt, Carolin Kalthegener und Renate Berning (v.l.) fachsimpelten über die Blumenvielfalt beim Staudentausch der kfd Brock.

    Für Freude sorgte der Staudentausch der kfd-Brock gleich in doppelter Hinsicht. Alles Teilnehmer die mit neuen Setzlingen die Veranstaltung verließen, können sich über eine Blütenpracht im nächsten Sommer freuen. Und die Uganda-Hilfe von Alexandra Bücker kann sich überdies freuen, da die Spenden, die für die Pflanzen zusammenkamen direkt an ihre Organisation gehen.

  • Blühflächen werden im Herbst gemäht

    Di., 15.09.2020

    Blütenpracht braucht Pflege

    Andreas Beulting (l.) vom NABU, der städtische Grüningenieur Ihno Gerdes und Baubetriebshofleiter Kenan Islek (r.) verschafften sich einen Überblick über die Mäharbeiten.

    Die im Stadtgebiet angelegten Blühstreifen bieten ein farbenfrohes Bild. Aber sie müssen auch gepflegt werden.

  • Initiative freut sich über wachsende Resonanz beim Artenschutz

    Fr., 21.08.2020

    Blütenpracht statt Brache

    Aus einer Brachfläche auf dem Gelände der Firma Schröerlücke & Keuer ist eine Blühwiese entstanden. Ein Paradies für Insekten auf der Suche nach Pollen und Nektar.

    Die Idee ist aus dem Unternehmen gekommen, erzählt Markus Schröerlücke. Die Resonanz, gerade von Spaziergänger und Firmenbesuchern, sei durchgehend positiv. Was gemacht worden ist? Eine Brachfläche ist in eine Blühwiese umgewandelt worden.

  • Senden

    Do., 06.08.2020

    Blütenpracht erfreut Bienen und Menschen

    Vertreter des LOV weisen auf die Blütenpracht-Aktion hin.

    Es dient der Artenvielfalt von Flora und Fauna und erfreut die Menschen: Zum fünften Mal beteiligen sich Landwirte aus Senden an der Aktion „Blütenpracht am Wegesrand“.

  • Anwohner der Kiebitzheide gestalten Grünstreifen neu

    Mi., 05.08.2020

    Blütenpracht, die alle begeistert

    Kinder von der Kiebitzheide und deren Freunde helfen bei der Pflege der kleinen Blühwiese immer wieder gerne mit.

    Die Anwohner des Wendehammers an der Kiebitzheide haben den Grünstreifen am Fußweg zur Altenberger Straße neu gestaltet. Ein blühendes Paradies, das Menschen erfreut und Bienen, Schmetterlingen sowie weiteren Insekten Nahrung bietet, ist dort entstanden.

  • Blütenpracht in der „StadtLandschaft“

    Mi., 22.07.2020

    Ökologisch wertvolle Nutzung

    In der „StadtLandschaft“ leben jetzt auch Pferde und ein Fohlen, die Besucher immer wieder in ihren Bann ziehen.

    Farbenprächtig blühende Blumen, Schafe und Pferde sind jetzt Hingucker in der StadtLandschaft. Der Bereich ist in der Vergangenheit ökologisch aufgewertet worden. Das freut nicht nur die Natur, sondern auch die Besucher.

  • Aktion der Landwirtschaft

    Mi., 22.04.2020

    Für bunte Ränder braucht es Regen

    Tobias Großerichter hat sich für die blühenden Streifen an den Maisfeldern eingesetzt.

    Insgesamt zwölf Herberner Landwirte stellten Flächen für die Aktion Blütenpracht am Wegesrand zur Verfügung. Ziel ist die Förderung des Insektenschutzes.

  • Blütenpracht und Biikefeuer

    Mi., 04.03.2020

    Eine Deutschlandtour in vier Jahreszeiten

    Die Mandelblüte taucht die Pfalz im Frühling in ein zartes Rosa.

    Deutschland, was bist du schön! Ob Frühling, Sommer, Herbst oder Winter, ob Narzissen in der Eifel oder Indian Summer in Brandenburg: Jederzeit sind zwischen Alpen und Ostsee tolle Ziele zu entdecken.

  • LOV Havixbeck-Hohenholte auf der Grünen Woche

    Di., 21.01.2020

    Dritter Platz bei Wettbewerb: „Insekten brauchen Bauern“

    Bundesumweltministerin Svenja Schulze (r.) überreichte auf der Grünen Woche in Berlin den dritten Preis im Wettbewerb „Insekten brauchen Bauern“ an Erich Lefert (l.) und Thomas Schulze Westerhoff (Mitte) vom LOV Havixbeck-Hohenholte.

    Während der Internationalen Grünen Woche in Berlin wurde der Landwirtschaftliche Ortsverein Havixbeck-Hohenholte für das Projekt „Blütenpracht am Wegesrand“ im Wettbewerb „Insekten brauchen Bauern“ mit dem dritten Preis ausgezeichnet.