Blume



Alles zum Schlagwort "Blume"


  • Nur Blumen, keine Punkte

    So., 25.08.2019

    Paderborn will von Vorbild Freiburg lernen

    Paderborns Trainer Baumgart hält auch in der Ersten Liga an seinem schnellen, risikofreudigen Angriffsfußball fest.

    Zweimal furios gespielt, zweimal verloren: Aufsteiger SC Paderborn steht in der Bundesliga noch mit null Punkten da. Für Trainer Steffen Baumgart ist jetzt das Wichtigste: Bloß nicht den Glauben an den eigenen Weg verlieren.

  • Kriminalität

    Di., 25.06.2019

    «Berauschte Blumen»: Schäden im Beet führen zu Hanfplantage

    Dortmund (dpa/lnw) - Weil sie um ihre Blumen fürchtete, hat eine Seniorin die Polizei gerufen und so auf die Spur einer Hanf-Plantage gebracht. Die 79-Jährige aus Dortmund hatte sich bei der Polizei über eine Klimaanlage eines Nachbarn beschwert, die ihre Pflanzen im Garten beschädigen würde, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Beamten fanden ein in den Garten ragendes Lüftungsrohr, aus dem ihnen ein verdächtiger Hanfgeruch entgegenschlug. Auf Nachfrage bei dem Nachbarn habe dieser eingeräumt, im Keller eine Hanfplantage zu betreiben. Mehr als hundert Marihuanapflanzen wurden demnach sichergestellt. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. «Hoffen wir mal, dass sich die 'berauschten' Blumen der Anruferin wieder erholen», hieß es in der Mitteilung der Polizei abschließend.

  • Elfriede Hüllen von Blumen Mensing gewährt Einblick in ihren Garten

    Mi., 12.06.2019

    Der besondere Charme alter Dinge

    Als „romantisch, gemütlich und einfach behaglich“ beschreibt Elfriede Hüllen ihren Garten, der sich im hinteren Bereich von Blumen Mensing am Welbergener Damm befindet – und auf der Strecke der KIM-Radtour liegt.

    Bei der Radtour der Kulturinitiative Metelen im Rahmen des „Tags der offenen Gärten“ zeigt auch Elfriede Hüllen wieder ihren Garten – und zwar nicht nur den Schaugarten von Blumen Mensing am Welbergener Damm, sondern auch ihr privates Reich im hinteren Teil des Geländes.

  • Terrorismus

    Di., 19.03.2019

    Blumen am Tatort in Utrecht - Gedenken an Opfer

    Utrecht (dpa) - In der niederländischen Stadt Utrecht sind Blumen an dem Platz niedergelegt worden, an dem am Montag drei Menschen erschossen und fünf verletzt worden waren. Die Straßenbahnen fuhren wieder normal. Ein Gymnasium in der Stadt will im Laufe des Tages des Vaters zweier Schüler gedenken, der zu den Opfern gehört. Der 37 Jahre alte Hauptverdächtige war am frühen Abend nach einer mehrstündigen Fahndung in Utrecht festgenommen worden. Die Polizei hält einen Terrorakt, aber auch eine Beziehungstat für möglich.

  • Mehr als schöne Blumen

    Do., 07.03.2019

    Die Bundesgartenschau als Zukunftsvision

    Die Bundesgartenschau 2019 befindet sich in der Industriestadt Heilbronn.

    Ein Meer an farbenprächtigen Blumen erwartet die Besucher der Bundesgartenschau. Aber in Heilbronn soll es um weit mehr gehen als das Gärtnern.

  • Ausstellung „Fair Flowers – mit Blumen für Menschenrechte“ in Telgte

    Do., 29.11.2018

    Einblicke in ein globales Problem

    Andrea Flöthmann (r.) von der Fairtrade-Initiative Telgte begrüßte die Gäste anlässlich der Ausstellung „Fair Flowers – mit Blumen für Menschenrechte“ im Foyer des Rathauses.

    Die Ausstellung „Fair Flowers – mit Blumen für Menschenrechte“ ist am Donnerstag im Telgter Rathaus eröffnet worden.

  • Fußball

    So., 28.10.2018

    Leicester-Fans legen nach Helikopter-Absturz Blumen nieder

    Leicester (dpa) - Am Tag nach dem Absturz eines Hubschraubers am Stadion von Leicester City haben Fans Blumen niedergelegt. Auch Mesut Özil vom FC Arsenal nahm Anteil. «Betet für jeden, der in den Helikopter-Vorfall von Leicester involviert ist», twitterte er. Der Helikopter des Vereinspräsidenten Vichai Srivaddhanaprabha war am Abend in Flammen aufgegangen. Bisher haben die Rettungskräfte keine Angaben über die Zahl der Opfer gemacht, doch es gibt kaum Hoffnung, dass die Insassen des Hubschraubers überlebt haben könnten.

  • Blumen und Kerzen werden entfernt

    Di., 17.04.2018

    Kiepenkerl-Platz kehrt in den Alltag zurück

    Zum Zeichen ihrer Anteilnahme legten viele Menschen Blumen am Kiepenkerl-Platz nieder oder zündeten Kerzen an.

    Voraussichtlich am Mittwochmorgen werden die Abfallwirtschaftsbetriebe die abgebrannten Kerzen und vertrockneten Blumen vom Kiepenkerl-Platz entfernen, die dort nach der Amokfahrt vom 7. April zum Zeichen der Anteilnahme niedergelegt wurden.

  • Greven

    Di., 20.03.2018

    60 Jahre für schöne Blumen

    Maria und Gabi Hensmann in ihrem Blumenladen mit der aktuellen Auszubildenden Johanna Hartmann und der Floristin Gisela Lübeck, die schon seit 27 Jahren dabei ist. (v.l.n.r.)

    In diesen Tagen wird Blumen Hensmann 60 Jahre alt. Tochter Gabi Hensmann ist seit langem die Chefin, aber ihre Mutter steht immer noch im Geschäft

  • Pflanzaktion

    Do., 26.10.2017

    Auch die Daruper wollen Blumen

    In Schapdetten (unser Bild), Nottuln und Appelhülsen sind Blumenzwiebeln gepflanzt worden. In Darup fand sich keine geeignete Fläche.

    Alle freuen sich auf Blumen im Frühling. Nur die Daruper ärgern sich. Ihr Ortsteil blieb bei der Pflanzaktion der Gemeinde außen vor.