Bodenoffensive



Alles zum Schlagwort "Bodenoffensive"


  • Konflikte

    Do., 10.10.2019

    Türkisches Militär setzt Bodenoffensive in Nordsyrien fort

    Istanbul (dpa) - Das türkische Militär hat seine Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien fortgesetzt und dabei mehrere Grenzorte unter Beschuss genommen. Menschenrechtsaktivisten berichteten, dass mehr als 60 000 Menschen innerhalb von 36 Stunden nach Beginn der Offensive die Flucht ergriffen hätten. Die Orte Ras al-Ain und Al-Darbasija seien fast komplett verlassen. Eine unabhängige Bestätigung für die Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle gab es nicht. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan verwahrte sich gegen Kritik an dem Militäreinsatz - vor allem aus der EU.

  • Konflikte

    Do., 10.10.2019

    Türkisches Militär setzt Bodenoffensive in Nordsyrien fort

    Istanbul (dpa) - Das türkische Militär hat seine Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien fortgesetzt. In einem Tweet des Verteidigungsministeriums in Ankara hieß es, die Soldaten würden im Osten des Flusses Euphrat weiter vorrücken. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hatte den Beginn des lange geplanten Militäreinsatzes gestern per Twitter bekanntgegeben. In den ersten Stunden der Angriffe waren nach Angaben von Aktivisten mindestens 15 Menschen getötet worden. Unter den Opfern seien auch zwei Kinder.

  • Konflikte

    Do., 10.10.2019

    Türkei beginnt Bodenoffensive in Nordsyrien

    Istanbul (dpa) - Die Türkei hat nach Luftangriffen und Artilleriefeuer gegen kurdische Milizen in Nordsyrien nun auch mit einer Bodenoffensive begonnen. Das bestätigte das türkische Verteidigungsministerium. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte meldete heftige Kämpfe zwischen türkischen Truppen und Einheiten der von Kurdenmilizen angeführten Syrischen Demokratischen Kräfte am Eingang und in der Umgebung der Stadt Tall Abjad. Ein SDF-Sprecher wies Meldungen syrischer Rebellen zurück, wonach diese gemeinsm mit der türkischen Armee in Tall Abjad eingerückt seien.

  • Tote und Verletzte

    Mi., 09.10.2019

    Türkei beginnt Bodenoffensive in Nordsyrien

    Rauch steigt bei einer Militäroffensive gegen kurdische Milizen in Nordsyrien auf.

    Zunächst begann die türkische Offensive gegen Kurdenmilizen in Nordsyrien mit Luftangriffen und Artilleriefeuer. Kurz darauf tauchten Berichte über Opfer auf. Nun haben auch türkische Soldaten die Grenze überquert und liefern sich heftige Gefechte um eine Stadt.

  • Konflikte

    Mi., 09.10.2019

    Türkei beginnt Bodenoffensive in Nordsyrien

    Istanbul (dpa) - Die Türkei hat nach Luftangriffen gegen kurdische Milizen in Nordsyrien nun auch eine Offensive mit Bodentruppen begonnen. Das bestätigte das türkische Verteidigungsministerium in Ankara am späten Mittwochabend über Twitter.

  • Konflikte

    So., 21.01.2018

    Menschenrechtler: Türkische Truppen nicht in Afrin eingedrungen

    Damaskus (dpa) - Nach Beginn der türkischen Bodenoffensive in Nordsyrien sind die Truppen Menschenrechtlern zufolge zunächst nicht in die von Kurden kontrollierte Region Afrin vorgedrungen. Es gebe allerdings weiterhin heftige Kämpfe zwischen der kurdisch geführten Allianz der Syrischen Demokratischen Kräfte und «türkischen Truppen» nahe der türkischen Grenze. Das berichtet die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte. Die türkischen Streitkräfte erklärten, die «Operation Olivenzweig» gehe wie geplant weiter. Einheiten der Türkei waren nach Angaben von Ministerpräsident Binali Yildirim über die Grenze bei Kilis nach Nordsyrien eingerückt.

  • Bodenoffensive im Irak

    Sa., 11.11.2017

    IS erobert syrische Grenzstadt fast vollständig zurück

    Bodenoffensive im Irak: IS erobert syrische Grenzstadt fast vollständig zurück

    Erst am Donnerstag vermeldete die syrische Armeeführung die Eroberung der Grenzstadt Albu Kamal. Doch die Extremisten schlagen bei einem Gegenangriff zurück. Gleichzeitig startet Iraks Armee eine Offensive.

  • Konflikte

    Sa., 11.11.2017

    Iraks Truppen beginnen Offensive auf letzte IS-Gebiete

    Bagdad (dpa) - Die irakische Armee hat im Westen des Landes eine Bodenoffensive auf eines der letzten Gebiete unter IS-Kontrolle begonnen. Befreit werden solle der Ort Rawa, teilte der Kommandeur der Operation mit. Er liegt im Euphrat-Tal rund 90 Kilometer östlich der syrischen Grenze. Der US-geführten Anti-IS-Koalition zufolge hat der IS mittlerweile rund 96 Prozent seines früheren Herrschaftsgebietes in Syrien und im Irak verloren. Die Extremisten kontrollieren nur noch wenige von Wüste geprägte Regionen an der Grenze zwischen beiden Ländern.

  • Konflikte

    So., 20.08.2017

    Offensiven gegen die IS-Terrormiliz im Irak und Libanon

    Bagdad (dpa) - Irakische Sicherheitskräfte haben im Norden des Landes eine Bodenoffensive auf eine der letzten größeren IS-Bastionen begonnen. Einheiten der Armee, der Polizei und verbündete schiitische Milizen rückten in den Morgenstunden auf die Stadt Tal Afar westlich der früheren IS-Hochburg Mossul vor. Bereits gestern hatte die libanesische Armee im Osten des Landes eine Offensive begonnen, um die IS-Präsenz an der Grenze zum Bürgerkriegsland Syrien zu beenden. Der IS kontrolliert dort seit längerem Gebiete um die Grenzstädte Ras Baalbek und Al-Kaa.

  • Evakuierung von Aleppo

    Mi., 21.12.2016

    Türkische Soldaten sterben bei schweren Gefechten in Syrien

    Nach der Evakuierung leiden die Menschen weiter - vor allem unter Kälte und Wassermangel.

    Im August hat die türkische Armee eine Bodenoffensive in Nordsyrien begonnen. Gemeinsam mit Rebellen marschiert sie auf die Stadt Al-Bab vor - die Terrormiliz IS verteidigt diese nun mit aller Gewalt. Die Evakuierung Aleppos geht unterdessen weiter.