Bodenverband



Alles zum Schlagwort "Bodenverband"


  • Wasser- und Bodenverband Emmerbach mit geringen Sorgen

    Di., 05.11.2019

    Wunschzettel ist fast ausgetrocknet

    Ein Wald in Arup, die Deipe Wiese in Davensberg (Foto) und der Byinckbach wurden besichtigt. Auf der Karten wurden nur wenige Aufträge notiert, was Verbandsvorsteher Dirk Schulze Pellengahr und Techniker Burkhard Leusmann freute.

    Bedrohliche Hochwasserlagen hat es schon länger nicht mehr gegeben. Den Wasser- und Bodenverband beschäftigt eher die Trockenheit.

  • Boden- und Wasserverbände

    Mo., 21.10.2019

    Was eignet sich für die ökologische Aufwertung?

    In der Stever bei Appelhülsen im Abschnitt zwischen Münsterstraße und Steverpark behindert ein weggeworfenes Fahrrad den Wasserabfluss. Bei den Gewässerschauen wird an exemplarischen Stellen überprüft, ob der Wasserabfluss gewährleistet ist und in welchen Zustand sich Gewässer und Ufer beziehungsweise Böschung befinden.

    Sie gehen wieder los, um die Gewässer in Augenschein zu nehmen: Die Wasser- und Bodenverbände übernehmen eine immer wichtiger werdende Aufgabe.

  • Neue Gebühr für Wasser- und Bodenverbände

    Do., 05.09.2019

    Schon 1000 Bürger stellten Fragen

    Die Gebühren für die Wasser- und Bodenverbände werden neu berechnet, deshalb wertet die Gemeinde für alle Grundstücke in Senden aus, wieviel ihrer Fläche versiegelt ist.

    Die neue Gebühr nach dem Landeswassergesetz in NRW wirft viele Frage auf, hat die Verwaltung bemerkt. Und bietet hier eine Klarstellung.

  • Umweltverwaltung und Wasser- und Bodenverbände unterzeichnen gemeinsame Vereinbarung

    Di., 21.05.2019

    Eine Allianz für Fließgewässer

    Die Vertreter der Bezirksregierung, des Kreises Steinfurt, des WLV-Kreisverbandes und der Wasser- und Bodenverbände sind sich einig: Ein blaues Band durch den Kreis Steinfurt entsteht, wenn alle Bäche und Flüsse im Kreis auf einer Länge von 670 Kilometern auf der Grundlage des Fließgewässerentwicklungsprogramms umgestaltet werden. Die Erklärung haben (kl. Bild, v.l.) Udo Schneiders, Geschäftsführer Naturschutzstiftung Kreis Steinfurt, Kreisumweltdezernent Franz Niederau und Rainer Kappelhoff, Fachberater Wasser- und Bodenverbände beim WLV-Kreisverband Steinfurt, unterschrieben.

    Die europäische Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) verlangt die ökologische Umgestaltung der Fließgewässer in den Mitgliedsstaaten bis zum Jahr 2027. Ziel ist es, die Gewässergüte und -struktur deutlich zu verbessern. Im Kreis Steinfurt erfolgt die Umsetzung der Richtlinien auf Basis einer zwischen Landwirtschaft und Umweltverwaltung geschlossenen Vereinbarung, dem Fließgewässerentwicklungsprogramm (FEP).

  • Wasser- und Bodenverband Emmerbach

    Fr., 15.03.2019

    Naturnähe wird wichtiger

    Auf einer Karte suchten die Mitglieder, wo naturnahe Maßnahmen möglich sind. Vorsitzender Dirk Schulze Pellengahr (re.) diskutiert sie mit Hermann Vornholt. Sein Vertreter Stefan Grünert schaut mit dem neuen Vorstandsmitglied Heinrich Selhorst aufs Verbandsgebiet. Christian Ahmann kann ein Lied vom Hochwasser singen.

    Das aktuelle Wetter bietet guten Anschauungsunterricht, um die Aufgaben eines Wasser- und Bodenverbandes zu beschreiben.

  • Ergiebige Niederschläge füllen Grundwasser und Gewässer auf

    Fr., 15.03.2019

    Alles gut an der Regenfront

    Die Borgstever zeigt sich gut gefüllt. Seit Jahresbeginn sind – laut der DWD-Wetterstation in Brochtrup – mehr als 160 Liter Regen pro Quadratmeter gefallen, deutlich mehr als im Vergleichszeitraum 2018.

    Die Einen können das Schmuddelwetter nicht mehr sehen, die Anderen freuen sich über die ergiebigen Regenfälle. Anton Holz vom Wasser- und Bodenverband gehört jedenfalls zur zweiten Gruppe. Nach dem Dürre-Jahr 2018 sind die Niederschläge für ihn ein Segen.

  • Wasser- und Bodenverband Stever-Lüdinghausen

    Do., 21.02.2019

    361 Kilometer Bachläufe in Arbeit

    Zur Mitgliederversammlung traf sich am Dienstag der Wasser- und Bodenverband Stever-Lüdinghausen im „Hotel zur Post“. Der Vorsitzende Anton Holz (vorne 2.v.r.) legte den Geschäftsbericht vor.

    Zur Mitgliederversammlung traf sich am Dienstag der Wasser- und Bodenverband Stever-Lüdinghausen im „Hotel zur Post“. Neben dem Geschäftsbericht standen turnusgemäße Wahlen an.

  • Alles im Fluss

    Sa., 02.02.2019

    Alles im Fluss an Bever und Co.

    Die Baumaßnahmen haben die ersten winterlichen Wassermassen der Bever, mit zwei kleinen Ausnahmen, gut überstanden, hieß es beim Treffen des Wasser- und Bodenverbandes.

    Der Wasser- und Bodenverband der Gemeinde Ostbevern hat sich getroffen.

  • Wasser- und Bodenverband Emmerbach unterwegs

    Do., 06.12.2018

    Dürre verkürzt Bachschau

    Auf Karten und in der Natur schauten die Mitglieder des Wasser- und Bodenverbandes Emmerbach die Bäche im Gebiet der Gemeinde Ascheberg bei der üblichen Herbstschau an.

    Sie waren im Regen unterwegs, hatten aber wenig zu tun, weil es im Sommer wenig geregnet hatte: die Teilnehmer der Bachschau.

  • Gewässerschau in Ostbevern

    Do., 06.12.2018

    Die Zukunft stets im Blick

    Bei der Gewässerschau zeigte Hugo Langner (l.) den Mitgereisten einen Teilabschnitt der Bever, der jüngst renaturiert worden ist.

    Hugo Langner wurde vom Wasser- und Bodenverband Ostbevern verabschiedet. Auf ihn folgt ab dem kommenden Jahr Moritz Hillebrand.