Bodenversiegelung



Alles zum Schlagwort "Bodenversiegelung"


  • Flächenverbrauch in Westerkappeln

    Do., 17.08.2017

    Bodenversiegelung schreitet voran

    Die bebaute Fläche in Westerkappeln wächst immer weiter. Einen großen Anteil an dieser Entwicklung haben neue Baugebiete wie am am Gartenmoorweg oder die Haubreede.Weite Teile des Gemeindegebietes – insgesamt rund 1700 Hektar – stehen unter Naturschutz.

    In den letzten fünf Jahren wurden in Nordrhein-Westfalen täglich durchschnittlich etwa zehn Hektar unverbaute Fläche mit Straßen oder für Siedlungen bebaut. Diese Entwicklung spiegelt sich auch in Westerkappeln wider.

  • Unwetter

    Di., 05.08.2014

    Zunehmende Bodenversiegelung spielt große Rolle bei Überschwemmungen

    Neubaugebiete verursachen eine zunehmende Bodenversiegelung. Foto: O. Berg/Archiv

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Zunehmende Bebauung und die damit verbundene Bodenversiegelung spielen laut Experten eine wichtige Rolle bei den starken Überschwemmungen in Folge der Unwetterfronten. In NRW werden jeden Tag durchschnittlich elf Hektar Land mit Straßen oder Häusern bebaut. Dadurch kann das Regenwasser kaum mehr im Boden versickern.