Bombe



Alles zum Schlagwort "Bombe"


  • Klima

    Sa., 21.09.2019

    Trotz Bomben und Taliban: Klimademo auch in Kabul

    Kabul (dpa) - An den globalen Demonstrationen gegen die Erderwärmung haben sich gestern sogar Jugendliche in der afghanischen Hauptstadt Kabul beteiligt. Mehrere Dutzend junge Leute demonstrierten mit Plakaten, auf denen stand: «Bestreitet nicht länger, dass unser Planet stirbt» und «Kleine Hände können die Welt verändern». Andere forderten, die Waffen niederzulegen und aufs Fahrrad umzusteigen. Der Demonstrationszug wurde von Soldaten mit Schnellfeuergewehren geschützt. Die Menschen in Kabul leiden nicht nur unter den ständigen Terroranschlägen, die Stadt erstickt auch am Smog.

  • Analyse

    Mi., 18.09.2019

    Bomben gegen den reichen Nachbarn: Was treibt Jemens Huthis?

    Das saudische Militär präsentiert bei einer Pressekonferenz Drohnen und andere Waffen, die laut dem saudischen Militärsprecher aus dem Iran stammen.

    Der bitterarme Jemen versinkt seit Jahren in einem Bürgerkrieg. Millionen Menschen müssen leiden. Bei saudischen Luftangriffen sterben immer wieder Zivilisten. Davon profitieren die Rebellen.

  • Interview

    So., 16.06.2019

    Bomben ohne Verfallsdatum

    Susanne Reckhorn-Lengers und Jörg Rosenkranz, bei der Berufsfeuerwehr für die Kampfmittelüberprüfung zuständig, mit einem Luftbild über die Bombenabwürfe im Bereich Loddenheide

    Fast jede Woche wird derzeit ein Blindgängerfund gemeldet. Doch wieso häufen sich die Funde? Susanne Reckhorn-Lengers und Jörg Rosenkranz von der Berufsfeuerwehr wissen die Antwort.

  • Bahn

    Do., 04.04.2019

    Bahnstrecke bei Dortmund wegen Bomben für Stunden gesperrt

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Dortmund (dpa/lnw) - Wegen der Entschärfung von mehreren Fliegerbomben ist die Bahnstrecke zwischen Dortmund und Herdecke am Donnerstag für Stunden gesperrt worden. Am frühen Nachmittag wurden die insgesamt vier Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg entschärft. Danach seien alle Sperrungen aufgehoben worden, teilte die Stadt Dortmund mit.

  • So arbeitet der Kampfmittelbeseitigungsdienst

    Fr., 22.03.2019

    Hightech und ein Tropfen Öl

    Manchmal sind es ganz einfache Hilfsmittel, mit denen Karl-Friedrich Schröder und seine Kollegen Bomben wie diese 250-Kilogramm-Modelle entschärfen.

    2811 Bomben wurden 2018 in Nordrhein-Westfalen unschädlich gemacht - 804 alleine im Regierungsbezirk Münster. Wie gefährlich ist das? Ein Besuch beim Kampfmittelbeseitigungsdienst.

  • Notfälle

    Fr., 15.03.2019

    Sprengmeister räumten rund 2800 Bomben in NRW

    Notfälle: Sprengmeister räumten rund 2800 Bomben in NRW

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Die Kampfmittelräumer in Nordrhein-Westfalen haben 2018 unter anderem wegen der anhaltend guten Baukonjunktur deutlich mehr Arbeit gehabt als im Vorjahr. Die Zahl der unschädlich gemachten Bomben stieg nach Angaben des NRW-Innenministeriums von knapp 2000 im Vorjahr auf gut 2800 Bomben. Das entspricht etwa 45 Prozent. 290 waren größere Bomben mit mehr als 50 Kilogramm, die wegen ihrer Sprengkraft meist vor Ort entschärft oder kontrolliert gesprengt werden.

  • TV-Tipp

    Do., 10.01.2019

    FBI»: Bomben in der Bronx

    US-Produzent Dick Wolf beim Monte Carlo Fernsehfilm-Festival.

    Eine erfolgreiche US-Krimi-Serie findet nun auf Sat.1 den Weg in das deutsche TV-Programm. Es geht um FBI-Agenten, die etwas anders sind, als das Klischee es will.

  • «Ich wollte niemanden töten»

    Di., 27.11.2018

    Drei Bomben am BVB-Bus: Sergej W. verfolgt das Urteil reglos

    Sergej W. nahm den Urteilsspruch äußerlich ohne Regung zur Kenntnis.

    Das Dortmunder Schwurgericht ist sicher: Der Bombenanschlag auf die Mannschaft von Borussia Dortmund war ein Mordversuch. Der geständige Attentäter wird zu 14 Jahren Haft verurteilt - und nimmt das Urteil fast teilnahmslos entgegen.

  • Terrorismus

    Mi., 21.11.2018

    Selbstgebaute Bomben in Londoner Wohnung entdeckt

    London (dpa) - Zwei selbstgebaute Sprengsätze sind in einer leer stehenden Wohnung im Norden Londons entdeckt worden. Das teilte Scotland Yard am Abend mit. Die Bomben seien entschärft worden und würden nun untersucht. Festnahmen gab es bislang nicht. Die Anti-Terror-Einheit übernahm die Ermittlungen. Die britische Hauptstadt war in der jüngsten Vergangenheit mehrfach Ziel terroristischer Anschläge geworden, zumeist mit islamistischem Hintergrund.

  • Notfälle

    Di., 20.11.2018

    Bomben in Köln entschärft: 500 Anwohner evakuiert

    Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung».

    Köln (dpa) - Wegen Blindgängern aus dem Zweiten Weltkrieg haben in Köln-Sülz am Dienstag Hunderte Menschen ihre Häuser verlassen müssen. Am späten Abend teilte die Stadt Köln mit, dass die Bombenblindgänger - «amerikanische Zehn-Zentner-Bomben mit Aufschlagzünder, die 60 Meter voneinander entfernt lagen» - erfolgreich entschärft worden seien. «Die Anwohnerinnen und Anwohner können in ihre Wohnungen und Häuser zurückkehren.» Die Bomben aus dem Zweiten Weltkrieg waren demnach mittags «im Äußeren Grüngürtel (südlich der Kreuzung Militärringstraße und Gleueler Straße)» gefunden worden. Von der Evakuierung waren laut Stadt rund 500 Personen betroffen. Polizei, Feuerwehr und Ordnungsdienst waren mit Dutzenden Kräften im Einsatz.