Bombendrohung



Alles zum Schlagwort "Bombendrohung"


  • Einsatz auf der Loddenheide

    Sa., 24.10.2020

    Polizei räumt Supermarkt nach Bombendrohung

    Einsatz auf der Loddenheide: Polizei räumt Supermarkt nach Bombendrohung

    Am Freitagabend ist bei einem Supermarkt auf der Loddenheide eine telefonische Bombendrohung eingegangen. Polizisten räumten das Gebäude, eine Suche mit Sprengstoffhunden blieb ohne Erfolg.

  • Kriminalität

    Di., 06.10.2020

    Bombendrohung gegen Grundschule: Verdächtiger gesteht

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Streifenwagens.

    Neuss (dpa/lnw) - Fast fünf Monate nach einer Bombendrohung gegen eine Grundschule in Neuss hat die Polizei den mutmaßlichen Täter ermitteln können. Ein 17-jähriger Jugendlicher aus Büdingen in Hessen habe die Tat gestanden, berichtete die Polizei in Neuss.

  • Anonymer Anrufer

    Sa., 08.08.2020

    Bombendrohungen gegen Gesundheitsämter in drei Bundesländern

    Polizei und Feuerwehr an einer Straßensperrung in Olpe.

    Unbekannte haben gegen Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern telefonische Bombendrohungen gerichtet. Einsatzkräfte entdeckten jedoch keinen Sprengstoff.

  • Kriminalität

    Sa., 08.08.2020

    Bombendrohungen gegen Gesundheitsämter in drei Bundesländern

    Polizei und Feuerwehr stehen an einer Straßensperrung in Olpe.

    Unbekannte haben gegen Gesundheitsämter in mehreren Bundesländern telefonische Bombendrohungen gerichtet. Einsatzkräfte entdeckten jedoch keinen Sprengstoff.

  • Bahn

    Do., 09.07.2020

    Drohungen gegen Hauptbahnhof: Polizei sucht Anrufer noch

    Blick auf ein Polizeirevier.

    «Und diesmal ist es kein Spaß...» Unter anderem mit diesem mitgeschnittenen Satz eines unbekannten Anrufers suchte die Polizei Anfang des Jahres nach dem Urheber von Bombendrohungen gegen den Bonner Hauptbahnhof. Die Ermittlungen laufen immer noch.

  • Entwarnung

    Di., 07.07.2020

    Mehrere Gerichte nach Bombendrohungen geräumt

    Ein Polizeiauto steht nach einer Bombendrohung vor dem Justizzentrum Erfurt.

    Immer wieder werden Gerichte und andere Behörden zum Ziel von Bombendrohungen. Nun war die Justiz in gleich mehreren deutschen Städten betroffen.

  • Bundesweite Serie

    Di., 07.07.2020

    Bombendrohung gegen Gerichte: Münster wohl außen vor

    Das Landgericht in Münster arbeitet am Dienstag ordnungsgemäß – trotz Drohungen gegen mehrere Gerichte in Deutschland

    Aufregung am Dienstagvormittag: Bombendrohungen gegen mehrere deutsche Gerichte sind eingegangen. Eine Nachfrage ergab, dass Münster wohl nicht betroffen ist. Der Betrieb lief am Mittag normal weiter.

  • Kriminalität

    Di., 07.07.2020

    Bombendrohungen gegen NRW-Gerichte in Essen und Bochum

    Von Bombendrohungen gegen die Justiz in mehreren deutschen Städten sind auch die Landgerichte in Essen und Bochum betroffen gewesen.

    Essen/Bochum (dpa/lnw) - Von Bombendrohungen gegen die Justiz in mehreren deutschen Städten sind auch die Landgerichte in Essen und Bochum betroffen gewesen. Das sagte eine Sprecherin des nordrhein-westfälischen Justizministeriums am Dienstag auf Anfrage.

  • Kriminalität

    Mi., 17.06.2020

    Finanzamt: Polizei gibt Entwarnung nach Bombendrohung

    Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens.

    Duisburg (dpa/lnw) - Der Einsatz nach einer Bombendrohung gegen das Duisburger Finanzamt ist beendet. Es wurde kein verdächtiger Gegenstand gefunden, wie eine Polizeisprecherin am Mittwochmittag sagte. Die Mitarbeiter dürften wieder ins Gebäude. Jetzt soll laut Polizei ermittelt werden, wer hinter der Drohung steckte. Rund 70 bis 80 Mitarbeiter hatten das Gebäude verlassen müssen, nachdem die Polizei die Bombendrohung kurz vor 8.30 Uhr erhalten hatte. Publikumsverkehr hatte es coronabedingt in dem Amt am Mittwochmorgen nicht gegeben.

  • Kriminalität

    Mi., 03.06.2020

    Bombendrohung bei WAZ-Druckerei: Tatverdächtiger ermittelt

    Ein Flatterband mit der Aufschrift «Polizeiabsperrung» ist zu sehen.

    Essen (dpa/lnw) - In einem Druckzentrum der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung (WAZ) in Essen ist eine telefonische Bombendrohung eingegangen. Das Gebäude sei am Dienstagabend umgehend geräumt worden, sagte eine Polizeisprecherin am Mittwoch. Die Einsatzkräfte sperrten demnach den Bereich um das Gebäude großräumig ab und setzten Spürhunde ein. Eine Bombe sei nicht gefunden worden.