Brückenschaden



Alles zum Schlagwort "Brückenschaden"


  • Brücke in Telgte gesperrt

    Mo., 25.02.2019

    Radlader sorgt für Brückenschäden

    Die Gitterroste sind so stark verbogen, so dass Stolperkanten entstanden sind. Deshalb hat die Stadt die neue Brücke sperren müssen.

    Weil Bauarbeiter eine der beiden neuen Fußgänger- und Radfahrerbrücken über den Stadtfeldgraben mit einem Radlader befahren und diese dabei stark beschädigt haben, musste die Querung aus Sicherheitsgründen gesperrt werden.

  • Gemeinde Westerkappeln muss sanieren

    Sa., 04.02.2017

    Neue Brückenschäden

    Die Brücke über den Stollenbach an der Straße „Am Stern“ (Bild) muss ebenso saniert werden wie ein Durchlass an der Langenbrücker Straße.

    Der letzte Brückenschaden ist noch nicht einmal behoben, da tun sich schon die nächsten Baustellen in Westerkappeln auf.

  • Verkehr

    Do., 15.05.2014

    Mehr Geld für Sanierung maroder Brücken

    Berlin (dpa) - «Brückenschäden, Maximalgeschwindigkeit 60» - solche Schilder sollen bald der Vergangenheit angehören, denn Bundesverkehrsminister Dobrindt will mehr Geld in die Sanierung maroder Brücken an Autobahnen und Bundesstraßen lenken. Bis 2017 sollen in einem Sonderprogramm insgesamt 1,06 Milliarden Euro eingesetzt werden, teilte das Ministerium mit. Damit wurde ein Bericht der «Bild»-Zeitung bestätigt. Rund 15 Prozent aller deutschen Brücken wurde zuletzt ein ungenügender Zustand attestiert.

  • Kein politischer Brückenschlag

    Sa., 02.03.2013

    Ex-Verkehrsminister Wittke wirft Nachfolger Groschek Alarmismus bei Sanierungsplänen vor

    Die Brücke der Autobahn 3 muss nach Ansicht des zuständigen Verkehrsministers Groschek saniert werden.

    Beim näheren Hinsehen stutzte Oliver Wittke. Vor ihm lag eine Liste der Bundesanstalt für Straßenwesen mit 375 Brücken in Nordrhein-Westfalen, deren Statik nach dem Bekanntwerden von Brückenschäden neu berechnet werden muss. Darunter aber „funkelnagelneue“ Bauwerke: „Einige davon habe ich als Verkehrsminister eröffnet“, erinnerte er sich an seine von 2005 bis 2009 währende Amtszeit.

  • NRW

    Mo., 18.02.2013

    Weiteres Nadelöhr im Autobahn-Verkehr bei Leverkusen

    Leverkusen/Düsseldorf (dpa/lnw) - Auf den Autobahnen bei Leverkusen droht wegen Brückenschäden ein weiteres Nadelöhr. Wie das nordrhein-westfälische Verkehrsministerium am Montag mitteilte, soll nun am Autobahnkreuz Leverkusen der Verkehr auf der viel befahrenen A3 eingeschränkt werden. Die Autobahn, die Köln und Düsseldorf verbindet, überquert an dem Kreuz die A1, die von Köln Richtung Wuppertal führt. In Folge einer Nachrechnung der Belastungsgrenzen müssten dort Brücken «dringend verstärkt werden», hieß es.

  • NRW

    Fr., 30.11.2012

    Brückenschäden: A 1 bei Leverkusen für Lkw und Kleinlaster gesperrt

    Leverkusen (dpa/lnw) - Die Autobahn 1 ist bei Leverkusen wegen Brückenschäden ab sofort für Lastwagen und größere Lieferwagen oder Wohnmobile gesperrt. Die Sperrung gilt bis auf weiteres für alle Fahrzeuge mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 3,5 Tonnen. Das teilte das Düsseldorfer Verkehrsministerium am Freitag mit. Es sei noch unklar, ob die Risse in der Rheinbrücke überhaupt noch zu reparieren seien. Allein in NRW werden nach Angaben von Verkehrsminister Michael Groschek (SPD) in den nächsten zehn Jahren 3,5 Milliarden Euro für den Erhalt der Brücken auf den Bundesfernstraßen benötigt.