Brachfläche



Alles zum Schlagwort "Brachfläche"


  • Neubau am Buschhoff-Kreisel

    Sa., 09.11.2019

    Edles Eingangstor zur Stadt

    So ist es geplant: Die Entwürfe der Lippe Wohnbau zeigen, wie die Gestaltung der Freifläche am Kreisel an der Hammer Straße mit Seniorenwohnungen Ende des kommenden Jahres aussehen könnte,

    Exklusive Seniorenwohnungen entstehen am Buschhoff-Kreisel. Die Lippe Wohnbau GmbH woll auf der ehemaligen Brachfläche an der Hammer Straße 16 barrierfreie Wohneinheiten errichten.

  • Hertie-Abriss

    Do., 12.09.2019

    Vor einem Jahr kamen die Bagger

    Hertie-Abriss: Vor einem Jahr kamen die Bagger

    Die Brachfläche, auf der das erste Grün schon wieder sprießt. vermittelt den Eindruck, als sei der Hertie-Abbruch lange her. Dabei machten sich heute vor einem Jahr die Bagger erst so richtig an die Arbeit, wie das Foto aus dem September 2018 zeigt.

  • Festlegung für die Bebauung des alte Osmo-Geländes

    Sa., 06.07.2019

    Auf 30 Prozent der Fläche entstehen Sozialwohnungen

    Auf dem alten Osmo-Gelände entstehen auch Sozialwohnungen. 

    Insgesamt 670 Wohnungen sollen auf dem alten Osmo-Gelände am Hafen entstehen, 30 Prozent der Fläche als Sozialwohnungen. Darauf hat sich die Stadt mit den Investoren geeinigt.

  • Notfälle

    Mi., 26.06.2019

    Suche nach Wrackteilen von Eurofighter

    Nossentiner Hütte (dpa) - Nach dem Absturz der beiden Eurofighter- Kampfflugzeuge in Mecklenburg-Vorpommern hat die Bundeswehr ihre Aufräum- und Sucharbeiten fortgesetzt. Bis zu 40 Soldaten suchten systematisch nebeneinander Getreidefelder und Brachflächen im Sperrgebiet ab. Andere Soldaten gingen in Nossentiner Hütte von Haus zu Haus, um private Grundstücke unter die Lupe zu nehmen. Ziel sei es, das Sperrgebiet genauestens nach Trümmerteilen der beiden Eurofighter abzusuchen, wie ein Sprecher der Luftwaffe sagte.

  • Projekt der Gemeinde wird fortgesetzt

    Fr., 12.04.2019

    Brachflächen sollen blühen

    Wildblumen sollen auch in diesem Jahr wieder auf Grundstücken der Gemeinde blühen.

    Das Blühflächen-Projekt in der Gemeinde soll 2019 fortgesetzt werden. Das beschloss der Bauausschuss am Mittwoch einstimmig.

  • Erweiterungsbau soll im dritten Quartal fertig sein

    Do., 28.02.2019

    Nostas riesige Brachfläche

    Im dritten Quartal sollen die Arbeiten am Erweiterungsbau für das Logistikzentrum abgeschlossen sein. Dann stößt die Nosta-Gruppe mit der jüngsten Erweiterung an ihre kapazitären Grenzen.

    Geradezu verlassen steht die kleine Tankstelle auf dem riesigen Firmengelände der Nosta-Gruppe an der Lengericher Straße. Im Hintergrund zerkleinert eine Brechmaschine unaufhörlich den Bauschutt des alten Gebäudes zu Schotter. Eine Hallenfläche von 6000 Quadratmetern ist dort in den ersten Wochen des Jahres abgetragen worden. Sie macht Platz für einen Erweiterungsbau für das Logistikzentrum.

  • Entwicklung eines neuen Euregio-Quartiers an der Enscheder Straße geplant

    Sa., 23.02.2019

    Mehrwertig statt grenzwertig

    Der Grenzübergang an der Enscheder Straße aus der Vogelperspektive. Oben in der Mitte ist das ehemalige Eilermark-Gelände zu erkennen, links mittig am Bildrand das Altenheim auf niederländischer Seite mit der markanten Grünanlage. Direkt an der Grenze hat auch die Euregio ihren Sitz (r.). Sie soll als Kooperationspartner für eine Quartiersentwicklung mit ins Boot geholt werden.

    Eine Visitenkarte für die Stadt ist das Erscheinungsbild der Stadt an der Enscheder Straße im Bereich des Grenzübergangs Glanerbrug sicher nicht: Alte Zollanlagen, riesige Brachflächen, Ruinen hinter Bauzäunen, Casino, Shishabar und an den Wochenenden entlang der Straße parkende Lkw prägen das wenig attraktive Bild. Der politische Wunsch, daran etwas zu ändern, ist nicht neu. Aber: Viele Versuche sind bisher über das Anfangsstadium nicht hinausgekommen.

  • Schwund bei den Brachflächen

    Di., 18.12.2018

    Dramatischer Schwund: Mit den Rebhühnern geht es abwärts

    Rebhühner sind etwa so groß wie Tauben und haben ein grau-braunes Gefieder.

    Wie die kleineren Wachteln bevölkerten Rebhühner früher in großer Zahl die Felder. Doch die Vögel mit ausgeprägtem Familienzusammenhalt werden immer seltener. Schuld daran ist nicht nur die Landwirtschaft, meinen die Jäger - und lassen den Finger meist gerade.

  • Zusätzliche Außenverkaufsfläche und weitere Pkw-Stellplätze geplant

    Sa., 15.09.2018

    Baumarkt-Discounter kommt

    Wo früher einmal Getränke verkauft wurden, soll es künftig Baumarktartikel geben – von der Schraube bis zum Farbeimer.

    Wenn alles gut läuft, soll Mitte nächsten Jahres ein Baumarkt-Discounter im Nahversorgungszentrum „An der alten Molkerei“ eröffnen. Der Baumarkt zieht in den ehemaligen Getränkemarkt ein. Zudem ist eine Erweiterung in Richtung der jetzigen Brachfläche geplant. Dort sollen auch weitere Pkw-Stellplätze errichtet werden. Zunächst muss allerdings noch der Bebauungsplan angepasst werden.

  • Herbert Tüns sät Blumenwiese an

    Sa., 08.09.2018

    Blühendes Paradies für viele Insekten

    „Tübinger Bienenweide“ hat Herbert Tüns (rundes Foto, links) auf einer ehemaligen Brachfläche ausgesät. Entstanden ist eine prachtvoll blühende Wiese, in der Tausende Insekten Nahrung finden.

    Auf einer Brachfläche hat Herbert Tüns eine große Blumenwiese angesät, die sich trotz des heißen Sommers gut entwickelt hat. Dort finden Insekten bis zum späten Herbst ausreichend Nahrung.