Brauchtumspflege



Alles zum Schlagwort "Brauchtumspflege"


  • Aktion des Heimatvereins

    Mo., 02.12.2019

    Naturfreunde und Helfer gesucht

    Einmal im Monat soll künftig der „Naturtreff“ stattfinden. Dabei wollen die Heimatfreunde Ideen sammeln und konkrete Projekte planen.

    Heimatpflege bedeutet nicht nur Brauchtumspflege. Das ist zumindest die Devise des Heimatvereins, der ab Januar einen regelmäßigen „Naturtreff“ anbieten möchte. Eine Info-Veranstaltungen dazu findet bereits am kommenden Montag in der Alten Post statt.

  • Brauchtumspflege in Mecklenbeck

    Di., 12.11.2019

    Martinsspiel erwärmt die Herzen

    Eltern und Erzieherinnen der St.-Anna-Kita führten das Martinsspiel am Mecklenbecker Bürgerzentrum Hof Hesselmann auf.

    Zum St.-Martinsspiel wurde am Bürgerzentrum Hof Hesselmann eingeladen. Eltern und Kinder mit leuchtenden Laternen wohnten dem Spektakel bei.

  • Regeln für Osterfeuer

    Di., 21.05.2019

    Als Grund zählt nur noch Brauchtumspflege

     

    An die 100 Osterfeuer oder sogar mehr – mit dieser kleinteiligen Brauchtumspflege soll Schluss sein in der Gemeinde. Das hat der Rat am Montagabend einstimmig beschlossen.

  • Närrischer Redakteur

    Di., 19.02.2019

    Helmut Etzkorn ausgezeichnet

    Helmut P. Etzkorn (stehend, 4.v.l.) nahm in Begleitung einer Delegation aus Münster seine Auszeichnung für herausragende ehrenamtliche Leistungen für die karnevalistische Brauchtumspflege in Nordrhein-Westfalen entgegen.

    Für seine „herausragenden ehrenamtlichen Leistungen für die karnevalistische Brauchtumspflege in NRW“ ist Helmut P. Etzkorn, viele Jahre Redakteur dieser Zeitung, am Dienstag im Plenarsaal des Düsseldorfer Landtags von Landtagspräsident André Kuper ausgezeichnet worden.

  • Nacht der Majestäten

    Fr., 05.10.2018

    Rückblick auf eine heiße Saison

    Die versammelten Majestäten der einzelnen Schützenvereine stellten sich abschließend für das ultimative Erinnerungs-Foto der Saison auf.

    Wer im Schützenwesen engagiert ist, Traditionen fortzuführen und die Brauchtumspflege zu leben weiß, für den ist es die Nacht der Nächte: Im Ballenlager fand am Dienstagabend wieder die „Nacht der Majestäten“ statt.

  • Schützenfest der St. Johanni-Bruderschaft Senden

    Mo., 18.06.2018

    Erstes Zeltfest nach 28 Jahren

    Für das amtierende Königspaar Winfried und Elisabeth König wird ein Nachfolger gesucht.

    Die St. Johanni-Bruderschaft widmet sich wieder der zünftigen Brauchtumspflege: Von Freitag bis Sonntag steigt das Schützenfest als Zeltfest.

  • Kinderschützenfest von St. Johanni

    So., 10.06.2018

    Mit Tennisbällen auf Jagd um Königstitel

    Stolze Majestäten: Jungschützenkönig Simon Kästingschäfer mit Königin Charlotte Leonard und den aktuellen St. Johanni-Regenten, Winfried und Elisabeth König.

    Auch beim Nachwuchs kommt die vergnügliche Brauchtumspflege an, was sich beim Kinderschützenfest der St.-Johanni-Bruderschaft zeigte.

  • Brauchtumspflege

    Fr., 25.05.2018

    Auf der Suche nach neuem Königspaar

    Füchtorf ist wieder im Schützenfest-Modus. 2017 wurde Andreas Hüwe König.

    Horrido: In Füchtorf regieren bis zum 28. Mai wieder die Schützen und der Lorenz scheint dazu. Unsere Programmtipps:

  • Letzter Termin

    Di., 27.03.2018

    Osterfeuer muss der Gemeindeverwaltung gemeldet werden

    Die Gemeindeverwaltung Laer weist darauf hin, dass nur Osterfeuer zulässig sind, die der Brauchtumspflege dienen. Das ist dann der Fall, wenn die Feuer beispielsweise von einer Kirchengemeinde, einem Verein oder einer Nachbarschaft ausgerichtet werden und von jedem besucht werden können. Wer ein Osterfeuer abbrennen möchte, muss dies spätestens am Mittwoch (28. März) im Rathaus anmelden

  • Wichtiger Hinweis

    Mo., 26.03.2018

    Osterfeuer sind bis Mittwoch bei der Stadt anzumelden

    Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass nur Osterfeuer zulässig sind, die der Brauchtumspflege dienen. Wer ein Osterfeuer abbrennen möchte, muss das bis Mittwoch (28. März) im Rathaus anmelden. Das kann bei Carolin Ahmann in der Stadtverwaltung, per Fax unter 0 25 58/79 31 oder per E-Mail an ahmann@horstmar.de geschehen. Ein Vordurck zur Anmeldung des Osterfeuers findet sich unter www.horstmar.de.