Brexit



Alles zum Schlagwort "Brexit"


  • Brexit Ende Januar?

    Sa., 14.12.2019

    Nach Wahlsieg: Rätseln über Johnsons künftigen Europa-Kurs

    Boris Johnson gibt vor seinem Amtssitz in der Downing Street eine Erklärung ab.

    Der britische Premier hat mit seinem Wahlsieg großen Spielraum gewonnen. Wie wird er ihn Nutzen - auch gegenüber der EU?

  • Wahl in England

    Fr., 13.12.2019

    „ . . . denn sie wissen nicht, was sie tun“

    Keith Maitland hat inzwischen zwei Pässe.

    Der Tag nach der Wahl in England. Die Konservativen unter Premierminister Johnson haben gewonnen, der Brexit wird wohl unausweichlich. „Das war zu erwarten“, sagt Keith Maitland, gebürtiger Schotte, der seit 50 Jahren in Deutschland lebt.

  • Wahlen

    Fr., 13.12.2019

    Wahlsieger Johnson verspricht Ende der Brexit-Debatten

    London (dpa) - Mit seinem spektakulären Wahlsieg hat der britische Premierminister Boris Johnson bei der Parlamentswahl ein klares Mandat für seinen Brexit-Kurs bekommen. «Wir werden den Brexit bis zum 31. Januar vollenden, kein Wenn, kein Aber und kein Vielleicht», versprach Johnson vor jubelnden Anhängern in London. Ein zweites Brexit-Referendum sei vom Tisch. Möglicherweise wird Johnson schon am Montag sein Kabinett umbilden. Am Dienstag soll das neu gewählte Parlament dann zu seiner konstituierenden Sitzung zusammentreten.

  • Gemeinderat beschließt den Etat 2020

    Fr., 13.12.2019

    Noch Grund für Optimismus

    Für die Erweiterung des Baugebiets Schulten Kamp und das Gewerbegebiet Espenhof ist ebenso Geld in den Haushalt eingestellt worden wie für den Umbau der Mühlenstraße im Rahmen des Dorfinnenentwicklungskonzepts.

    Es ist noch gar nicht lange her, da stand in den Haushaltsreden regelmäßig die Verschuldung Ladbergens im Mittelpunkt. Daran erinnern am Donnerstag unter anderem Günter Haarlammert (CDU) und Thomas Kötterheinrich (SPD). Heute sind es die zahlreichen Investitionen. Was daran liegt, dass Bürgermeister Udo Decker-König und sein Kämmerer Eckhard Schröer den Lokalpolitikern für das Jahr 2020 einen strukturell ausgeglichenen Haushalt vorgelegt haben – und das trotz kräftiger Investitionen in Bau- und Gewerbegebiete, die Infrastruktur, Maßnahmen zur Energieeinsparung und den Klimaschutz.

  • Absolute Mehrheit

    Fr., 13.12.2019

    Der Brexit ist besiegelt: Klarer Wahlsieg für Johnson

    Im Laufschritt: Boris Johnson ist nach seiner Rückkehr aus dem Buckingham Palace auf dem Weg zurück in die 10 Downing Street.

    Bereits in der kommenden Woche könnte der britische Premier seinen Brexit-Deal dem Parlament vorlegen. Mit der neu gewonnenen Mehrheit steht dem EU-Austritt am 31. Januar nichts mehr im Weg. Ärger droht Johnson aber mit neuen Forderungen nach schottischer Unabhängigkeit.

  • Börse in Frankfurt

    Fr., 13.12.2019

    Dax legt zu dank Handelsdeal und Tory-Wahlsieg

    Der Dax ist der wichtigste Aktienindex in Deutschland.

    Frankfurt/Main (dpa) - Weichenstellungen in die richtige Richtung beim Zollstreit und dem Brexit haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt erfreut.

  • Wahlen

    Fr., 13.12.2019

    Klarer Wahlsieg für Johnson

    London (dpa) - Mit seinem spektakulären Wahlsieg hat der britische Premierminister Boris Johnson bei der Parlamentswahl ein klares Mandat für seinen Brexit-Kurs bekommen. «Wir werden den Brexit bis zum 31. Januar vollenden, kein Wenn, kein Aber und kein Vielleicht», versprach Johnson vor jubelnden Anhängern in London. Ein zweites Brexit-Referendum sei vom Tisch. Die EU forderte eine zügige Ratifizierung und Umsetzung des Brexit-Abkommens. Darüber hinaus bekräftigten die Staats- und Regierungschefs beim EU-Gipfel den Wunsch nach einer möglichst engen Beziehung zu Großbritannien auch in Zukunft.

  • Großbritannien nach der Wahl

    Fr., 13.12.2019

    Noch nichts erledigt

    Dorle Neumann

    Die Briten haben gewählt. Premier Boris Johnson hat einen klaren Sieg errungen und kann nun mit einer komfortablen Mehrheit im Parlament regieren.

  • Wahlen

    Fr., 13.12.2019

    Klarer Wahlsieg für Johnson

    London (dpa) - Mit seinem spektakulären Wahlsieg hat der britische Premierminister Boris Johnson bei der Parlamentswahl ein klares Mandat für seinen Brexit-Kurs bekommen. «Wir werden den Brexit bis zum 31. Januar vollenden, kein Wenn, kein Aber und kein Vielleicht», versprach Johnson vor jubelnden Anhängern in London. Ein zweites Brexit-Referendum sei vom Tisch. Nach Auszählung aller Wahlkreise kommt die Konservative Partei auf 365 der 650 Mandate - die Tories haben damit einen Vorsprung von 80 Sitzen vor allen übrigen Parteien.

  • Nach der Großbritannien-Wahl

    Fr., 13.12.2019

    Wie Firmen und Wirtschaftsförderung im Kreis mit dem Brexit umgehen

    Nach der Großbritannien-Wahl: Wie Firmen und Wirtschaftsförderung im Kreis mit dem Brexit umgehen

    Das Ergebnis war deutlich: Die Briten bescherten ihrem Premierminister Boris Johnson bei den Parlamentswahlen am Donnerstag eine satte absolute Mehrheit – und stimmten damit auch explizit für den Brexit, den Austritt ihres Landes aus der EU. Was aber bedeutet das für Firmen aus dem Kreis Steinfurt, die mit dem Vereinigten Königreich Handel treiben?