Bronzeskulptur



Alles zum Schlagwort "Bronzeskulptur"


  • Bildhauerin aus Metelen

    Fr., 31.07.2020

    Die Kunst begleitet ihr Leben

    Die in Metelen geborene und heute in Emsdetten lebende Künstlerin Anne Daubenspeck-Focke hat sich verschiedenen Kunstformen gewidmet. Ihre großen Bronzeskulpturen finden sich in vielen Orten im Münsterland. Sie arbeitete auch für Kirchen und beschäftigte sich mit der Malerei. Der „Zeitungsleser“ ist im Kreislehrgarten in Steinfurt zu finden.

    Die großen Bronzeskulpturen der Künstlerin Anne Daubenspeck-Focke finden sich in zahlreichen Orten. Die 98-Jährige stammt aus Metelen – dort ist sie mit ihren Arbeiten jedoch nicht vertreten. Schon in früher Jugend beschäftigte sie sich in vielfältiger Weise mit der Kunst und mache sich überregional einen Namen. Zudem war sie Gründungsmitglied der Künstlervereinigung Welbergener Kreis.

  • Projekt anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Heimatvereins

    Fr., 26.06.2020

    Advena-Skulptur steht vor der Nienborger Wassermühle

    Der Künstler Erich Büscher-Eilert kontrolliert den genauen Sitz der Advena-Skulptur. Dass die Figur des Heimatdichters ihren Platz gefunden hat, freut den Künstler und die Gäste.

    Das nennt man wohl Millimeterarbeit. Die Bronzeskulptur von Paul Advena sitzt auf einer Bank auf dem Platz vor der Wassermühle und hat die Füße auf dem Pflaster stehen.

  • Skulptur „Man(n) erwartet Sie“

    Mi., 19.12.2018

    Hohe Kunst im Bahnhof

    Maria Wiechers und Michael Jansen enthüllten am Mittwoch die Bronzeskulptur im Hauptbahnhof.

    Das neue Kunstwerk im Bahnhof hat zwar einen Titel. Dennoch ist bei der Bronzeskulptur in luftiger Höhe noch die Mithilfe der Münsteraner gefragt.

  • Heute Eröffnung

    Di., 04.07.2017

    Norwegische Königin bekommt zum 80. einen KunstStall

    Königin Sonja von Norwegen (l) neben der Statue, die sie zum 80. Geburtstag vom Tourismus-Büro geschenkt bekam.

    Hinter dem Schloss in Oslo gibt es jetzt Kunst zu sehen - und eine Bronzeskulptur von Norwegens Königin Sonja bei einer Rast vom Wandern.

  • Bronzeskulptur im AHG erinnert an Humanisten

    Mo., 18.04.2016

    Hegius-Büste im Gymnasium enthüllt

    Diese Büste erinnert an Alexander Hegius.

    Wenn jemand dem Humanisten Alexander Hegius gesagt hätte, dass eine solch große Begeisterung herrschte, wenn knapp 500 Jahre nach seinem Tod in einem Ahauser Gymnasium, sein in Bronze gegossenes Antlitz enthüllt wird, hätte er sicher ungläubig sein Haupt geschüttelt.

  • Prozesse

    Di., 29.03.2016

    Achenbach-Prozess um Bronzeskulpturen geht weiter

    Kunstberater Helge Achenbach im Landgericht in Essen.

    Sind vier dem Künstler Juan Muñoz zugeschrieben Skulpturen echt? Im Zivilstreit zwischen den Aldi-Erben und Kunstberater Achenbach will das Landgericht Zeugen befragen. Die frühere Lebensgefährtin des 2001 gestorbenen Spaniers soll aussagen.

  • Prozesse

    Di., 29.03.2016

    Achenbach-Prozess um Bronzeskulpturen zieht sich weiter hin

    In der Prozessserie gegen Achenbach steht ein weiteres Urteil bevor.

    Vor einem Jahr wurde der schillernde Kunstberater Helge Achenbach wegen Millionenbetrugs zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt. Auslöser war die Familie des gestorbenen Aldi-Erben Berthold Albrecht. Beide Seiten liefern sich seitdem erbitterte Streits vor Gericht.

  • Kriminalität

    Mo., 14.03.2016

    Bronzene Störche von Harth aus Kölner Park gestohlen

    Die Bronzeskulptur «Zwei Störche» des Bildhauers Philipp Harth.

    Köln (dpa/lnw) - Die Bronzeskulptur «Zwei Störche», ein Werk des Bildhauers Philipp Harth (1885-1968), ist in der Nacht zum Montag aus dem Kölner Rheinpark gestohlen worden. Die einen Meter hohe Freiplastik stand seit der Bundesgartenschau von 1957 in dem Park am rechten Rheinufer mit Blick auf den Dom. Nach Angaben der Polizei durchtrennten die Diebe offenbar die Beine der Störche - auf dem Sockel stehen jetzt nur noch die Füße. Wahrscheinlich hätten sie es nur auf den Metallwert abgesehen, sagte ein Polizeisprecher: «Denn was will man mit einer Skulptur ohne Füße?» Die Tierplastiken von Harth sind berühmt und beim Publikum beliebt - weitere Werke finden sich im Essener Grugapark und im Skulpturengarten der Kunsthalle Mannheim.

  • Kriminalität

    Mo., 14.03.2016

    Philipp Harths «Störche» aus Kölner Park gestohlen

    Die Bronzeskulptur «Zwei Störche» des Bildhauers Philipp Harth ist in der Nacht zum Montag aus dem Rheinpark in Köln gestohlen worden.

    Köln (dpa) - Die Bronzeskulptur «Zwei Störche», ein Werk des Bildhauers Philipp Harth (1885-1968), ist in der Nacht zum Montag aus dem Kölner Rheinpark gestohlen worden. Die einen Meter hohe Freiplastik stand seit der Bundesgartenschau von 1957 in dem Park am rechten Rheinufer mit Blick auf den Dom.

  • Kunst

    Mo., 12.10.2015

    Kollwitz-Ausstellung in Peking mit Barlach-Skulptur

    Barlachs «Der Schwebende» wird für die Reise nach China vorbereitet.

    Schleswig/Kiel/Peking/Berlin (dpa) - Für eine umfassende Käthe-Kollwitz-Ausstellung in Peking verleiht das Landesmuseum Schloss Gottorf (Schleswig-Holstein) eine große Bronzeskulptur von Ernst Barlach (1870-1938).