Bundesligaspiel



Alles zum Schlagwort "Bundesligaspiel"


  • dpa-Interview

    Fr., 23.10.2020

    Ex-Schalker Höwedes: «Trainerwechsel war unumgänglich»

    War viele Jahre Kapitän auf Schalke: Ex-Profi Benedikt Höwedes.

    Schalke 04 ist seit 20 Bundesligaspielen ohne Sieg und geht als großer Außenseiter in das prestigeträchtige Revierderby am Samstag beim BVB. Ex-Kapitän Benedikt Höwedes sieht Schalke dennoch nicht chancenlos.

  • Volleyball: Bundesliga

    So., 11.10.2020

    USC Münster: Buijs krank – Thomsen übernimmt

    Ungewohnte Position: Nach dem Ausfall von Teun Buijs (kl. Foto) führte Lisa Thomsen den USC in Schwerin.

    Kurzfristig hatte der USC am Samstag in Schwerin auf Teun Buijs verzichten müssen. Der Trainer wurde mit Schmerzen ins Krankenhaus eingewiesen. Lisa Thomsen übernahm im Bundesligaspiel beim Rekordmeister die Verantwortung. Buijs geht es inzwischen besser.

  • Corona-Wert zu hoch

    Do., 01.10.2020

    Bundesligaspiel Bremen gegen Bielefeld ohne Zuschauer

    Das Spiel des SV Werder Bremen gegen Arminia Bielefeld im Bremer Weserstadion wird ohne Fans stattfinden.

    Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss das Spiel gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aufgrund erhöhter Coronavirus-Infektionen ohne Zuschauer austragen.

  • Fußball

    Do., 01.10.2020

    Bundesligaspiel Bremen gegen Bielefeld ohne Zuschauer

    Florian Kohfeldt, Trainer vom SV Werder Bremen.

    Bremen (dpa) - Fußball-Bundesligist Werder Bremen muss das Spiel gegen Arminia Bielefeld am Samstag (15.30 Uhr/Sky) aufgrund erhöhter Coronavirus-Infektionen ohne Zuschauer austragen. «Da der Wert von 35 überschritten wurden, muss die Entscheidung lauten, dass das Spiel ohne Fans stattfinden muss», sagte Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte (SPD) nach einer Senatssitzung am Donnerstag. «Es geht um die Einhaltung selbst gesetzter Regeln.»

  • Fußball

    Di., 29.09.2020

    BVB-Freiburg: Corona-Zuschauerrekord in Aussicht

    Dortmund (dpa) - Bis zu 11 500 Zuschauer dürfen beim Bundesligaspiel zwischen Borussia Dortmund und dem SC Freiburg am Samstag ins Stadion. Das teilte die Stadt Dortmund am Dienstag mit. Zwei Drittel der Fußballfans sollen aus Dortmund kommen, der Rest aus Nordrhein-Westfalen - Städte mit hohem Infektionsgeschehen ausgenommen. Würde das Maximum ausgereizt, wäre das ein Zuschauerrekord in der derzeit von Corona-Beschränkungen geprägten Bundesligasaison: Am zweiten Spieltag sahen 10 383 Zuschauer das 1:1 zwischen Borussia Mönchengladbach und dem 1. FC Union Berlin.

  • Bundesligaspiel in München

    Sa., 19.09.2020

    Schalke: Ex-Vereinschef Tönnies von Bayern eingeladen

    Clemens Tönnies (r) pflegt enge Freundschaften zum Präsidium des FC Bayern München.

    Gelsenkirchen (dpa) - Clemens Tönnies hatte beim Bundesligaspiel in München beim FC Schalke 04 Platz genommen, eingeladen war der ehemalige Aufsichtsratsvorsitzende des Revierclubs aber vom FC Bayern.

  • Corona-Krise

    Mo., 31.08.2020

    Ein Stück Normalität: DFB-Pokal vor Zuschauern möglich

    Der DFB hat infolge der Coronavirus-Pandemie sein Hygienekonzept überarbeitet.

    Gerade erst hat die Bundesregierung Bundesligaspiele vor einem breiten Publikum bis Ende Oktober untersagt. Nun gibt es für die Vereine ein positives Signal vom DFB. Zu den Spielen im Pokal und in der 3. Liga sind Fans zugelassen - wenn die Behörden zustimmen.

  • Fan-Debatte

    Di., 04.08.2020

    Wie viele Zuschauer dürfen ins Stadion?

    Wann dürfen die Fans wieder in die Stadien?.

    Nicht nur NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann steht Bundesligaspielen mit mehreren Tausend Zuschauern «sehr skeptisch» gegenüber. Wie die Sicht der Erstligisten selber vor der Mitgliederversammlung der DFL ist, zeigt eine dpa-Umfrage.

  • Fußball

    Mo., 03.08.2020

    Laumann «sehr skeptisch» gegenüber Bundesliga mit Fans

    NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann (CDU).

    Düsseldorf (dpa) - NRW-Gesundheitsminister Karl-Josef Laumann steht Bundesligaspielen mit mehreren Tausend Zuschauern «sehr skeptisch» gegenüber. «Ich kann mir nur schwer vorstellen, wie bei Bundesligaspielen das Infektionsrisiko auf ein vertretbares Maß minimiert werden kann», sagte der CDU-Politiker am Montag der Deutschen Presse-Agentur. «Es mag ja noch möglich sein, den Mindestabstand während des Spiels durch geringere Zuschauerzahlen zu gewährleisten. Wenn allerdings 10 000 oder 20 000 in ein Stadion wollen, ist das kaum ohne Gedränge mit Einhaltung des Mindestabstands zu realisieren. Ich bin da sehr skeptisch.»

  • Fußball

    So., 12.07.2020

    Stadionkonzept: Fanprojekt-Leiter rechnet mit Ultras-Boykott

    Im Spielertunnel des Signal Iduna Parks hängt das Logo des BVB.

    Dortmund (dpa) - Die Pläne zu Bundesligaspielen mit Zuschauern sorgen nach Angaben des Dortmunder Fanprojektes für Probleme beim BVB. Nur teilweisen Zugang zu den Spielen für die Anhänger von Borussia Dortmund lehnen die Ultras des Fußball-Clubs laut Fanprojekt-Leiter Thilo Danielsmeyer ab. «Die aktive Fanszene wird dann wohl nicht ins Stadion gehen. Sie sagen ganz klar: Entweder alle oder keiner», sagte Danielsmeyer im «Reviersport»-Interview (Sonntag).