Bundespolitiker



Alles zum Schlagwort "Bundespolitiker"


  • Bundespolitiker fassungslos

    So., 08.09.2019

    Entsetzen nach Wahl von NPD-Politiker zum Ortsvorsteher

    Stefan Jagsch (NPD), Ortsvorsteher von Altenstadt-Waldsiedlung, vor dem Gemeinschaftshaus des Ortsteils.

    In der Wetterau-Gemeinde Altenstadt wird der hessische NPD-Vize zum Ortsvorsteher gewählt - mit den Stimmen von SPD, CDU und FDP. Das Entsetzen ist groß, in Hessen wie in Berlin. Jagsch selbst bezeichnet den Wirbel um seine Wahl als überzogen und lächerlich.

  • Kommunen

    Sa., 07.09.2019

    Hilfe für NPD-Mann: Politiker entsetzt über Parteifreunde

    Berlin (dpa) - Bundespolitiker von CDU, SPD und FDP haben sich entsetzt darüber gezeigt, dass Parteifreunde von ihnen im hessischen Ort Waldsiedlungeinen Politiker der rechtsextremen NPD zum Ortsvorsteher gewählt haben. SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil forderte gar, die Wahl wieder aufzuheben. «Die SPD hat eine ganz klare Haltung: Wir kooperieren nicht mit Nazis! Niemals!», schrieb Klingbeil auf Twitter. Verteidigungsstaatssekretär Peter Tauber (CDU), zu dessen Wahlkreis der Ort gehört, drohte mit Konsequenzen.

  • Bundesregierung

    Mo., 29.07.2019

    Landesregierung und Bonner OB: Bundesministerien behalten

    Der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan.

    Bonn/Düsseldorf (dpa/lnw) - Die nordrhein-westfälische Landesregierung hat Forderungen von Bundespolitikern nach einem Komplettumzug der Regierung von Bonn nach Berlin zurückgewiesen. «Die Arbeitsteilung zwischen Berlin und Bonn ist im Berlin/Bonn-Gesetz festgelegt und hat sich bewährt», betonte ein Sprecher der Düsseldorfer Staatskanzlei auf Anfrage. Der Bonner Oberbürgermeister Ashok Sridharan (CDU) teilte mit, er gehe fest davon aus, dass Bonn zweites bundespolitisches Zentrum bleibt.

  • Münsterische Politiker über den Unionsstreit

    Di., 03.07.2018

    Hoffen, Bangen, Verdruss

    Horst Seehofer und der große Krach in der Union versetzten in den vergangenen Tagen auch Bundespolitiker aus Münster in ernste Sorge.

    Bundespolitiker aus Münster beobachten die Krise die Union mit Besorgnis. CDU-Abgeordnete Benning glaubt an eine Einigung, SPD-Umweltministerin Svenja Schulze sprach von einer „unwürdigen Posse“.

  • Bericht über Afghanistan-Einsätze

    So., 04.03.2018

    Grausam und authentisch zugleich

    Die Erlebnisse bei den Bundeswehreinsätzen in Afghanistan wurden mit Fotos unterstützt.

    Zu Zeiten, als sich Bundespolitiker noch schwertaten, das Wort Krieg in den Mund zu nehmen, um die Entwicklungen in Afghanistan zu beschreiben, blickte Wolfgang Kaiter als Soldat bereits in die Augen des Todes.

  • Jamaika-Sondierungen geplatzt

    Mo., 20.11.2017

    „Ich bin kein Bundespolitiker“

    Es sei ein langer Weg nach Jamaika, das haben die Parteien zuletzt immer wieder betont. Nach dem Rückzug der FDP ist es eine ziemlich kurze Reise geworden, die Sondierungen der Liberalen mit CDU, CSU und Grünen sind geplatzt. Die Republik beschäftigt die Frage nach einer neuen Regierung, die Steinfurter Parteivorderen verraten ihre Meinung dazu.

  • Bundespolitiker zu Gast

    Do., 17.08.2017

    Sendker bei der Seniorenunion

    Reinhold Sendker ist am 24. August bei der Seniorenunion zu Gast.

    Am Donnerstag, 24. August, wird der heimische CDU-Bundestagsabgeordnete Reinhold Sendker (Westkirchen) um 15.30 Uhr bei der Seniorenunion zu Gast sein.

  • Landtagswahl

    Mi., 19.04.2017

    NRW-CDU plant Bosbach-Kommission - «für mehr Sicherheit»

    Wolfgang Bosbach wird im Landtagswahlkampf Sicherheitsexperte des CDU-Spitzenkandidaten Laschet.

    Gut drei Wochen vor der Landtagswahl in NRW will die CDU mit dem populären Bundespolitiker Bosbach punkten. Er soll eine Kommission leiten, die den Kurs der CDU bei der inneren Sicherheit mitsteuert - falls die Partei die Wahl gewinnt.

  • Parteien

    Mi., 19.04.2017

    NRW-CDU plant Bosbach-Kommission: «Für mehr Sicherheit»

    Armin Laschet (r) und Wolfgang Bosbach (beide CDU).

    Gut drei Wochen vor der Landtagswahl in NRW will die CDU mit dem populären Bundespolitiker Wolfgang Bosbach punkten. Er soll eine Kommission leiten, die den Kurs der CDU bei der Inneren Sicherheit mitsteuert - falls die Partei erfolgreich aus der Wahl hervorgeht.

  • Lebenshilfe startet Kampagne zum Teilhabe-Gesetz

    Mi., 21.09.2016

    „Ich fürchte, es ist ein Sparprogramm“

    Teilhabe statt Ausgrenzung: Unter diesem Motto wirbt die Lebenshilfe darum, dass im neuen Bundesteilhabegesetz die Weichen so gestellt werden, dass sich Menschen mit Behinderungen ein Leben nach ihren Wünschen gestalten können.

    Derzeit beraten die Bundespolitiker über ein Bündel neuer Gesetze, die vor allem Menschen mit einer Behinderung betreffen. Der Lebenshilfe gehen die Verbesserungen nicht weit genug, im Gegenteil. Und darum startet sie jetzt eine Kampagne.