Bundestrainer



Alles zum Schlagwort "Bundestrainer"


  • Bundestrainer

    So., 26.05.2019

    Löw mag Kabinenmusik nicht - Lieber deutsche Schlager

    Joachim Löw steht auf deutsche Schlager.

    Berlin (dpa) - Fußball-Bundestrainer Joachim Löw mag den Musikgeschmack der heutigen Jugend nicht. In einem Interview der «Bild am Sonntag» sagte Löw: «Die spielen heute Musik in der Kabine, da muss ich vor die Tür. Ich höre lieber deutsche Schlager.»

  • Fußball

    Sa., 25.05.2019

    Löw stellt Götze Comeback in Aussicht: «Gute Spiele»

    Joachim Löw.

    Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat BVB-Profi Mario Götze ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Aussicht gestellt. «Wenn er so weitermacht, wird er auch zurückkommen», sagte Löw am Samstagabend vor dem DFB-Pokalfinale in der ARD über den WM-Finaltorschützen von 2014. In sein Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele hatte Löw den 26-Jährigen von Borussia Dortmund nicht berufen.

  • FC Bayern gegen RB Leipzig

    Fr., 24.05.2019

    Löw und Bierhoff erwarten ausgeglichenes DFB-Pokalfinale

    Joachim Löw und Oliver Bierhoff glauben an ein ausgeglichenes DFB-Pokalfinale.

    Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw und DFB-Direktor Oliver Bierhoff erwarten ein offenes Endspiel um den DFB-Pokal zwischen Rekordsieger Bayern München und RB Leipzig.

  • Nationalmannschaft

    Mi., 22.05.2019

    Kein Platz für Götze in Löws Umbruchteam

    Bundestrainer Joachim Löw hat seinen Kader für die EM-Quali-Spiele in Weißrussland und gegen Estland nominiert.

    Für WM-Held Götze bleibt die Tür zur Nationalelf zu. Bundestrainer Löw hat beim «spannenden Prozess» des Neuaufbaus keine Verwendung für den BVB-Profi. Kroos und ter Stegen fehlen gegen Weißrussland und Estland. Der Kapitän soll zum Saisonabschluss aber dabei sein.

  • Dank Draisaitl

    Di., 21.05.2019

    DEB-Team nach bester WM-Vorrunde gegen Tschechien

    Deutschlands Eiskockey-Star Leon Draisaitl trifft zum 4:2 gegen Finnland.

    Mit Zuversicht nach dem Coup gegen Finnland kann Deutschlands Eishockey-Nationalteam das WM-Viertelfinale angehen. Im letzten Vorrundenspiel schoss NHL-Star Draisaitl sein Team zum Sieg. Der Bundestrainer hatte den Topstürmer mit kritischen Worten motiviert.

  • Angeschlagene Torhüter

    Di., 21.05.2019

    Löw bastelt am Kader: Fragezeichen um Neuer und ter Stegen

    Die beiden Nationaltorhüter Marc-Andre ter Stegen (r) und Manuel Neuer sind derzeit angeschlagen.

    Für die meisten Profis ist die Saison beendet. Die Nationalspieler und der Bundestrainer müssen noch zweimal ran. Löw will mit seinen umgekrempelten Kader die jüngsten positiven Signale zementieren. Ungewissheiten gibt es um seine Nummer eins und zwei.

  • Handball-Bundestrainer

    Fr., 17.05.2019

    DHB-Coach Groener: Mehr Nationalspielerinnen zu Top-Vereinen

    Wünscht sich mehr Spielerinnen bei europäischen Topclubs: Frauen-Handball-Bundestrainer Henk Groener.

    Berlin (dpa) - Bundestrainer Henk Groener wünscht sich mehr deutsche Handball-Spielerinnen bei europäischen Top-Vereinen.

  • Eishockey-WM

    Mi., 15.05.2019

    WM-Kabinenrituale: Kinderfotos, Bundesadler und eine Glocke

    Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm brachte eine Glocke mit in die Kabine.

    In jeder Spielerkabine gibt es bestimmte Rituale. Sie sollen vor allem in den Mannschaftssportarten das Teamgefühl stärken. Das ist auch beim Eishockey-Nationalteam bei der WM in der Slowakei so. Bundestrainer Söderholm hat sich einige Dinge ausgedacht.

  • Nations Cup

    Di., 14.05.2019

    Reit-Bundestrainer Becker plädiert für Nationenpreis-Reform

    Sieht Verbesserungsbedarf beim Nations Cup: Reit-Bundestrainer Otto Becker.

    Mit dem Start der Nationenpreis-Serie am Wochenende werden die vielfältigen Probleme offensichtlich. Der traditionsreiche Wettbewerb steckt in einer Krise. Und das wird auch für die Reiter und den Bundestrainer zunehmend ein Problem.

  • Eishockey-WM

    Mo., 13.05.2019

    Bundestrainer Söderholm verteidigt Schiedsrichter

    Deutschlands Trainer Toni Söderholm will nicht über den Schiedsrichter meckern.

    Durch den Sieg gegen Dänemark im zweiten WM-Spiel war der Ärger über das nicht gegebene Tor gegen Dänemark schnell vergessen. Nachvollziehen konnten die deutschen Eishockey-Nationalspieler die Entscheidung aber nicht. Nur der Bundestrainer zeigte Verständnis.