Bunker



Alles zum Schlagwort "Bunker"


  • Brände

    Mo., 18.12.2017

    Brand in Penthouse auf Hamburger Bunker

    Hamburg (dpa) - Der Brand eines Penthouses auf einem Hamburger Weltkriegsbunker hat die Feuerwehr mehr als 24 Stunden in Atem gehalten. Vor allem die 40 Zentimeter dicke Wärmedämmung des Energiesparhauses auf dem 16 Meter hohen ehemaligen Bunker im Stadtteil Barmbek habe der Feuerwehr Probleme bereitet, sagte ein Sprecher. Immer wieder musste die Fassade des Holzhauses von außen aufgerissen und ein weiteres Glutnest gelöscht werden. In dem sogenannten Musikbunker sind Proberäume für Bands und Musiker untergebracht. Menschen seien jedoch nicht mehr im Gebäude gewesen.

  • Brände

    Mo., 18.12.2017

    Feuer in Penthouse auf Hamburger Bunker

    Hamburg (dpa) - Ein Penthouse-Brand auf einem Hamburger Bunker hat die Feuerwehr mehr als 18 Stunden lang in Atem gehalten. Vor allem die 40 Zentimeter dicke Wärmedämmung des Energiesparhauses bereitete der Feuerwehr Probleme, wie ein Sprecher sagte. Immer wieder müsse die Fassade von außen aufgerissen und ein weiteres Glutnest gelöscht werden In dem sogenannten Musikbunker im Stadtteil Barmbek sind Proberäume für Musiker untergebracht. Menschen seien bei Ausbruch des Brandes nicht im Gebäude gewesen, hieß es.

  • Brände

    Mo., 18.12.2017

    Brand auf Bunkerdach in Hamburg löst Großeinsatz aus

    Hamburg (dpa) - Ein Brand auf einem Bunker aus dem Zweiten Weltkrieg in Hamburg hat einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. In der Nacht kämpften noch rund 100 Feuerwehrleute gegen die Flammen. Probleme bereitet nach Angaben der Feuerwehr starker Wind, der die Flammen immer wieder anfachte. Ausgebrochen war das Feuer am Sonntagnachmittag in einem Holz-Penthouse auf dem Dach des sogenannten Musikbunkers - mit speziellen Räumen für Musikübungen - im Hamburger Stadtteil Barmbek.

  • Gebäude wird entkernt

    Do., 12.10.2017

    Bunker im Bahnhof hat ausgedient

    2005 wurde der Bunker für ein paar Stunden geöffnet, um Menschen, die während der Schneekatastrophe in Münster strandeten, aufzunehmen.

    Der Weltkriegs-Bunker im Hauptbahnhof hat ausgedient. Bis Ende 2018 soll er entkernt werden. Zuletzt war er während des Orkans Kyrill im Jahr 2007 zum Einsatz gekommen.

  • Offizielle Deutsche Charts

    Fr., 06.10.2017

    Kool Savas und Sido mit «Royal Bunker» an der Spitze

    Ganz oben: Sido (l) und Kool Savas.

    Bunte Mischung: Das Feld der Besten teilen sich in dieser Woche Künstlerinnen und Künstler der verschiedensten Genres. Von Rap über Rock bis Schlager ist alles vertreten.

  • Royal Bunker

    Di., 03.10.2017

    Savas & Sido: Deutscher Rap ohne Schnörkel

    Zwei, die sich verstehen - mit und ohne Worte: Sido (l) und Kool Savas.

    Sido und Kool Savas sind zwei Schwergewichte des deutschen Rap. Jetzt machen sie gemeinsame Sache - und liefern eine rohe Platte, in der die beiden Berliner zu ihren Anfängen zurückkehren.

  • Denkmäler

    So., 10.09.2017

    Villen und Bunker am Denkmalstag in NRW geöffnet

    Über 1100 Bauwerke öffnen in Nordrhein-Westfalen am «Tag des offenen Denkmals». Das Motto «Macht und Pracht» verweist auf Herrschaftsverhältnisse. Geöffnete Denkmale sind auch das NRW-Justizministerium und ein Bunker.

  • Projekt von Koki Tanaka

    Mi., 06.09.2017

    Reden im Bunker

    Tasnim Baghadi (l.) und Isa Selcuk-Dilmen  sind Teil der Kunst von Koki Tanaka bei den Skulptur-Projekten. Bevor das Debattireen im Bunker startete übernachteten sie mit der Gruppe in der Turnhalle der VJHS im Aegidiimarkt (Bild im Hinergrund)

    Die zehn Tage im vergangenen Herbst werden Tasnim Baghadi und Isa Selcuk-Dilmen wahrscheinlich ihr Leben lang nicht vergessen. Sie verbrachten die meiste Zeit im Bunker unter dem Aegidiiparkhaus, hockten an einem alten Tisch, auf ebenso zusammengewürfelten alten Stühlen und drehten zusammen mit sechs andern Münsteranern ein ganz großes Rad. Es ging um nichts weniger als die Frage, wie Menschen auf der Welt zusammenleben sollten, oder auf Englisch „How to live together?“

  • MGV-Fahrt ins Ahrtal und nach Bonn mit Überraschungen

    Do., 27.04.2017

    Ein Liedchen im Bunker

    Die MGV-Sänger und Förderer besuchten den ehemaligen Regierungsbunker im Ahrtal und die Stadt Bonn.

    Eine „geheime Kommandosache“ war zunächst die Tagesfahrt des MGV Everswinkel, zu dem die aktiven Mitglieder und die Freunde und Förderer des Vereins am vergangenen Freitag eingeladen waren. Hubert Görges als Cheforganisator der traditionellen Tagesfahrt hatte die Tour bestens vorbereitet, die um 6 Uhr mit einem Frühstück im Bus die Mitfahrer in beste Laune versetzte.

  • Geschichtsprojekt der Marienschülerinnen

    Mo., 13.02.2017

    Zeitsprung in aktive Zeit des Bunkers

    Die Marienschülerinnen arbeiteten den Bunker auf ihrem Schulhof aus verschiedenen Perspektiven auf.

    Mädchen der Marienschule haben mit einer Ausstellung „Bunker im Licht“ Licht in die Geschichte des Bunkers auf ihrem Schulhof gebracht. Eine Zeitzeugin lieferte die Initialzündung.