Busunfall



Alles zum Schlagwort "Busunfall"


  • Auf der Route Paris - London

    So., 03.11.2019

    Dutzende Verletzte bei Flixbus-Unfall in Frankreich

    Rettungskräfte stehen neben dem umgekippten Reisebus an der Autoroute 1 in der Nähe von Amiens.

    Lille (dpa) - Bei einem Busunfall in Nordfrankreich sind 33 Menschen verletzt worden - vier von ihnen schwer. Der Bus sei auf der Autoroute 1 in der Nähe von Amiens zwischen Paris und London unterwegs gewesen, wie die zuständige Präfektur mitteilte.

  • Unfälle

    So., 03.11.2019

    Dutzende Verletzte bei Flixbus-Unfall in Frankreich

    Lille (dpa) - Bei einem Busunfall in Nordfrankreich sind 33 Menschen verletzt worden - vier von ihnen schwer. Der Bus sei in der Nähe von Amiens zwischen Paris und London unterwegs gewesen, teilte die zuständige Präfektur mit. Der Unfall ereignete sich demnach am Vormittag. In dem Bus des Fernbusanbieters Flixbus waren Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, so die Präfektur. Nach Informationen der Zeitung «Courrier Picard» geriet der Bus in einer Kurve auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, krachte gegen eine Absperrung und kippte um.

  • Vier Schwerverletzte

    Mo., 16.09.2019

    Bürgerbus kollidiert mit Auto

    Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

    Vier Schwerverletzte, ein unverletzter Fahrgast und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Busunfalls am Montag um kurz nach 16 Uhr in der Sendener Bauernschaft Bredenbeck.

  • Unfälle

    Fr., 06.09.2019

    Schrecksekunde für 30 Schulkinder: Busunfall auf Autobahn 31

    Zu sehen ist ein Warndreieck mit der Aufschrift «Unfall».

    Dorsten (dpa/lnw) - Für 30 Schulkinder aus dem Rheinland ist eine Klassenfahrt mit einer Schrecksekunde und der Heimkehr in einem Ersatzbus zu Ende gegangen. Auf der Autobahn 31 stieß der Reisebus, in dem die Schüler und Betreuer unterwegs waren, am Freitagnachmittag etwa zwei Kilometer vor der Anschlussstelle Schermbeck mit einem Auto zusammen, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Kinder seien nicht verletzt worden. Sie hätten ihre Heimreise in einem Ersatzbus fortsetzen können. Ein Mensch aus dem Auto sei leicht verletzt worden, berichtete die Feuerwehr.

  • Unfälle

    Mi., 24.07.2019

    Mindestens 25 Touristen bei Busunfall in Südtürkei verletzt

    Istanbul (dpa) - Mindestens 25 Touristen sind bei einem Busunfall im südtürkischen Kemer verletzt worden. Unter ihnen seien Polen, Russen und Norweger, meldete die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu. Der Reisebus sei am Dienstag umgekippt und in einen Graben gestürzt. Die Zeitung «Hürriyet» berichtete von 41 Verletzten, 38 davon seien Polen. Über deutsche Opfer war zunächst nichts bekannt. Rettungskräfte hätten die Verletzten aus dem Bus geborgen, zwei seien in einem kritischen Zustand. Die Unfallursache war zunächst unklar.

  • Verkehr

    Di., 11.06.2019

    Kinder bei Busunfall in Tschechien verletzt

    Olomouc (dpa) - Bei einem Busunfall in Tschechien sind 14 Kinder einer Fußball-Nachwuchsmannschaft verletzt worden, davon eines schwer. Die Kinder sowie der Fahrer und zwei erwachsene Begleiter wurden in die Universitätsklinik in Olomouc gebracht, teilte die Feuerwehr mit. Der Bus war auf einer Autobahn auf einen Lkw aufgefahren. Die Kinder im Alter von etwa zehn Jahren gehören dem Fußballverein 1. SK Prostejov aus der gleichnamigen mährischen Stadt an. Sie waren auf dem Weg zu einem Auswärtsspiel in der Region.

  • Unfälle

    So., 09.06.2019

    Mehr als 20 Verletzte bei Busunfall in Sotschi

    Sotschi (dpa) - Beim Zusammenstoß zweier Touristenbusse in Sotschi im Süden Russlands sind mindestens 26 Menschen verletzt worden. Zwei Fahrgäste erlitten schwere Verletzungen. 23 Menschen kamen in Krankenhäuser. Die beiden Sightseeing-Busse stießen an einer Kreuzung zusammen. Die Polizei sucht die Ursache. Sotschi ist bei Touristen beliebt. Dort wurden 2014 die Olympischen Winterspiele ausgetragen.

  • Ein Deutscher verletzt

    Fr., 07.06.2019

    17 Passagiere sterben bei Busunfall in Dubai

    Ein Polizeiwagen steht an der Unfallstelle neben dem aufgerissenen Bus.

    Horror-Unfall im arabischen Emirat Dubai: Ein Bus wird seitlich aufgerissen. Mehr als ein Dutzend Reisende finden den Tod. An Bord ist mindestens ein Deutscher.

  • Unfälle

    Fr., 07.06.2019

    17 Passagiere sterben bei Busunfall - Deutscher verletzt

    Dubai (dpa) - Bei einem schweren Busunglück im arabischen Emirat Dubai sind 17 Menschen gestorben. An Bord waren nach Angaben des Busunternehmens auch Reisende aus Deutschland. Das Auswärtige Amt teilte mit, ein deutscher Passagier sei leicht verletzt worden. Bei den bisher identifizierten Toten handelt es sich nach Angaben des Busunternehmens um elf Inder, zwei Pakistaner und je eine Person aus Irland und dem Oman. Der Bus mit 31 Menschen an Bord auf einer Schnellstraße vermutlich gegen eine Höhenbegrenzung über der Fahrbahn geprallt, die Polizei sprach von einem «Verkehrsschild».

  • Unglück bei Leipzig

    So., 19.05.2019

    Ein Toter und viele Verletzte bei Busunfall auf A9

    Unglück bei Leipzig: Ein Toter und viele Verletzte bei Busunfall auf A9

    Ein Reisebus mit vielen Insassen verunglückt auf der Autobahn. Es gibt etliche Verletzte und mindestens einen Toten.