Busunfall



Alles zum Schlagwort "Busunfall"


  • Unfälle

    Do., 20.02.2020

    Schwerer Busunfall: Ursache womöglich technischer Defekt

    Hilden (dpa/lnw) - Der schwere Busunfall in Hilden vom Mittwoch mit mehreren Verletzten ist möglicherweise durch einen technischen Defekt ausgelöst worden. Wie die Polizei mitteilte, deuten Aussagen des Busfahrers und weiterer Zeugen darauf hin, dass sich der Linienbus vor dem Unfall nicht mehr lenken und bremsen ließ. Das Fahrzeug hatte sich in einem Baum am Straßenrand verkeilt, zwei Jugendliche (16 und 17) waren verletzt in ein Krankenhaus gebracht worden. Der 53 Jahre alte Busfahrer und ein elfjähriges Mädchen erlitten einen Schock. Der Sachschaden wird auf mehr als 100 000 Euro geschätzt. Der 50 Jahre alte Baum musste gefällt werden.

  • Unfälle

    Mi., 19.02.2020

    Bus prallt gegen Baum: fünf Verletzte in Hilden

    Ein Rettungsassistent steigt in einen Rettungswagen.

    Hilden (dpa/lnw) - Bei einem Busunfall sind in Hilden fünf Menschen leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, war der Bus am Mittwochnachmittag aus zunächst unbekannten Gründen gegen den Baum geprallt. Der Bus verkantete sich dabei und wurde schwer beschädigt. Ein Polizeisprecher schätzte, dass sich die Bergungsarbeiten noch bis in den Abend hinziehen würden. Angaben zum Unfallhergang konnte die Polizei zunächst nicht machen.

  • Busfahrer am Steuer eingenickt

    Do., 13.02.2020

    14 Tote bei Busunfall in Nordindien

    Bereits Ende Januar diesen Jahres wurden mehr als 25 Menschen bei einem Busunfall im indischen Nashik geötet.

    Erneut kommt es in Indien zu einem tragischen Unfall mit vielen Toten und Verletzten. Ein Bus kracht im Bundesstaat Uttar Pradesh in einen Lastwagen.

  • Unfälle

    Fr., 24.01.2020

    Scheuer möchte Gurtpflicht in Schulbussen neu regeln

    Berlin (dpa) - Nach dem tödlichen Busunfall in Thüringen werden die Regelungen zur Anschnallpflicht in Schulbussen möglicherweise verschärft. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer werde den Bundesländern vorschlagen, die seit 2005 geltenden Empfehlungen für die Schülerbeförderung zu aktualisieren, sagte ein Sprecher des Verkehrsministeriums. Bislang ist eine Gurtpflicht in Schulbussen von verschiedenen Faktoren abhängig, etwa von Größe und Beschaffenheit des Fahrzeugs. Gestern waren bei dem schweren Unfall nahe Eisenach zwei Kinder ums Leben gekommen.

  • Unfälle

    Di., 07.01.2020

    Zwei Deutsche bei Busunfall in Peru umgekommen

    Lima (dpa) - Bei einem schweren Busunfall im Süden Perus sind 16 Menschen ums Leben gekommen, unter ihnen zwei Deutsche. Weitere 50 Menschen seien bei dem Unfall in der Provinz Caravelí verletzt worden, unter ihnen zwei weitere Deutsche, berichteten Medien des südamerikanischen Landes. Demnach war der Bus am frühen Montagmorgen auf der Schnellstraße Panamericana unterwegs von der Hauptstadt Lima nach Arequipa, als das Fahrzeug in einer scharfen Kurve von der Straße abkam und in acht Minibusse am Straßenrand krachte.

  • Ursache noch unklar

    Fr., 22.11.2019

    Untersuchungen nach Busunfall in Wiesbaden

    Ein beschädigter Pkw und ein beschädigter Bus stehen nach einem Unfall am Hauptbahnhof in Wiesbaden.

    Ein Fahrer verliert die Kontrolle über seinen Bus. Ein Mensch stirbt, 23 werden verletzt. Einen Tag nach dem Unfall sind die Hintergründe noch ungeklärt. Die streikenden hessischen Busfahrer setzten derweil ein Zeichen für die Angehörigen.

  • Unfälle

    Fr., 22.11.2019

    Ein Toter nach Busunfall am Hauptbahnhof Wiesbaden

    Wiesbaden (dpa) – Nach dem schweren Busunfall am Wiesbadener Hauptbahnhof ist ein 85-jähriger Mann seinen schweren Verletzungen erlegen. Er starb im Krankenhaus, teilte die Polizei mit. Demnach wurden bei dem Unfall 23 Menschen verletzt. Am Donnerstag hatte der 65 Jahre alte Fahrer eines Linienbusses aus zunächst ungeklärter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war mit mehreren Fahrzeugen zusammengestoßen. Der Gelenkbus fuhr über eine Grünfläche, rammte einen weiteren Bus, vier Autos und ein Wartehäuschen.

  • Auf der Route Paris - London

    So., 03.11.2019

    Dutzende Verletzte bei Flixbus-Unfall in Frankreich

    Rettungskräfte stehen neben dem umgekippten Reisebus an der Autoroute 1 in der Nähe von Amiens.

    Lille (dpa) - Bei einem Busunfall in Nordfrankreich sind 33 Menschen verletzt worden - vier von ihnen schwer. Der Bus sei auf der Autoroute 1 in der Nähe von Amiens zwischen Paris und London unterwegs gewesen, wie die zuständige Präfektur mitteilte.

  • Unfälle

    So., 03.11.2019

    Dutzende Verletzte bei Flixbus-Unfall in Frankreich

    Lille (dpa) - Bei einem Busunfall in Nordfrankreich sind 33 Menschen verletzt worden - vier von ihnen schwer. Der Bus sei in der Nähe von Amiens zwischen Paris und London unterwegs gewesen, teilte die zuständige Präfektur mit. Der Unfall ereignete sich demnach am Vormittag. In dem Bus des Fernbusanbieters Flixbus waren Menschen unterschiedlicher Nationalitäten, so die Präfektur. Nach Informationen der Zeitung «Courrier Picard» geriet der Bus in einer Kurve auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern, krachte gegen eine Absperrung und kippte um.

  • Vier Schwerverletzte

    Mo., 16.09.2019

    Bürgerbus kollidiert mit Auto

    Vier Schwerverletzte: Bürgerbus kollidiert mit Auto

    Vier Schwerverletzte, ein unverletzter Fahrgast und zwei nicht mehr fahrbereite Fahrzeuge sind die Bilanz eines Busunfalls am Montag um kurz nach 16 Uhr in der Sendener Bauernschaft Bredenbeck.