Busunglück



Alles zum Schlagwort "Busunglück"


  • Unfälle

    Sa., 28.12.2019

    Mindestens sechs Tote bei Busunglück in Ägypten

    Kairo (dpa) - Mehrere ausländische Touristen sind beim Zusammenstoß zweier Busse ums Leben gekommen. Das berichten ägyptische Medien. Ein Touristenbus kollidierte nahe dem Ferienort Ain Suchna am Roten Meer mit einem weiteren Bus, heißt es aus ägyptischen Sicherheitskreisen. Mindestens sechs Menschen seien getötet und 32 weitere verletzt worden. Lokale Medien berichten von mindestens drei asiatischen Touristen, die bei dem Unfall gestorben seien.

  • Unfälle

    Di., 24.12.2019

    Mindestens 25 Tote bei Busunglück in Indonesien

    Jakarta (dpa) - Bei einem schweren Busunglück auf der indonesischen Insel Sumatra sind mindestens 25 Menschen ums Leben gekommen. Nach örtlichen Medienberichten war der Bus bei Perahu Dipo im Bezirk Pagaralam in einer Haarnadelkurve von der Straße abgekommen und in eine Schlucht gestürzt und dort in einen Fluss gefallen. 13 Insassen des Busses konnten gerettet werden. Nach ungenauen Schätzungen waren zum Zeitpunkt des Unfalls bis zu 50 Menschen an Bord.

  • Drei Busse beteiligt

    Di., 19.11.2019

    Mindestens neun Tote bei Busunglück in Mexiko

    Ein Kleinbus ist in Mexiko auf einer Schnellstraße in einen Linienbus gerast.

    Mexiko-Stadt (dpa) - Auf einer Autobahn in der Nähe von Mexiko-Stadt hat sich am Montagabend (Ortszeit) ein tödlicher Verkehrsunfall mit drei Bussen ereignet.

  • Von der Fahrbahn abgekommen

    Sa., 09.11.2019

    Busunglück auf der A1 - Zahl der Verletzten steigt auf 32

    Der Bus war von der Fahrbahn abgekommen, mit der Leitplanke kollidiert und auf die Seite gekippt.

    Ein Reisebus kommt am frühen Morgen auf der A1 in der Nähe von Hamburg von der Fahrbahn ab und kippt auf die Seite. 32 Menschen werden verletzt.

  • Unfälle

    Sa., 09.11.2019

    Busunglück auf der Autobahn - 13 Verletzte

    Barsbüttel (dpa) - Ein Reisebus ist am Morgen auf der Autobahn 1 in der Nähe von Hamburg verunglückt. 13 Menschen wurden verletzt, einige von ihnen schwer. Genauere Angaben zu den Verletzungen machte die Polizei zunächst nicht. Ersten Erkenntnissen zufolge hatte der Reisebus aus Polen 46 Menschen an Bord gehabt. Das Fahrzeug sei bei dem Unfall nahe Barsbüttel aus zunächst unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen, mit der Schutzplanke kollidiert und auf die Seite gekippt. Die Autobahn wurde in Richtung Hamburg für Rettungs- und Aufräumarbeiten zeitweise voll gesperrt.

  • Unfälle

    So., 20.10.2019

    Schweres Busunglück im Kongo mit mindestens 30 Toten

    Kinshasa (dpa) - Im Kongo sind bei einem Busunglück mindestens 30 Menschen getötet und zahlreiche weitere schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben ereignete sich der Unfall etwa 150 Kilometer entfernt von der Hauptstadt Kinshasa. Vermutlich gab es ein Problem mit den Bremsen des Fahrzeugs. Der Bus stürzte in einen Graben und fing Feuer. In vielen afrikanischen Ländern kommt es immer wieder zu derartigen Verkehrsunfällen. Im Kongo sind nur wenige Straßen asphaltiert und die Fahrzeuge oft schlecht gewartet.

  • Unfälle

    So., 29.09.2019

    Platter Reifen: 36 Tote bei Busunglück im Osten Chinas

    Peking (dpa) - Bei einem schweren Busunglück im Osten Chinas sind 36 Menschen ums Leben gekommen. 36 weitere wurden verletzt, darunter neun schwer, wie die Polizei in der Stadt Yixing in der Provinz Jiangsu mitteilte. Ein mit 69 Menschen voll besetzter Reisebus habe den Mittelstreifen durchbrochen und sei auf die Gegenfahrbahn geraten, wo er mit einem Lastwagen kollidiert sei. In dem Laster hätten drei Menschen gesessen. Ersten Untersuchungen zufolge ist der Unfall durch eine Reifenpanne des Busses verursacht worden.

  • Unfälle

    So., 22.09.2019

    Mindestens 26 Tote bei Busunglück in Pakistan

    Islamabad (dpa) – Mindestens 26 Menschen, darunter Kinder, sind bei einem Busunglück in Pakistan getötet worden. Der Bus war auf dem Weg von dem beliebten Touristenziel Skardu nach Rawalpindi, wie die Behörden mitteilten. Weitere 12 Menschen wurden verletzt, als der Bus in der Region Gilgit-Baltistan nahe der Grenze zu China gegen einen Hügel prallte. Der genaue Unfallhergang ist unklar. Schwere Verkehrsunfälle sind Alltag in Pakistan - oft werden Regeln ignoriert und Sicherheitsstandards nicht eingehalten. Zudem sind die Straßen oft miserabel.

  • Verkehr

    Fr., 20.09.2019

    Vier Tote und Verletzte bei Busunglück in Utah

    Salt Lake City (dpa) - Bei einem Busunglück im US-Bundesstaat Utah sind mindestens vier Menschen ums Leben gekommen und mehrere Personen schwer verletzt worden. Es seien mehrere Rettungshubschrauber und Rettungswägen im Einsatz, twitterte die Polizei. Der Unglücksort liegt demnach in der Nähe des bei Urlaubern beliebten Nationalparks Bryce Canyon im Süden Utahs. Medien berichten von bis zu 30 Verletzten. Demnach soll es sich um einen Bus mit Ausflüglern gehandelt haben.

  • Schwerer Unfall bei Rotorua

    Mi., 04.09.2019

    Fünf Touristen bei Busunglück in Neuseeland getötet

    Überlebende des Busunglücks auf einer Straße unweit des Unfallortes.

    Rotorua gehört zu den klassischen Zielen eines Neuseeland-Urlaubs. In der Nähe gerät ein Reisebus mit Touristen aus China von der Fahrbahn ab. Fünf Menschen verlieren ihr Leben.