Busverbindung



Alles zum Schlagwort "Busverbindung"


  • Ottmarsbocholter Pfadfinderinnen diskutieren mit Bürgermeister

    Mo., 18.11.2019

    Bus-Anbindung bereitet Probleme

    Bei einem Treffen im Pfarrheim St. Urban schilderten die Pfadfinderinnen dem Bürgermeister die Probleme bezüglich der Schulbus-Anbindung von Ottmarsbocholt an Münster.

    Die Busverbindung zwischen Ottmarsbocholt und den weiterführenden Schulen in Münster ist alles andere als optimal. Auf den Missstand machten die Pfadfinderinnen bei einem Treffen mit Bürgermeister Sebastian Täger aufmerksam.

  • Busverbindungen und Schwimmbad

    Di., 07.11.2017

    Was fehlt, was nervt?

    Was fehlt, was nervt, was soll besser werden? Diesen Fragekomplex diskutierten Jugendliche aus Heek am Montagabend im ZAK mit Politikern der Gemeinde.

    Beim Jugendforum im Zak haben Jugendliche Politikern der Gemeinde erzählt, was sie sich für Heek wünschen. Einiges davon soll bald umgesetzt werden. Vieles bleibt ein Traum.

  • Sprakel und der Nahverkehr

    Mi., 20.09.2017

    Flyer mit Fahrplan für Sprakel

    Der Busverkehr von und nach Sprakel ist in der Diskussion. Es gibt etliche Ideen und Anregungen

    Die Busverbindungen von Sprakel nach Kinderhaus und in die Innenstadt sind schon länger Thema.

  • Bürgeranregung zu Buslinien

    Mi., 06.09.2017

    Anregung für bessere Sprakeler Busverbindung

    Die Anregung aus Sprakel gaben Heiko Philippski (l.) und Marc Weßeling an Bürgermeisterin Karin Reismann weiter.

    Im Namen von über 500 Sprakeler Bürgern überreichten Heiko Philippski und Marc Weßeling von der Initiative „Mach mit, Münster!“ eine Anregung nach Paragraf 24 der Gemeindeordnung zum Busverkehr in Sprakel an Bürgermeisterin Karin Reismann.

  • Kommentar

    Do., 16.03.2017

    Wunsch und Wirklichkeit

    Die Einrichtung oder Änderung einer Busverbindung richtet sich in erster Linie nach dem Bedarf. Diesen zu ermitteln, ist nicht ganz einfach. Selbstverständlich wünschen sich viele Menschen Busverbindungen in möglichst viele Richtungen. Ob sie diese dann tatsächlich nutzen, wenn das eigenen Auto direkt vor der Tür wartet, steht auf einem ganz anderen Blatt. Denn das Auto ist (immer noch) relativ bequem.

  • Optimierung der Busverbindungen

    Do., 16.03.2017

    Unterwegs im eigenen Takt

    Mit dem Bus nach Münster zu fahren, geht direkt und ist unproblematisch. Das Hiltruper Krankenhaus ist aber nur über Umwege oder mit zweimaligem Umsteigen zu erreichen.

    Können die bestehenden Busverbindungen optimiert und dem Stadtbussystem in Münster besser angepasst werden? Im Moment nicht, meint die RVM, die den Busverkehr in Sendenhorst betreibt. Denn betroffen sind zwei voneinander unabhängig agierende Bussysteme, die in ihrem eigenen Bereich eng aufeinander abgestimmt sind.

  • „INCA plus“

    Do., 09.02.2017

    Wer fährt werktags nach Nottuln?

    Gemeinsam mit Unternehmen in der Region bietet die Initiative „INCA plus“ Flüchtlingen Perspektiven auf dem Weg in den Job.

    Perspektiven auf dem Weg in den Beruf eröffnet „INCA plus – offenes Havixbeck“ Flüchtlingen. Dabei müssen auch Wege in Nachbargemeinden zurückgelegt werden, was bei fehlenden Busverbindungen nicht leicht ist.

  • Busverbindungen

    Sa., 22.10.2016

    Flixbus will Berlin und Hamburg im 20-Minuten-Takt verbinden

    Fernbusse an einer Haltestelle in Berlin. Flixbus will Verbindungen nach Hamburg und Berlin ab Sommer 2017 im 20-Minuten-Takt anbieten.

    Berlin (dpa) - Das Fernbus-Unternehmen Flixbus will die Städte Hamburg und Berlin von Sommer 2017 an im 20-Minuten-Takt anfahren. Es würden täglich mehr als 50 Busse pro Richtung fahren, sagte Firmenchef André Schwämmlein den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

  • WLE-Bahn

    Fr., 21.10.2016

    Bürgerinitiative fürchtet Lärm und schlechtere Busverbindungen

    Sind gegen die Reaktivierung der WLE-Bahn: Josef Schulte-Röper, Lars Ostermeyer und Michael Eßer (v.l.).

    Das nächste Andreaskreuz ist nur wenige Meter von Lars Ostermeyers Garten entfernt. Hier kreuzen die Schienen der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) die Straße Haus Angelmodde. „Da, wo der Spielplatz ist“, sagt der EDV-Fachmann, „soll der Haltepunkt hin.“ Ostermeyer will das nicht.

  • Schulbusverkehr in Lienen

    Fr., 30.09.2016

    Spätestens sechs Uhr aufs Rad

    Die Bushaltestelle liegt für Luca Mentrup fast vor der Haustür. Einen Nutzen hat der Berufsschüler davon nicht, denn der erste Bus hält dort viel zu spät, als dass er noch pünktlich in der Schule sein könnte.

    Wenn man in der Karrenbrock-Siedlung in Lienen wohnt, und um 7.40 Uhr die schule in Ibbenbüren anfängt, gibt es ein Problem, weil die (Schul)Busverbindungen schlecht sind. Aufstehen ist schon morgens um fünf Uhr angesagt.