Cabrio



Alles zum Schlagwort "Cabrio"


  • Autotest

    Mi., 15.05.2019

    Bentley Continental GT Cabrio: Luxusjacht auf Landgang

    Wie eine Jacht: Die Briten haben im Continental GT so viel Holz, Lack und Leder verarbeitet wie sonst kaum ein Hersteller.

    Er ist so vornehm wie eine Luxusjacht, beinahe so groß und fast so teuer: Viel eleganter als im Bentley Continental Cabrio lässt sich der Sommer auf der Straße nicht genießen. Nur schüchtern darf man in diesem Auto nicht sein. Und sparsam natürlich auch nicht.

  • Ausprobiert: „Virtuel reality“-Schnorcheln im Cabrio

    Mo., 06.05.2019

    Mit Walen geschwommen

    WN-Mitarbeiterin Lea Schulte Spechtel ist begeistert vom „Virtuel reality“-Schnorcheln. Das Cabrio ist deutschlandweit eines der wenigen Bäder, die dieses Angebot ermöglichen.

    WN-Mitarbeiterin Lea Schulte Spechtel hat im Cabrio-Bad „Virtuel reality“-Schnorcheln ausprobiert. Dabei befand sie sich plötzlich inmitten einer „virtuellen“ Wal-Herde.

  • Cabrio bietet VR-Schnorcheln an

    Sa., 27.04.2019

    Bad lässt Korallen im Becken wachsen

    Beim VR-Schnorcheln wird in einer wasserdichten Maske ein 360-Grad-Film abgespielt, dadurch entsteht wirklichkeitsnah der Eindruck, in einem Korallenriff zu tauchen.

    Das Cabrio-Bad bietet am 3. und 4. Mai (Freitag und Samstag) „Virtual-Reality-Schnorcheln“ an. Mit Hilfe einer besonderen Brille können die Gäste in ein Korallenriff oder den Weltraum eintauchen.

  • Was Autofahrer wissen wollen

    Di., 09.04.2019

    Was ist eigentlich ein Saisonkennzeichen?

    Ist das Fahrzeug vom 1. April bis 30. Oktober zugelassen, steht auf dem Saisonkennzeichen eine «04» oberhalb eines Strichs und eine «10» darunter.

    Vor allem an Wohnmobilen, Motorrädern und Cabrios ist es häufig angebracht: das Saisonkennzeichen. Welche Regeln gelten für das Kennzeichen? Und welche Vorteile bringt es?

  • Ab Mitte März

    Mo., 11.03.2019

    Porsche 911 kommt auch wieder als Cabrio

    Frisch aufgemacht: Porsche bringt das neue Elfer-Cabrio zunächst als Carrera S ab 134.405 Euro in den Handel.

    Mit dem Frühling beginnt die Cabrio-Saison. Porsche will daher den 911 als offene Variante auf die Straße bringen. Ein elektrischer Windschott aus Glas verhindert, dass es bei 306 km/h Spitzengeschwindigkeit zu zugig wird.

  • Für 228.480 Euro

    Mi., 27.02.2019

    Bentleys Continental GT kommt im Juni als Cabrio

    Der Bentley Continental GT ist ab Juni auch mit Stoffdach zu haben - für 228.480 Euro.

    Gedämmtes Stoffdach, raffinierte Bordtechnik und eine Spitzengeschwindigkeit von 333 km/h - mit diesen Eigenschaften soll Bentleys neues Continental GT Cabrio beim Käufer punkten. Preis und Spritverbrauch überzeugen jedoch weniger.

  • Kostspielige Fahrfreude

    Di., 19.02.2019

    Neue Cabrios 2019: Oben ohne wird kostspielig

    Volles Dutzend: Die offene Variante des Continental startet Bentley zu Preisen ab 228 480 Euro mit einem Zwölfzylinder von 467 kW/635 PS.

    Für viele gibt es keine sinnlichere Art des Fahrens als in einem offenen Auto. Doch immer seltener ist nur der Weg das Ziel, und so verlieren Cabrios und Roadster langsam an Reiz - die Zulassungszahlen sinken. Neue Modelle trotzen dem Trend zur Verschlossenheit.

  • Freigabe steht noch aus

    Di., 15.01.2019

    Lexus LC kommt vielleicht auch als Cabrio

    Das Lexus LC Cabrio zeigt sich den Besuchern der Detroit Motor Show 2019 lediglich als Studie.

    Viele Autohersteller bieten ihre hochpreisigen Coupé-Modelle auch in einer Cabrio-Variante an. Lexus denkt nun ebenso über einen solchen Schritt nach und präsentiert seinen Coupé LC auf der Detroit Motor Show als offene Version mit Stoffhaube.

  • Verkaufsstart im Frühjahr

    Mi., 09.01.2019

    Neuer Porsche 911 kommt auch als Cabrio

    Seinen neuen 911er verkauft Porsche ab dem Frühjahr auch wieder als Cabrio.

    Der Stuttgarter Sportwagenhersteller Porsche kündigt den neuen 911er auch als Cabrio an. Im Vergleich zum Vorgängermodell soll die Konstruktion des Verdecks besser sein.

  • Technische Revision

    Mi., 19.12.2018

    Das Wasser ruht im Cabrio

    Nach und nach trockengelegt werden in diesen Tagen die Becken im Cabrio-Bad. Hier versiegelt Ralph Hollberg von einer Lüdinghauser Fachfirma neue Silikonfugen.

    Mehr als 250 000 Besucher in einem Jahr – das gab es noch nie seit Eröffnung des Cabrio-Bades 2007. Die Verantwortlichen wollen sich nicht auf diesem Erfolg ausruhen. Dennoch ruht im Moment der Betrieb des Bades an der Bulderner Straße.