Comeback



Alles zum Schlagwort "Comeback"


  • Fußball-Nationalmannschaft

    Sa., 25.05.2019

    Löw stellt Götze Comeback in Aussicht: «Gute Spiele gemacht»

    Wurde zuletzt nicht für das DFB-Team berücksichtigt: Mario Götze.

    Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat BVB-Profi Mario Götze ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Aussicht gestellt.

  • Fußball

    Sa., 25.05.2019

    Löw stellt Götze Comeback in Aussicht: «Gute Spiele»

    Joachim Löw.

    Berlin (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat BVB-Profi Mario Götze ein Comeback in der deutschen Fußball-Nationalmannschaft in Aussicht gestellt. «Wenn er so weitermacht, wird er auch zurückkommen», sagte Löw am Samstagabend vor dem DFB-Pokalfinale in der ARD über den WM-Finaltorschützen von 2014. In sein Aufgebot für die anstehenden EM-Qualifikationsspiele hatte Löw den 26-Jährigen von Borussia Dortmund nicht berufen.

  • Turnier in Rom

    Fr., 24.05.2019

    Starkes Comeback von Springreiter Deußer

    Daniel Deußer startete wieder für Deutschland.

    Rom (dpa) - Springreiter Daniel Deußer hat beim Fünf-Sterne-Nationenpreis-Turnier in Rom ein perfektes Comeback in der deutschen Nationalmannschaft gefeiert.

  • Eishockey-WM

    Mi., 22.05.2019

    Seider vor Comeback im DEB-Team gegen Tschechien

    Moritz Seider kann gegen Tschechien wieder spielen.

    Im WM-Viertelfinale gegen Tschechien setzt Eishockey-Bundestrainer Toni Söderholm wohl wieder auf sein größtes Talent. Bislang hat Moritz Seider alle Bewährungsproben mit Bravour bestanden. Bereits nach der WM könnte es für den 18-Jährigen in die NHL gehen.

  • Biathlon-Star

    Di., 21.05.2019

    Trainer Kröll schließt Comeback von Laura Dahlmeier aus

    Trainer Bernhard Kröll glaubt nicht an ein Biathlon-Comeback von Laura Dahlmeier.

    Berlin (dpa) - Biathlontrainer Bernhard Kröll hält ein Comeback der zurückgetretenen Olympiasiegerin Laura Dahlmeier nicht für wahrscheinlich.

  • Sportliches Comeback

    Di., 21.05.2019

    Toyota Supra startet bei 62.900 Euro

    Der Toyota Supra sprintet in 4,3 Sekunden von 0 auf 100 km/h und wird bis zu 250 km/h schnell.

    Der Toyota Supra ist zurück: Die fünfte Generation des Sportcoupés wird ab Juni ausgeliefert. Allerdings sind die 300 Exemplare, die 2019 in Deutschland auf den Markt kommen, bereits vergriffen.

  • Fußball

    Do., 16.05.2019

    BVB hofft auf Comeback von Bürki: Diallo droht Ausfall

    Fußball: BVB hofft auf Comeback von Bürki: Diallo droht Ausfall

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hofft vor dem Meisterschaftsfinale der Fußball-Bundesliga weiter auf ein Comeback von Roman Bürki. Obwohl der Stammtorhüter am Donnerstag das Training abbrechen musste, wollte Lucien Favre einen Einsatz des Schweizers im Saisonfinale bei Borussia Mönchengladbach am Samstag (15.30 Uhr/Sky) nicht ausschließen. «Für Roman sollte es gehen», sagte der BVB-Coach. Bürki hatte wegen anhaltender muskulärer Probleme im Oberschenkel am Dienstag und Mittwoch nur individuell trainiert und bereits am vergangenen Wochenende beim 3:2 über Düsseldorf gefehlt.

  • Bundesliga

    Do., 16.05.2019

    BVB hofft auf Comeback von Torhüter Bürki

    BVB-Keeper Roman Bürki musste das Training abbrechen.

    Dortmund (dpa) - Borussia Dortmund hofft vor dem Meisterschaftsfinale der Fußball-Bundesliga weiter auf ein Comeback von Roman Bürki.

  • Fußball: Kreisliga A Beckum

    Di., 14.05.2019

    Volker Laabs feiert mit 44 gelungenes Comeback bei Vorwärts Ahlen

    Volker Laabs – hier als Vorwärts-Trainer an der Seitenlinie – ist am Sonntag noch einmal als VerteidigerA aufs Feld zurückgekehrt.

    Andere Fußballer treten in dem Alter höchstens noch bei den Altherren gegen den Ball. Doch weil die personelle Not groß war, zog Vorwärts Ahlens Trainer Volker Laabs (44) am Sonntag noch einmal die Fußballschuhe für ein A-Liga-Spiel an. So manch jüngerer Kicker dürfte gestaunt haben: Alter, was für ein einmaliges Comeback!

  • Comeback in den Niederlande

    Di., 14.05.2019

    Formel 1 kehrt 2020 nach Zandvoort zurück

    Nach 35 Jahren gibt sich die Formel 1 wieder in Zandvoort die Ehre.

    Zandvoort (dpa) - Die Formel 1 macht in der nächsten Saison nach 35 Jahren wieder in Zandvoort Station. Die Betreiber der Strecke an der niederländischen Nordsee-Küste bestätigten den Abschluss eines Vertrages für mindestens drei Jahre mit der Rennserie.