Computer



Alles zum Schlagwort "Computer"


  • Kriminalität

    Do., 18.04.2019

    Krankenhausdiebe in Wuppertal geschnappt

    In Polizei-Westen gekleidete Polizisten.

    Wuppertal (dpa/lnw) - Aus einer Wuppertaler Klinik sollen sie Gegenstände vom Computer bis Desinfektionssprays im Gesamtwert von 20 000 Euro gestohlen haben: Zwei mutmaßliche Diebe sind der Polizei in Wuppertal ins Netz gegangenen. Beamte hatten sich als Kaufinteressenten im Internet ausgegeben und einen Treffpunkt am Mittwoch vereinbart. Zur Übergabe erschienen die Verdächtigen bewaffnet mit Pfefferspray, einem Messer und einem Schlagstock. Die Beamten nahmen sie auf offener Straße fest. Die Männer im Alter von 23 und 26 Jahren sollen unter anderem Computer, Tee und Trinkschokolade sowie Desinfektionssprays gestohlen haben, wie die Staatsanwaltschaft Wuppertal am Donnerstag mitteilte. Möglicherweise gelangten sie über ein Baugerüst ins Krankenhaus. Die betroffene Klinik wird laut Staatsanwaltschaft derzeit renoviert.

  • Bodelschwingh-Realschule

    Mo., 15.04.2019

    Diskussion mit Ministerin

    Anja Karliczek, aus Brochterbeck stammende Bundesministerin für Bildung und Forschung, stand den Realschülern in der Bibliothek des Ministeriums Rede und Antwort.

    Eine intensive Diskussion mit der zuständigen Ministerin – das war neu beim Besuch der Bodelschwingh-Realschüler in Berlin. Mit Anja Karliczek diskutierte die Gruppe über Computer im Unterricht, Uploadfilter und Ausbildungs-Chancen.

  • Studie

    Do., 11.04.2019

    Künstliche Intelligenz schlägt Hautärzte bei Krebsdiagnose

    Die künstliche Intelligenz war präziser als die klinische Diagnostik.

    Ein Algorithmus beurteilt Hauttumoren in einer Studie präziser als Hautärzte. Wird künstliche Intelligenz Mediziner künftig bei der Diagnose ersetzen?

  • Wissenschaft

    Do., 11.04.2019

    Studie: Computer schlägt Hautärzte bei Krebsdiagnose

    Heidelberg (dpa) - Künstliche Intelligenz kann Hautkrebs besser diagnostizieren als Dermatologen. In einer Untersuchung traten 157 Hautärzte aus zwölf Universitätskliniken in Deutschland gegen die Computer an: Sowohl die Ärzte als auch der eigens programmierte Algorithmus beurteilten 100 Bilder danach, ob es sich um ein Muttermal oder um schwarzen Hautkrebs handelt. Am Ende war die künstliche Intelligenz präziser als die klinische Diagnostik, heißt es.

  • Auf dem neuesten Stand

    Do., 11.04.2019

    Warum Firmware-Updates wichtig sind

    Bei manchen Geräten müssen Nutzer Updates aus dem Netz herunterladen, auf einem USB-Stick speichern und mit diesem dann die neue Software aufspielen.

    Updates für Computer und Smartphones sind den meisten Nutzern vertraut. Aber auch andere Geräte wie Drucker, Kameras und Fernseher werden regelmäßig mit neuer Software versorgt. Ignorieren sollte man das nicht - vor allem, wenn es um die Sicherheit geht.

  • Computer

    Mi., 10.04.2019

    «Trüberbrook» bestes deutsches Computerspiel

    Berlin (dpa) - «Trüberbrook» aus der Spieleschmiede bildundtonfabrik ist zum besten deutschen Computerspiel gekürt worden. Die Macher des Games, das in einer fiktiven Schwarzwald-Idylle spielt, gewannen am Abend in Berlin bei der Verleihung des Deutschen Computerspielpreises den mit 110 000 Euro höchstdotierten Preis. Zur Gala waren 700 Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur geladen, darunter Verkehrsminister Andreas Scheuer. Er ist auch für digitale Infrastruktur zuständig und kündigte an, dass die Bundesregierung die Entwicklung von deutschen Computerspielen ab sofort mit 50 Millionen Euro fördert.

  • Sprachassistenten

    Mo., 08.04.2019

    Auch Siri und Alexa müssen lernen

    Damit die Kommunikation mit Siri funktioniert, muss der Computer auf Sprache reagieren und selbst Sprache ausgeben können.

    Licht einschalten, Nachrichten versenden, Fernsehprogramm ändern: Sprachassistenten bieten viele Möglichkeiten. Damit sie Aufgaben erledigen können, müssen sie allerdings viel lernen.

  • Digitale Spielekultur

    Do., 04.04.2019

    Internationale Computerspielesammlung geht online

    Langfristig soll die Internationale Computerspielsammlung gut 60.000 Titel umfassen.

    Digitale Spiele sind Kulturgut - daran lässt die Branche keine Zweifel. Nun ist die weltweit größte Sammlung an Computerspielen als Leuchtturmprojekt des Standorts Deutschland online gegangen. Nach einem geeigneten Ort für das physische Pendant wird noch gesucht.

  • Der richtige Ton

    Di., 02.04.2019

    Turntablism und 3D-Geigen: Neues auf der Musikmesse

    Joao Carlos Ramalheiro führt auf der Frankfurter Musikmesse seine Blockflöten-App vor.

    Kaum eine andere Branche ist durch die digitale Umwälzung so durchgeschüttelt worden wie die Musikindustrie. Auch die Frankfurter Musikmesse sucht den Anschluss an die neue Zeit.

  • Cyberkriminalität

    Fr., 29.03.2019

    Vorsicht bei Bewerbungen von „Sarah Siedler“ und Co.

    Wer hinter einer Bewerbung steckt, ist auf den ersten Blick nicht erkennbar. Cyberkriminelle verschicken momentan als Bewerbung getarnte Schadsoftwares.

    Arbeitgeber müssen bei eingehenden Bewerbungen auf der Hut sein. Gefälschte Bewerbungen, die den Computer beim Öffnen mit einer Schadsoftware infizieren, sind im Umlauf. Bei Namen wie Sarah Siedler, Britta Hollermann und Tim Krieger sollte man skeptisch werden.