Container



Alles zum Schlagwort "Container"


  • Feuerwehreinsatz im Schörmelweg

    Mi., 27.05.2020

    Brennender Container beschädigt Werkhalle

    Auch auf einen

    Die Feuerwehr Sendenhorst wurde am Mittwochmorgen zum Schörmelweg gerufen. Auf dem Gelände eines metallverarbeitenden Betriebes brannte ein Müllcontainer direkt an einer Werkhalle.

  • Kolpingsfamilie zieht Konsequenz aus Fehlverhalten einiger Bürger

    Di., 19.05.2020

    Alle Container abgebaut und gereinigt

    Das fleißige Team (v. l.): Paul Twehues, Anton Röhl, Jutta Zimmermann, Ludger Sparenberg und Hermann Dietz. Paul Budde und Rudi Völler haben die Manschaft komplettiert.

    Die Kolpingsfamilie hat aus dem Fehlverhalten einiger Bürger ihre Konsequenzen gezogen und die Altkleidercontainer abgebaut. Sie nutzte zudem die Gelegenheit, die Behälter zu reinigen und zu reparieren.

  • Überfüllte Container

    Fr., 15.05.2020

    Ausgemistet – und jetzt?

    Vielerorts sind die Kleidercontainer prall gefüllt. In Drensteinfurt kann man Kleiderspenden direkt bei der Kleiderkammer abgeben. Die Verantwortlichen appellieren, die Spenden nicht einfach in Tüten neben die Container zu stellen.

    Kontaktverbot, Kurzarbeit und keine Veranstaltungen: Viele Menschen nutzen die Corona bedingten Einschränkungen für praktische Dinge – wie etwa zum „Ausmisten“ des Kleiderschrankes. Das zeigen die vielerorts überfüllten Sammelcontainer.

  • 1500 Tonnen mehr Altglas als im Vorjahr

    Fr., 15.05.2020

    Container sind früher voll

    Der Altglascontainer an der Hammer Straße/Wörthstraße konnte wegen der dortigen Baustelle zuletzt nicht geleert werden. Zudem fällt laut Entsorgungsunternehmen sehr viel Altglas an.

    Dass die Menschen zurzeit viel zu Hause sind und besonders in den vergangenen Wochen keine Restaurants oder Bars aufsuchen konnten, geht auch an den Altglascontainern nicht spurlos vorbei. Denn diese zeigen deutlich, dass mehr Glasmüll anfällt.

  • Altkleider müssen daheim bleiben

    Mi., 29.04.2020

    DRK Tecklenburger Land versiegelt über 200 Container

    Nur ein kleiner Teil kann eingelagert werden: DRK-Vorstandsvorsitzender Johannes Hille (rechts) und Altkleider-Koordinator Günther Meymann vor den vollen Regalen.

    Es wird zu viel. Der DRK-Kreisverband Tecklenburger Land weiß nicht mehr, wohin mit den Altkleider-Spenden. Deshalb werden die über 200 Sammelcontainer versiegelt. Das Lager ist voll, der Vermarkter der Altkleider sieht sich mit Export-Sperren angesichts der Corona-Krise konfrontiert.

  • Behandlung von möglicherweise infektiösen Menschen

    Di., 14.04.2020

    Container als neue Anlaufstelle

    Vom Auto direkt zum Container: Das weiße Häuschen ist eine Anlaufstelle für potenziell infektiöse Menschen.

    Ein weißer Container ersetzt seit vergangener Woche das provisorische Zelt vor

    der Hausarztpraxis Weritz und Brinschwitz. Die Ärzte wollen dort infektiöse Patienten behandeln, damit die medizinische Versorgung in der Praxis ganz normal weitergehen kann. Vom Ablauf her funktioniert die neue Anlaufstelle ähnlich einer Fieberambulanz, erklären die Ärzte beim Ortstermin.

  • Behandlungszentrum in Containern eröffnet in Warendorf

    Do., 09.04.2020

    Anlaufstelle im Corona-Verdachtsfall

    Sahen sich das neue Corona-Behandlungszentrum am Josephs-Hospital Warendorf an: (v.l.) Landrat Dr. Olaf

    Wer sollte zu Hause bleiben, wer muss sogar in klinische Behandlung? Diese Frage soll ab sofort in einem neuen Behandlungszentrum neben dem Josephs-Hospital in Warendorf beantwortet werden. Die Kassenärztliche Vereinigung und der Kreis haben dort in Containern eine Anlaufstelle für Corona-Verdachtsfälle geschaffen.

  • Kriminalpolizei ermittelt

    Di., 07.04.2020

    Einbruch in Container des SCP-Fanprojekts

    Kriminalpolizei ermittelt: Einbruch in Container des SCP-Fanprojekts

    Bekleidung, Bargeld und Musikanlagen: Diese Beute machten Einbrecher, die sich Zugang zum Container des SCP-Fanprojekt verschafft haben. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei.

  • FWG wünscht sich Unterflurcontainer

    Di., 07.04.2020

    Müll wird wahllos abgeladen

    Ortstermin mit der FWG noch bevor es das Kontaktverbot gab (v. l.): Christian Laumann, Guido Lengfeld, Werner Holz, Carsten Schuckenberg und Peter Holz bei den Containern am Standort Düsbergstraße.

    Ein Blick auf die Situation rund um die Container an der Düsbergstraße macht deutlich, dass der Antrag der FWG absolut notwendig ist. Die Freien Wähler beantragen den Einbau eines Unterflursystems zur Abfallsammlung, damit das Bild der Verwahrlosung an diesem Standort beendet wird.

  • Gronau

    Mo., 23.03.2020

    Reifendiebe brechen Container auf