Coronakrise



Alles zum Schlagwort "Coronakrise"


  • Künstler Norbert Rumpke wendet sich in Corona-Zeiten mit einem Art-Letter ans Publikum

    Do., 25.02.2021

    Von der Hoffnung auf Befreiung

    Die Miniatur „Fliegerstele“ (im Original etwa 20 Zentimeter groß) ist Thema im ersten Art-Letter des Künstlers.

    Wie viele Künstler leidet Norbert Rumpke wirtschaftlich unter der Coronakrise. Jetzt hat der Wolbecker eine Idee entwickelt, die den Kontakt zu seinem Publikum verbessern soll

  • KIM sucht nach Wegen aus der Coronakrise

    Mo., 22.02.2021

    Programm mit vielen Fragezeichen

    Der Junge Chor NRW wird – so plant es die Kulturinitiative bislang – am 5. September in Metelen zu hören sein. Ob in der katholischen Pfarrkirche oder unter freiem Himmel, steht noch nicht fest.

    Viele Veranstaltungen mussten im vergangenen Jahr wegen der Corona-Pandemie ausfallen – seit Monaten schon ruht das kulturelle Geschehen in Metelen. Doch die Programmverantwortlichen der Kulturinitiative (KIM) hoffen, dass sich das bald ändern wird. Einige Termine stehen für 2021 bereits im Kalender – wenn auch mit Fragezeichen.

  • Coronavirus-Pandemie

    So., 21.02.2021

    Erneuter Gehaltsverzicht beim VfB Stuttgart

    Spieler und Mitarbeiter des VfB Stuttgart verzichten erneut auf Teile ihres Gehalts.

    Stuttgart (dpa) - Spieler und Mitarbeiter des Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart verzichten aufgrund der finanziellen Einbußen durch die Coronakrise erneut auf Teile ihres Gehalts.

  • Wie die Schulöffnung in der Coronakrise laufen soll

    Fr., 19.02.2021

    Im Wechsel oder ganz vor Ort

    Noch sind die Klassenräume wegen des coronabedingten Lockdowns leer, am Montag kehren viele Schüler aber zurück. MKG-Leiter Maarten Willenbrink und Grundschulleiterin Sarah Ortmeier (kl. Fotos) haben entsprechende Konzepte erarbeitet.

    Seit vielen Wochen sind die Schulen wegen des coronabedingten Lockdowns geschlossen. Am Montag sollen sie nun teilweise wieder öffnen. Grundschulleiterin Sarah Ortmeier und MKG-Leiter Maarten Willenbrink berichten, wie sie die Rückkehr ins Klassenzimmer organisiert haben.

  • Coronakrise

    Mi., 17.02.2021

    Sportvereinen im Kreis Steinfurt laufen die Mitglieder davon

    Coronakrise : Sportvereinen im Kreis Steinfurt laufen die Mitglieder davon

    Als wir Uli Fischer Mittwochmorgen am Telefon erreichen, da hat er gerade zuvor ein Gespräch mit dem Vorsitzenden eines großen Sportvereins im Kreis Steinfurt beendet. Schlecht sehe es dort aus, sagt Fischer düster. „Bis zu zehn Prozent der Mitglieder hat der Verein in der Coronakrise bisher verloren. Wirklich schlimm!“

  • Wie den Gruppen und Treffs des Mehrgenerationenhauses die Coronakrise zu schaffen macht

    Mi., 17.02.2021

    Die Geselligkeit fehlt

    Gemeinsam singen, wandern und kochen: Wegen coronabedingter Einschränkungen können sich die meisten Gruppen des Mehrgenerationenhauses monatelang nicht treffen. Das bedauern die zumeist älteren Teilnehmer.

    Rund 200 Saerbecker kommen regelmäßig in den mehr als 20 offenen Treffs und Gruppen des Mehrgenerationenhauses zusammen – von der Rollator- bis zur Radgruppe. Coronabedingt konnten die Treffen teils monatelang nicht stattfinden. Das macht den zumeist älteren Mitgliedern zu schaffen.

  • Lichtblick im vierten Quartal

    Fr., 12.02.2021

    Britische Wirtschaft schrumpft 2020 um fast 10 Prozent

    Ein Frachtschiff im Hafen von Southampton in Südengland.

    Die Produktion in Großbritannien ist in allen Branchen durch die Coronakrise start zurückgegangen. Die Wirtschaft des Landes musste 2020 damit den bislang größten Einbruch einstecken.

  • Lockdown

    Fr., 12.02.2021

    Ulrich Tukur: Treppensteigen als Sport-Training

    Der Schauspieler Ulrich Tukur erzählt von seinem Leben in der Pandemie.

    Während der Coronakrise hält sich der Schauspieler damit fit, mehrmals täglich mit dem Hund nach draußen zu gehen. Er wohnt derzeit im vierten Stock eines Hauses mit vier Meter hohen Decken.

  • Gastgewerbe

    Do., 11.02.2021

    NRW-Gastgewerbe ist sauer auf die Politik

    Düsseldorf (dpa/lnw) - In der Coronakrise hat Nordrhein-Westfalens Gastgewerbe nach eigenen Angaben «die Nase voll» von der Politik. Der Bund-Länder-Beschluss zur weitgehenden Verlängerung des Lockdowns bis zum 7. März sei «inakzeptabel und eine klatschende Ohrfeige» für seine Branche, erklärte Bernd Niemeier, Präsident des Deutschen Hotel- und Gaststättenverbandes Nordrhein-Westfalen, am Donnerstag in Neuss. Der politische Beschluss sieht vor, dass Friseursalons ab dem 1. März wieder aufmachen können. Die seit Anfang November geschlossene Gastronomie ist nur nachrangig erwähnt - man wolle unter anderem für diese Branche «an der Entwicklung nächster Schritte» arbeiten.

  • Haushaltsentwurf mit strukturellem Defizit: Aber „komfortable“ Ausgleichsrücklage

    Sa., 06.02.2021

    Künstlich verbessert

    Haben den Haushaltsentwurf 2021 in den Rat eingebracht: Bürgermeister Dr. Tobias Lehberg und Kämmerer Guido Attermeier.

    Haushalt 2021 der Gemeinde hinterlässt die Coronakrise eindeutige Spuren. Der Entwurf weist ein strukturelles Defizit in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro aus.