Dürreschaden



Alles zum Schlagwort "Dürreschaden"


  • Dürreschäden und Schädlinge

    Do., 29.08.2019

    Klöckner will übergreifende Klima-Nothilfen für den Wald

    Inmitten von gesundem Grün: Die braunen Nadeln einer vertrockneten Kiefer.

    Extreme Trockenheit und Borkenkäfer lassen den Wald leiden. Um die dramatischen Verluste zu reparieren, sucht die Politik den Dialog mit Praktikern und Experten. Finanzielle Zusagen gibt es noch nicht.

  • Zahlen zur Gewinnsituation

    Do., 13.12.2018

    Dürreschäden und höhere Kosten setzen den Bauern zu

    Weizenernte in Leitzkau in Sachsen-Anhalt.

    Viele Landwirte haben besser verdient - bis die große Trockenheit kam. Nicht nur deshalb wappnen sie sich erneut für schwierige Zeiten.

  • Agrar

    Do., 13.12.2018

    Bauern bangen wegen Dürreschäden um Geschäftserholung

    Berlin (dpa) - Viele Bauern haben besser verdient, bangen aber angesichts der Dürre um die Erholung ihrer Geschäfte. Im vergangenen Wirtschaftsjahr 2017/18 stieg der Unternehmensgewinn im Schnitt um ein Fünftel auf 65 200 Euro, wie der Bauernverband in Berlin mitteilte. «Das ist erfreulich, aber wir schauen mit Sorge auf das laufende Wirtschaftsjahr, wenn die gestiegenen Kosten und vor allem die Dürre zu Buche schlagen», sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied. Für die von Bund und Ländern bereitgestellten Dürre-Nothilfen sind nach Verbandsangaben inzwischen etwa 8000 Anträge gestellt worden.

  • Schifffahrt

    Di., 23.10.2018

    Dürreschäden «gravierend»: Binnenschiffer fordern Hilfe

    Dürreschäden «gravierend»: Binnenschiffer fordern Hilfe.

    Duisburg (dpa/lnw) - Nach monatelanger Trockenheit und Wassermangel in den Flüssen fordern die Binnenschiffer finanzielle Unterstützung. Ähnlich wie zuletzt bei den Landwirten sei es wichtig, dass die Politik millionenschwere Nothilfen in Betracht ziehe. Wegen der Rekordwerte bei den niedrigen Wasserständen und bereits eingeschränkten Transporten gehe es wie zuletzt bei den Bauern um eine Rettungsmaßnahme für eine unverschuldet in Not geratene Branche, teilte der Bundesverband der Deutschen Binnenschifffahrt am Dienstag in Duisburg mit.

  • Landwirtschaft

    Di., 16.10.2018

    Dürrehilfe: Bauern im Münsterland verzichten zumeist auf Hilfsgelder

    Landwirtschaft: Dürrehilfe: Bauern im Münsterland verzichten zumeist auf Hilfsgelder

    Die Politik will den Landwirten im Münsterland helfen, die größten Dürreschäden auszugleichen. Doch die Hürden dürften für viele zu hoch sein.

  • Miese Bilanz der Ernte 2018

    Mi., 22.08.2018

    Landwirte bekommen Millionen-Nothilfe für große Dürreschäden

    Ein verkümmerter Maiskolben liegt auf einem von Trockenheit, Hitze und Unwettern stark geschädigtem Maisfeld in der Region Hannover.

    Viel zu wenig Regen hat Tausende Höfe in akute Finanznot gebracht. Nun ist klar: Der Bund springt ihnen erstmals seit 15 Jahren wieder mit direkter Dürre-Unterstützung bei. Damit soll es schnell gehen.

  • Agrar

    Mi., 22.08.2018

    Bauernverband begrüßt angekündigte Nothilfe für Dürreschäden

    Berlin (dpa) - Der Bauernverband hat die angekündigten Nothilfen für Betriebe mit schweren Dürreschäden begrüßt. «Das ist ein gutes Signal für alle betroffenen Landwirte», sagte Bauernpräsident Joachim Rukwied. Die Länder müssten jetzt ihre Verantwortung und ihren Anteil übernehmen. Nach Angaben von Bundesagrarministerin Julia Klöckner wollen Bund und Länder bis zu 340 Millionen Euro bereitstellen. Schwelle für Betriebe ist, dass mehr als 30 Prozent der durchschnittlichen Jahreserzeugung zerstört sind.

  • Agrar

    Mi., 22.08.2018

    Klöckner: 14 Länder haben Interesse an Hilfsprogramm für Bauern

    Berlin (dpa) - 14 Bundesländer haben nach Angaben von Agrarministerin Julia Klöckner Interesse am gemeinsamen Hilfsprogramm von Bund und Ländern für Landwirte wegen Dürreschäden angemeldet. Nur das Saarland und Rheinland-Pfalz wollten das geplante Programm bisher nicht in Anspruch nehmen, sagte die CDU-Politikerin. Die Ernteschäden hätten ein «nationales Ausmaß». Bundesweit seien rund 10 000 Betriebe so sehr betroffen, dass sie in ihrer Existenz bedroht seien - etwa jeder 25. Hof. Bund und Länder planen Hilfen von insgesamt bis zu 340 Millionen Euro für Landwirte.

  • Agrar

    Mi., 22.08.2018

    Bund sagt Bauern Hilfen wegen Dürreschäden zu

    Berlin (dpa) - Landwirte mit starken Einbußen wegen der Dürre sollen Nothilfen des Bundes bekommen. Angesichts von Ernteschäden «nationalen Ausmaßes» will der Bund 150 Millionen bis 170 Millionen Euro ergänzend zu Länderprogrammen geben, sagte Agrarministerin Julia Klöckner in Berlin. Insgesamt soll die Unterstützung mit den Ländern 340 Millionen Euro betragen. Der Deutsche Bauernverband teilte in seiner Ernte-Bilanz mit, bei Getreide ergebe sich in diesem Jahr ein Minus von 22 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

  • Agrar

    Mi., 22.08.2018

    Dürreschäden: Bund sagt Bauern Hilfen zu

    Berlin (dpa) - Landwirte mit starken Einbußen wegen der Dürre sollen Nothilfen des Bundes bekommen. Angesichts von Ernteschäden «nationalen Ausmaßes» will der Bund 150 Millionen bis 170 Millionen Euro ergänzend zu Länderprogrammen geben, sagte Agrarministerin Julia Klöckner (CDU) am Mittwoch in Berlin. Insgesamt soll die Unterstützung mit den Ländern 340 Millionen Euro betragen.